Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Fütterung einer T.Blondi ???

Erstellt von Daniel17Huber, 03.01.2005, 17:43 Uhr · 16 Antworten · 4.032 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    28

    Fütterung einer T.Blondi ???

    Hallo !

    Ich hätte die Frage ob es funktionieren würde eine gefrohrene Maus aufzutauen zu lassenund die Maus mit der Pinsette ins Terri zu halten
    um mit der hand die Maus zappeln zu lassen damit die Blondi glaubt sie lebt noch

    Wäre doch eine gute Idee oder nicht :-)

    Bitte um Antworten, da mir meine Mutter verbietet lebende Mäuse
    zu verfüttern weil sie die so niedlich findet und sie ihr daher leid tun.

  2. #2
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    866
    hi,

    sind heuschrecken nicht gut genug?

    gruss

  3. #3
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    28
    hi !

    Doch schon

    aber ich fahre in den nächsten Tagen in den Urlaub
    (nur für 2 Wochen) und damit ich nicht unmengen an Heuschrecken füttern muss (sind ja gar nicht so billig) wollte ich ihr gerne eine Maus verfüttern.

    Eine Lebende zu verfüttern erlaubt mir mein Muter jedoch nicht.

    LG Daniel

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2002
    Beiträge
    484
    hi!

    deine blondi wird es gerade so für 2 wochen aushalten,auch wenn du ihr keine frosta-maus gibst....

  5. #5
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    28
    Hi !

    Das ist mir schon klar aber was wenn ich längere Zeit wegfahre
    wie zum Beispiel ein Monat nach Australienwas ich auch bald machen werde.

    Ich würde nur gerne wissen ob es funktioniern würde oder nicht

    LG Daniel

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    151
    Selbst ein Monat wird die net umbringen

  7. #7
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    28
    Hi !!

    Bitte sag mir ob sie es annehmen würde oder nicht !!

    Lg

  8. #8
    Registriert seit
    30.08.2002
    Beiträge
    1.006
    Hallo,

    wenn du unbedingt ne Maus verfüttern willst dann mach es doch einfach.

    Die meisten Spinnen nehmen die Mäuse auch an ohne mit der Pinzette zu wedeln, einfach reinlegen und warten.

    Nicht in der Mikrowelle auftauen ist ne Riesensauerei. :wink:

  9. #9
    Registriert seit
    20.04.2004
    Beiträge
    24
    Hallo,
    ich denke pauschal kann man das nicht sagen ... manche blondis werden die maus annehmen andere nicht.

    MfG
    Ava

  10. #10
    Registriert seit
    28.11.2004
    Beiträge
    151
    Fressen tun se ja eigentlich alles Ich würds einfach mal testen. Glaub sobald se die Maus einmal festhält isses der egal ob tod oder lebendig.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ablauf einer Fütterung
    Von Chefk0ch im Forum Futter
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2018, 11:05
  2. Hilfe bei Fütterung einer Grammostola porteri
    Von Spiderman 49 im Forum Futter
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 10:41
  3. Fütterung einer geniculata
    Von killer im Forum Futter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 18:11
  4. Fütterung einer geni
    Von killer im Forum Futter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 15:13
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 10:58