Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

häutungsproblem

Erstellt von samsara, 29.09.2002, 13:48 Uhr · 10 Antworten · 3.749 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    4

    häutungsproblem

    wer kann mir einen tipp geben?

    meine smithi hat sich gestern gehäutet und schleppt nun ihre alte haut mit sich herum, scheint irgendwo hängengeblieben zu sein. soll ich nachhelfen, oder kann ich die spinne dabei verletzen? kennt jemand von euch dieses problem???

    lg
    samsara ) :?


  2. #2
    Registriert seit
    28.09.2002
    Beiträge
    484
    hi...!

    wo hängt denn die haut an der spinne fest?

    ich würde auf jedenfall noch ein wenig warten.die haut wird denke ich mal recht bald abfallen.bei meiner smithi ist mal nach einer häutung der carapax hängen geblieben-den hat sie dann auch nen paar tage später verloren...
    also erst mal abwarten und tee trinken :wink:

  3. #3
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Samsara,

    also ich würd' da nicht zu lange warten und die Spinne in eine Heimchendose auf nasses Küchenpapier setzen !
    Die (extreme) Feuchtigkeit könnte ihr helfen, die Haut leichter abzustreifen, falls das nicht funktionieren sollte, dann musst Du die alte Haut (= Exuvie) eben abschneiden - kommt natürlich auch drauf an, WO die Exuvie hängen geblieben ist !

    LG, Ferdinand

  4. #4
    Registriert seit
    23.09.2002
    Beiträge
    28
    hatte früher mal das gleiche problem am abdomen- erhöhe einfach mal die luftfeuhctigkeit( ungefähr um 10% ) aber die spinne dabei net stören!
    sie muss es alleine schaffen- und bis ihre ''Schale'' nicht ausgehärtet ist kannst du sie bei JEDEM eingreifen ernsthaft gefährden!

    Jacob

  5. #5
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    367
    meine rosea ist sich grade am häuten aber ich hab keine ahnung wie weit sie jetz is sie hat sich eingesponnen und liegt mit weit geöffntetn beinen aum rücken un dregt sich nicht. ist meine erste häutung ( ääähhh... ich meine die häutung von der spinne) und hab keinen plan was ma da machen muss (ausser hoh LF, is klar). braucht sie hilfe oder schaffts sie das allein?
    ich schätze mal das das die reifehäutung ist. (KL 6cm ca.)
    kriegt die das gebacken? :?:

  6. #6
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Avigon,

    also wenn die Haltungsbedingungen passen, dann braucht man eigentlich nicht extra die LF erhöhen; natürlich kann es helfen wenn man die leicht (!) erhöht - wenn schon, dann am besten, so es möglich ist, den Bereich rund um den Häutungsteppich leicht mit warmen Wasser anfeuchten, sprühen bringt m.E. nach nichts !

    Alles andere macht die Spinne schon selbst, es wäre ja auch garnicht möglich ihr zu "helfen"....

    LG, Ferdinand

  7. #7
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    367
    hat sich eh erledigt! sie hat sich berreits " umgezogen" also sie glänzt wunderbar rosa/blau/lila/schwarz... schade das die "hätungsfarbe" nicht so bleibt ist jetzt echt eine hübsche geworden. sieht auch aus als hätte sie ein stückchen an länge bekommen. aber zur zeit kriege ich sie nicht richtig zu gesichst.
    heute morgen als das licht anging und ich in ihre wohnröhre reiguckt kam si emit schon mit ihrer alten haut entgegen so das ich sie nur noch rausholen brauchte

  8. #8
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    ich habe jetzt letztes WE 2 häutungen mitgemacht. also meine Brachy. Vagans und eine Avi. Huriana (Übergangspflege).

    bei beiden musste ich nicht helfen, haben beide das übernacht gemacht und hab es erst morgens gesehen... sehen beide jetzt auch viel besser aus.

    ich denke, dass man der spinne NICHT helfen muss/sollte... in freier natur hilft ihr auch keiner.. man sollte halt schon drauf achten, dass keine futtertiere drin sind oder um die "umstände" .. aber sonst.. einfach in ruhe lassen..

    gruss

  9. #9
    Registriert seit
    13.05.2002
    Beiträge
    286
    Hallo,
    @Avigon
    Meine rosea hat sich auch gehäutet!!
    Hat aber 16 Stunden gedauert und bei deiner??

    Meine hat sich gegen 19:00 Uhr gestern abend auf den Rücken geschmissen bis zum morgn nichts gemacht.......hab dann gegen 8 uhr die LF nochmal erhöht.....die rosy hat dann angefangen sich "umzuziehen"(weiß aber net ob das in direkter Verbindung steht denn so niedrig war die LF ja nie)Nun hockt sie auf ihrer Haut drauf(kann ich die nun entnehmen oder ist das zu stressig??) und ist echt wunderschön!!!
    Wenn das schon so lange gedauert hat wie lange dauert das denn dann bei großen Spinnen???(meine ist so ca.6cm lang)

    Gruß,
    Julian

  10. #10
    Registriert seit
    28.09.2002
    Beiträge
    484
    mojääään!

    hey samsara wie geht es deiner spinne eigentlich mitlerweile?

    @julian-also nach meinen erfahrungen dauert die häutung meisten so 10-15 stunden...es kann aber auch bedeutend schneller gehen.meistens dauert aber die phase der vorbereitung(auf den rücken legen bis zum absprengen des carapax)länger als der eigentliche akt der häutung...
    die dauer ist sicherlich auch von äusseren faktoren wie der luftfeuchtigkeit abhängig.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Häutungsproblem
    Von SilentS im Forum Brachypelma
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 19:34
  2. Häutungsproblem?
    Von s-t-e-i-n im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 22:50
  3. Häutungsproblem
    Von Schtroumphtoxique im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 02:41
  4. Häutungsproblem
    Von ThreeSixes im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 12:48
  5. Häutungsproblem!!!
    Von Piranha im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 15:03