Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 179

Haplopelma lividum verstorben

Erstellt von Arac|Marcel, 20.05.2005, 18:22 Uhr · 178 Antworten · 23.489 Aufrufe

  1. #21
    CKY
    Registriert seit
    03.01.2004
    Beiträge
    240
    jodel

    so mein senf.....

    das substrat sieht auch für meinen geschmack seht tocken aus. außer auf dem bild wo sie droht. da sieht es aus als wenn du gesprüht hättest.

    auserdem hält man sie in einem behälter wo sie überhaupt die möglichkeit hat sich als bergsteiger(in) zu betätigen ?


  2. #22
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    109
    Sorry das ich es sagen muss aber ihr geht mir auf den senkel.
    Ich werde hierzu jetzt nichts mehr schreiben.
    Meine VS ist tot und ende. Hatte gedacht hier kann man mit vernünftigen Menschen darüber Diskutieren.
    Aber das war wohl ein fehler.
    Ihr sagt ich solle meine Tiere abgeben.
    Das habe ich jetzt mal überlesen.
    Meine Haltungsbedingungen sind sehr gut.
    Also, das war mein letzter Eintrag zu diesem Beitrag hier.
    Danke fürs Beleidigen.

    MFG: Marcel

  3. #23
    CKY
    Registriert seit
    03.01.2004
    Beiträge
    240
    hallo

    also ich finde das dir jeder nur helfen wollte deine spinnen richtig zu halten.

    aber schau mal was bei feedback steht...jaja da ganz oben. das wort fällt mir da ein :lol:

    schönen abend noch

  4. #24
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Arac|Marcel
    Meine Haltungsbedingungen sind sehr gut.
    hi Marcel,

    leider irrst du dich was die Haplopelma lividum angeht und das hat dir deine spinne auch gezeigt.

    tiere dieser gattung graben und krabbeln nicht die scheibe hoch - das ist schonmal ein punkt der dir zu denken geben soll.

    klicke mal auf den link, den Kumalo gepostet hat. dort steht einiges drin, was die lebensweise und haltung von Haplopelma arten angeht.

    du sollst dich nicht angepisst fühlen sondern auf leute hören, die vogelspinnen weitaus länger als 2 jahre halten (mit weitaus länger mein ich 15+).

    gruss

  5. #25
    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    232
    Manchmal ist die Realität ganz schön hart.

  6. #26
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    109
    Ja, ich weiß ja das ihr mir helfen wollt, obwohl es was ihr aber auch zugeben müsst etwas unautodox ist oder ? :-)
    Von wegen ich solle meine Tiere abgeben und mich erstmal über diese Tiere Informieren. Hab ich ja auch gemacht sonst hätte ich mir nie solche Tiere geholt.
    Aber was habe ich den jetzt falsch gemacht mit meiner H. lividum??
    Ihre Temeratur stimmte und die Luftfeuchte ja auch.
    Gefressen hat sie auch sehr gut.
    MFG: Marcel

  7. #27
    Registriert seit
    10.03.2004
    Beiträge
    481
    Hallo Marcel,

    ich halte zwar selber keine Haplopelmen, aber ich denke mal, die Antwort kann ich Dir auch geben:

    Dein Terrarium ist zu hoch oder der Bodengrund zu niedrig. Das ist mehr oder weniger der Knackpunkt. Boden und Röhrenbewohner sind keine Kletterkünstler, deswegen vermeidet man hohe Terrarien. Boden und Röhrenbewohner können leicht abstürzen und sich dabei, wie Du ja gemerkt hast, leicht verletzten. Deswegen wählt man eher flache Terrarien mit viel Bodengrund.

    Lies Dir den Link den Philipp gepostet hat mal gut durch. Da steht ein sehr guter Bericht über die richtige Haltung von Haplopelmen drinn. Wenn Du Dir den zu Herzen nimmst kann in der Zukunft so etwas nicht mehr passieren.

    Gruß

    Ingo

  8. #28
    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    290
    Hi Marcel

    was die anderen meintenist wohl eher die Einrichtung des Terrariums als die Temperatur und Luftfeuchtigkeitswerte.

    Eine Haplopelma Lividum gehört zu den Spinnen die sehr gerne graben.
    Die muss man bei der Einrichtung des Terrariums mit beachten.
    Die Spinne braucht viel Bodengrund.

    Dieser Bodengrund muss sich zum graben eignen damit die Gänge die die Spinne baut nicht zusammenstürzen.Der Bodengrund sollte auch nie austrocknen.

    Es muss ja irgendeinen Grund geben warum die Spinne die Wände hochgeht.
    Vielleicht liegts es ja doch an der Stauluft?

    MFG

  9. #29
    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    91
    Nabend!

    Also erstmal denk ich meinst du *unorthodox*!

    Von wegen ich solle meine Tiere abgeben und mich erstmal über diese Tiere Informieren.
    Das solltest du 110% machen!
    Aber was habe ich den jetzt falsch gemacht mit meiner H. lividum??
    Also ich denke mal bis auf die Temperatur so ziemlich alles!!
    Gefressen hat sie auch sehr gut.
    ....und darauf brauchst du nicht stolz sein,weil wozu ist es nötig einer lividum von ca 5cm ne Maus von 5cm zu geben?? Das kannst bei einer Lasiodora oder blondi mit 9-10cm mal machen!

    Also mir stellts voll die Nackenhaare auf,wenn man deine Posting liest die du mit Ärger und Wut beantwortest,obwohl du das grosse Minus für die Haltung deines Tieres verdienst!
    Falls du dir wieder ne lividum zulegen solltest und dich nach diesem tollen pic richtest,fülle gleich das Substrat bis zu den Blättern der Pflanze ein! Darin lässt sich dann einigermassn ne lividum halten und den Firlefanz von Kokosstäbchen usw braucht sie auch nicht! 50cm SUBSTRAT, das ist was sie braucht und nicht 35cm zum runterfallen!
    http://www.web1.planet-reptiles.com/amphitrite.htm Der Nachruf lässt mir die Tränen aufsteigen :?



    grüsse Alex

  10. #30
    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    228
    Hi Marcel,
    schön dass Du doch noch mal auf die verschiedenen Artikel geantwortet hast. Dass Du diese schöne H. Lividum auf diese Weise verlieren musstest, tut mir echt leid (wie ganz sicher jedem anderen in diesem Forum). Dass Du Deine Tiere abgeben sollst, würde ich nicht unterschreiben, aber es war sicher nicht so böse gemeint wie's sich anhörte. Du musst Dich ja nicht an nach diesem Vorschlag richten :wink: Trotzdem solltest Du in dieser Situation die Ursache ergründen, damit's nicht nochmal passiert. Dabei wollen bestimmt die meisten, wenn nicht alle, in diesem Forum helfen. Auch ich möchte Dir den von Kumalo empfohlenen Artikel ans Herz legen. Darin beschreibt Volker von Wirth minutiös, wie die H.L. zu halten ist. Ebenfalls empfehle ich Dir, mal folgenden Link anzuschauen
    http://www.arachnophilia.de/forum/vi...=5583&start=15. Du findest dort einige Beiträge samt Terri-Foto des VS-Buchautors und Diplom-Biologen Boris Striffler. Nach seinem Vorbild werde ich wahrscheinlich mein künftiges H.L.-Terri einrichten. Ich denke, dass bei genauer Beachtung der in den genannten Quellen empfohlenen Haltungsbedingungen Zwischenfälle wie bei Dir weitestgehend vermieden werden können. Vielleicht liest ja Boris ja diesen Thread und kann freundlicherweise auch noch was dazu sagen.
    Beste Grüße,
    Mario.

Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haplopelma Lividum
    Von Benny_Lerner im Forum Haltung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 14:36
  2. Haplopelma lividum
    Von creech im Forum Haplopelma
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 22:03
  3. Haplopelma lividum
    Von creech im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 22:22
  4. Haplopelma lividum
    Von Meribre im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 23:07
  5. Haplopelma lividum
    Von Mike im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2003, 13:48