Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Meine VS gräbt keine Gänge.

Erstellt von meistermotte, 25.09.2002, 23:51 Uhr · 4 Antworten · 2.221 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    25.09.2002
    Beiträge
    1

    Meine VS gräbt keine Gänge.

    Hallo zusammen,

    ich habe eine rote Chile bekommen ( wie ist übrigens der lateinische Name dafür?).
    Sie ist jetzt 1 1/5 Jahre alt.
    Ich habe mir die haltungstips durchgelesen und ich habe alles so gemacht wie empfohlen.
    Sie ist auch gesund und hat sich glaub ich schon 3 mal gehäutet.
    der Boden ist ca. 5cm tief und ich habe eine größere Wurzel in der Mitte des Terariums, diese reicht bis zum Boden.
    Ich habe gehofft sie würde sich eine Höhle darunter graben, aber leider nein.
    Sollte sie normalerweise einen Gang graben?
    Bitte um Antwort
    Danke


  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    2.335
    hi!

    der wissentschaftliche name ist: Grammostola rosea

    wie lange hast du denn die spinne schon?

    solltest du sie erst seit ein paar tagen haben gib ihr einfach noch zeit.
    ausserdem wird sie ,wenn sie denn gräbt, dort graben wo es ihr am besten passt, und nicht da wo du es gerne hättest :lol:

  3. #3
    Zero-Cool Gast
    Moin erstma

    Also bei meiner rosea hab ich in der guten Faunabox 13cm Erde gemacht und 5 cm freigelassen und ne kleine Pflanze rein.
    Als Höhlen eingang hab ich ne hohle Korkrinde genommen (diese Arten machen sich die arbeit leicht und nehmen lieber fertige Eingänge als noch welche zu budeln) nu hab ich ihr terri seit 4 wochen wegen Miniheimchen umgerüstet und mit dem eingang und der vielen Erde budelt sie wie verrückt nen Höhlensystem und hat zu meinem erfreuen gleich wo die Korkrinde endet nen schönes Fressloch gemacht (sowas hab ich noch nie bei na Spinne gesehn) sie frißt dadrin so das ich sie beobachten kann und lässt die ausgelutschten Heimchen einfach da liegen das ich se superrausnehmen kann mit na futterpinzete.

    Also mein Tip viel 10cm Erde und nen Korkrindenstück als eingang halb und schräg angewinkelt in die Erde stecken die hälfte verbuddeln und nach 1 Woche haste ne schöne Höhle.

    Viel Spaß noch weiter mit deiner Rosea (is meine Lieblingsspinne überhaupt )

    Gruß Zero

  4. #4
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    367
    meine rosea hat auch erst nach nem monat oder so angefangen meinen "vorgebudelten" bau richtig auszubauen.
    sie hat sich glatte 10CM reingebuddelt aber das gebuddelte hat sie nicht befestig und so ist ihr immer wieder das zeug aum kopf gefallen.
    jetzt ist sie umgezogen und lebt in einer 7cm hohen x breiten korkröhre und hat wie ne bekloppte gesponnen( is das typisch für die art das die so viel spinnen???häutung?? JO) ).
    jetzt budeltse net mehr (will ichmal hoffen denn dir krokröhre war teuer ) die röhre hat sogarn balkon! da legt sie sich zum sonnen hin und wenn sie keinen bock hat dann geht se halt reinn wie ein bau halt.

  5. #5
    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    142
    Tach auch

    Meine rosea gräbt so gut wie nie. Sie hat eine große Korkröhre im Terrarium die sie 1998 das erste mal bezogen hat. Muss gestehen das ich sie selbt noch nicht sehr lange habe, aber ich habe mich beim Kauf gründlich erkundigt. Diese Röhre verwendet sie seit anfang an und hat bisher noch keinerlei anstalten irgendwelchen Grabverhaltens an den tag gelegt Scheint ne ganz faule zu sein *lach* :lol:

Ähnliche Themen

  1. meine Blondi frisst keine Heimchen mehr!
    Von Mitsch21 im Forum Theraphosa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 15:03
  2. B.smithi gräbt um????
    Von Ruhrpott im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2004, 23:47
  3. Lasiodora gräbt sich Gänge
    Von gaby im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.2004, 20:59
  4. Meine B.Smithi gräbt Ihr "zuhause" um !!
    Von xemian666 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2003, 21:45
  5. meine B. vagans gräbt nicht!
    Von Basquienne im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.08.2003, 19:55