Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

UVA/UVB lampe

Erstellt von HP_BAXXTER, 17.08.2005, 23:07 Uhr · 9 Antworten · 3.964 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    45

    UVA/UVB lampe

    Ist eine UVA/UVB Lampe schädlich für die Spinnen? oder ist es vielleicht sogar empfehlenswert? Oder ist es einfach luxus? Was meint ihr?


  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    206
    Hi,

    es ist einfach überflüssig, wenn nicht bepflanzt ist.

    Gruss
    Donnie

  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    131
    von daher schonmal überflüssig da glas uva/uvb strahlung filtert, wäre also nur sinnvoll wenn die lampe IM terrarium befestigt wird

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    123
    *auchseinensenfdazugeb

    Also...

    Ich habe schon seit ein paar Jahren Phelsumen ( Taggeckos).

    Ich beleuchte Sie, da Sie ja Sonne mögen, mit einem 125 W HQL Strahler (HQL = Quecksilber-Dampflampen).
    Ohne Leuchtstoffröhren im Terri (d.h. keine direkte UVA/UVB Strahlung;das Glas hat 6mm).
    Somit müssten meine Tiere schon lange an Rachitis ( Knochenschwund, -erweichung) gestorben sein, da sie ohne die Strahlung nicht in der Lage sind Vitamin D3 aufzubauen. Vitamin D3 ist für den Knochenaufbau mitverantwortlich.

    Nun zu den Vs...

    Ich hatte ne Zeitlang mal zwei Becken mit einem 80 W HQL beleuchtet.
    Den Pflanzen gefällt es. Den Vs weiß ich nicht. [Reden wenig ]
    Sie zeigen nun ohne Beleuchtung kein anderes Verhalten als vorher. Die Pflanzen ja!

    Fazit...
    Ich denke es ist unnötig Vs mit UVA/UVB Licht zu bestrahlen , da sie Keine Knochen aufbauen müssen!


    Wer jedoch auf "schönes" Licht steht und ein reich bepflanztes Terri hat kann wegen der Pflanzen und der "Optik" ein solches Licht über sein Becken hängen.

    MfG Thomas

  5. #5
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von Thomas
    Somit müssten meine Tiere schon lange an Rachitis ( Knochenschwund, -erweichung) gestorben sein, da sie ohne die Strahlung nicht in der Lage sind Vitamin D3 aufzubauen. Vitamin D3 ist für den Knochenaufbau mitverantwortlich.
    ich geh mal davon aus das du die futtertiere mit vitaminpräperaten bestäubst und deine tiere daher ihr D3 nehmen oder?

  6. #6
    Registriert seit
    06.05.2004
    Beiträge
    53
    @ Thomas
    Meiner Meinung nach enthält das Licht von Quecksilberdampflampen einen ausreichend hohen Anteil an UV-Strahlen. Habe mein Chamäleon (F. Pardalis) ausschließlich damit beleuchtet. Natürlich hab ich die Glasscheibe vorher entfernt. Bei C. calyptratus hab ich das Deckglas anfangs nicht entfernt und es wurde bald darauf rachitisch.

    @ alle
    Da VS tagsüber eh meist in ihrem Unterschlupf sitzen bring das UV eh nichts.

  7. #7
    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    45
    ach so dann lass ichs einfach an. hab von nem Nachbarn so ein Aufsatz mit 3 neonröhren drin bekommen (tageslicht, wärme, und eben die UV Röhre) und da es genau auf mein Spinnen Terrie passt...
    Aber solangs nicht schadet ist ja alles bestens.

  8. #8
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    329
    Den Tieren evtl nicht, aber schau auch mal auf Deine Stromrechnung.

  9. #9
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    123
    Hi,

    @ Mike
    Kommt schon mal vor das ich die Futtertiere bestäube. Aber eher selten.
    Alle 2-3 Wochen mal. Bei Geckos reicht das Licht auf jeden Fall.


    Zum Glas filtrieren noch...
    Noch nie beim Autofahren Sonnenbrand bekommen? Ich schon und das Fenster war zu Zwecks Klimaanlage.
    Naja aber da streiten sich auch die Gemüter.

    Schönen Abend
    MfG Thomas

  10. #10
    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    201
    Hallö

    UV-Röhren reichen max. ein halbes Jahr, dann ist der Anteil darin weg, bzw. sehr schwach geworden, dann müssen sie erneuert werden, so sie nutzen sollen.

    Man darf den UV Anteil der Sonne nicht mit Lampen vergleichen, die Sonne hat einen wesentlich höheren UV Anteil, als herkömmliche Lampen.
    Will man ein Pogona vitticeps Terrarium richtig ausstrahlen, dann muss man ne Menge Lux reingeben, damit es ans Sonnenlicht passt, reichen tuts aber immer noch nicht.


    Gruß

    Vini

Ähnliche Themen

  1. Tipp für Lampe
    Von melanie im Forum Terrarium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 22:46
  2. Hmm, Beleuchtung/Lampe
    Von Ungolianth im Forum Terrarium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 23:45
  3. Beobachten mit LED- Lampe?
    Von lance im Forum Haltung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 19:38
  4. Lampe?
    Von aRoN im Forum Terrarium
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 19:04
  5. Wärmequelle Lampe???
    Von stoeber.tom im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2002, 21:47