Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 125

Irgendwas "frißt" meinen Bestand auf (MIT VIDEO)

Erstellt von Python, 04.05.2005, 16:24 Uhr · 124 Antworten · 29.130 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    20.03.2004
    Beiträge
    102
    @Python

    Wenn das wirklich der Fall sein sollte das Deine Tiere aus diesem Grund gestorben sind dann wäre das echt Fatal.
    Woher bekommt man die Garantie das Schaben richtig gezüchtet,bzw. gehalten werden?
    Bei ihrer Robustheit jedoch würde mich soetwas allerdings nicht sehr verwundern.
    Ich habe im Netz eine Interessante Seite zu Futtertieren (für Körnerfresser) gefunden. Vielleicht nicht der Renner, aber im Betreff auf das derzeitige Problem doch nicht uninteressant.

    http://www.swift.mynetcologne.de/spa_f.htm

    Im Bereich Insekten mal bitte auf folgendes achten,
    "Ungeeignet!
    Alle Tiere, die die Warnfaben rot und gelb enthalten. Behaarte Tiere----
    Schaben, besitzen giftige Gelenkschmiere und hohen Chitinanteil"

    Irgendwer unter euch wird sich mit diesem Thema auskennen, bin echt gespannt wie das Ergebniss aussehen wird.

    Gruß Ralf


  2. #12
    Registriert seit
    25.02.2003
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von Python
    Zitat Zitat von attila
    also verstehe ich das richtig das diese schaben schlecht sind wenn man sie zu warm hält?
    Bei zu warmer Haltung geht es ihnen schlecht - sie sterben. Ob sie dabei irgendwelche Stoffe produzieren, die den Spinnen gefährlich werden könnten, versuche ich ja gerade zu ergründen.
    Das glaube ich eher weniger, viel wahrscheinlicher ist es, dass sich bei den höheren Temperaturen, Bakterien und Parasiten schneller vermehren

  3. #13
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    677
    Hat denn schon mal irgenjemand versucht DS befallene Tiere Hyperthermisch zu behandeln? Sozusagen ein künstliches Fieber im Becken gehalten. Warmblüter bekommen Fieber um Erreger zu killen, vielleicht hilft es, zumindestens wäre es einen Versuch wert...
    Grüße, Andi

  4. #14
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von terrandi
    Hat denn schon mal irgenjemand versucht DS befallene Tiere Hyperthermisch zu behandeln?
    nachdem über DS selbst schon sehr wenig bekannt ist, stellt sich die Frage wie man DS überhaupt eindeutig diagnostizieren kann bevor man überhaupt an die Behandlung gehen kann...
    Ich(!) denke also, dass man nicht immer gleich von DS ausgehen sollte, da es wahrscheinlich sehr viele Gründe gibt warum Spinnen eingehen....

    LG, Ferdinand

  5. #15
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    677
    ich habe das auch auf die Tiere bezogen, die die Symptome recht eindeutig zeigen, einen Versuch wäre es wert denke ich, wenn das tier vermutlich unrettbar ist. Auf Dauer müßte man da mal weiterkommen, wäre wünschenswert.....Andi

  6. #16
    Registriert seit
    13.05.2002
    Beiträge
    286
    Zitat Zitat von Spinnifex
    Hallo,
    mal eine Frage dazu:
    Im Sommer 2003 war es zeitweise wochenlang 30-35°C. Einige von euch hatten damals bereits eine Schabenzucht und es wurden sicher auch Schaben an die Spinnen verfüttert. wie war das damals? Ich erinnere mich nicht an Threads zum Thema. Ich wäre mal daran interessiert was die entsprechenden Leute dazu sagen, nur um evtl. verifizieren zu können ob der Zusammenhang zwingend ist.
    Greetz, Claudia
    Hallo Claudia,
    In diesem "Jahrhundertsommer"(so wurde er doch damals genannt wenn ich mich nicht irre)sind bei mir tatsächlich recht viele meiner Blaptica dubia eingegangen.Diese Tiere gab ich damals zu meinen 4 Archispirostreptus gigas.(den Tipp erhielt ich von Jochen Schreier)Diese nahmen die Schaben gerne und es gab auch keine Probleme.Allerdings gehen Tausendfüsser in der Natur wohl auch an tote Insekten,von daher waren hier auch keine Probleme zu erwarten.Den Spinnen(und Skorpionen) gab ich allerdings nie diese (halb)toten Schaben. Ich füttere meinen ganzen Bestand fast ausschließlich mit B.dubia(auch in dieser heißen Zeit) und hatte noch keine Ausfälle.Allerdings verwende ich nur vitale und gesund wirkende Schaben.

    Gruß,
    Julian

  7. #17
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    240
    Hi!

    Ich habe ein Video von dem unkontrollierten Gezappel meines mittlerweile ebenfalls betroffenen Geniculata-Bocks aufgenommen.
    Weiß nur nicht, wie ich es zur allgemeinen Verfügung online stellen kann. :?:

    Viele Grüße
    Alex

  8. #18
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    240
    So, wem es technisch möglich ist, der schaue sich bitte das Video an (4 MB):

    http://home.media-n.de/11121/Geniculata.mpeg

    Das Video läuft nicht zu schnell, der Geni-Bock ist echt so am zappeln. :cry:

  9. #19
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    866
    herrje.. das sieht ja wirklich schlimm aus ..

    ab zu vogelspinne-ev.de, kontakt mit Marc Voßkämper aufnehmen und deine geni zur untersuchung abgeben.

    lg

  10. #20
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    59
    Holy Shit, das sieht ja echt schlimm aus.
    Mein Herzliches Beileid :cry:

    LG

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal ein etwas anderes "Vogelspinne vs." Video
    Von f_luxus im Forum Medien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 18:58
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 08:29
  3. Info: "Video/Link-Sammlung"
    Von spidermedia-service im Forum Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 09:40
  4. Muss meinen Bestand verkaufen
    Von Serpentis im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 15:07
  5. Foto-Video-CD-ROM " TARANTULAS OF THE WORLD "
    Von earthcrisis im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2003, 17:24