Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

"Brennhaare"

Erstellt von Hankx, 05.07.2005, 09:04 Uhr · 15 Antworten · 3.953 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    114

    "Brennhaare"

    Mal auf die Gefahr hin, dass ich auf die "Suchfunktion" oder auf einschlägige Literatur verwiesen werde, stelle ich hier trotzdem mal meine Frage.

    Meine B. smithi steht kurz vor ihrer nächsten Häutung. Sie hat ihre "Brennhaare" im gesamten Terrarium verteilt.

    Sind diese "Haare" noch potentiell "reizend"?
    (Bitte erspart mit jetzt Kommentare wie: "Probiere es doch mal aus, dann weißt du es!")

    Was ist dann am Ende mit der Exuvie? Kann ich diese Haut bedenkenlos anfassen oder besser Vorsicht in diesem Zusammenhang?

    Also, sind die "Haare" nur "reizend", wenn die Spinne bombardiert oder grundsätzlich "Finger weg", wenn sie z.B. an der Terri-Scheibe haften?

    Danke für eure Antworten und Gruß


  2. #2
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    305
    Hallo

    das liegt an deiner Empfindlichkeit, wie du auf die Haare reagierst. Ihre Wirkung verlieren die Brennhaare nicht, auch wenn sie in das Gespinst eingebaut werden. Die auf der Haut noch haftenden Haare können ebenfalls noch Reaktion wie Jucken oder mehr verursachen.
    Also vorsichtig im Terri mit dem Gespinnst und ausserhalb auch mit der Haut hantieren.

    Gruß

    Viki

  3. #3
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    360
    JA, die Brennhaare sind auch dann noch "aktiv" wenn sie nicht direkt von der Spinne kommen, und JA auch die Haut kann noch Reizungen hervorrufen habe es schon ab und an selber durch, ned die Welt aber prinzipiell ist es nach wie vor so das sie ihre Wirkung tun

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    73
    Hallo
    hab auch mal, als ich die spinne umgesetzt habe, das alte substrat mit den händen rausgenommen ops: , es war ein fehler...
    das jucken dauerte ca. einen monat, nicht permanent aber immer wieder so phasen.
    ich scheine speziell empfindlich zu sein aber aufpassen würde ich auf jeden fall.

    Gruss
    Joel

  5. #5
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098

    Re: "Brennhaare"

    Zitat Zitat von Hankx
    Sind diese "Haare" noch potentiell "reizend"?
    ... und wie! Meine Erfahrung ist, dass ich beim Untersuchen von Exuvien - speziell Theraphosa und Xenesthis - mich nachher immer kratzen muss. Bei meinem Wandervogel, einem adulten Avicularia spec--weissderhimmelwas Bock, lagen reichlich Brennhaare unter der vorderen Terrarienlüftung. Ich Doofnuss habe das abends biem Spinnen giessen nicht belichtet und wischte einfach den "Schmutz" weg. Leider war ich verschwitzt von der Hitze und die Haare blieben überall an mir pappen. Die Folge: Ausschlag und Berührungsschmerz wie von Glaswolle. Wegen der Hitze hatte ich auch reichlich wenig angehabt und dem entsprechend nachher wirklich an sämtlichen 4 Extremitäten diese Brennhaare.

    Greetz, Claudia

  6. #6
    Registriert seit
    28.12.2003
    Beiträge
    1.213

    Re: "Brennhaare"

    Zitat Zitat von Spinnifex
    Ich Doofnuss habe ... wirklich an sämtlichen 4 Extremitäten diese Brennhaare.

    Greetz, Claudia
    Das könnte einige alt-Pappenheimer zu OT verleiten..... :wink:

  7. #7
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    308

    Re: "Brennhaare"

    Hi,

    Zitat Zitat von Karma
    Das könnte einige alt-Pappenheimer zu OT verleiten..... :wink:
    [OT] lol, Hi Mila[/OT]

    Ich find es heftig was es für unterschiedliche Reaktionen gibt!
    Ich für meinen Teil merke gar nichts. Absolut nichts.
    Und Freunde von mir, z.B. MORBID ( Phil, Du fehlst), reagieren heftigst auf diese fiesen Haare.

    Gruß,
    Jörg

  8. #8
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von Karma
    Das könnte einige alt-Pappenheimer zu OT verleiten..... :wink:
    ... dann sollen mir diese Pappenheimchen auch direkt erklären wie man Brennhaare von Armen und Beinen abrasiert. Ich hätte das liebend gern getan, auch am nächsten Tag noch. Meine Avis nicht mehr zu vertragen ist schlimmer als sich täglich rasieren zu müssen

    Greetz, Claudia

  9. #9
    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    290
    Ich habe auch keinerlei Probleme mit Brennhaaren.

  10. #10
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    114
    Vielen Dank für eure Antworten! :wink:
    Hilft mir wieder ein bisschen weiter!

    Aber dass die individuellen Reaktionen auf die Haare so heftig sein können, erstaunt mich.

    Ich hoffe, dass ich hier nicht Erfahrungen eines Selbstversuches posten muss.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. g. rosea "flusen" am abdomen - alte brennhaare?
    Von simivie im Forum Grammostola
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 18:36
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 15:52
  3. A. geniculata "wirft" Brennhaare ab
    Von Posanity im Forum Acanthoscurria
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 14:16
  4. Die Hölle hat einen Namen und er lautet "Brennhaare"
    Von Erebus im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 08:29
  5. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 13:36