Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Häutung bei A. versicolor.

Erstellt von kurt, 28.10.2002, 20:25 Uhr · 28 Antworten · 4.551 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    13

    Häutung bei A. versicolor.

    Ich habe seit Anfang Juni eine A. versicolor. Laut dem Vorbesitzer sollte sich die Spinne innerhalb der nächsten vier Wochen nach meinem Erwerb häuten. Hat sie aber nicht. Ich habe meine Versi nach ca. fünf Wochen in ein neues Terri umgesetzt. In den rund vier Monaten, die ich die Spinne besessen habe, hat "sie" eine kleine Heuschrecke und ein Heimchen gefressen.
    Ich hab in allen Büchern und im Internet nach Informationen gesucht. Überall "wenig" Info aber bei Versicolor ist es "normal" wenn Fresspausen von bis zu neun Monaten eingelegt werden.
    Am 23.10. hat sich meine Versi gehäutet :? :? :? . Die Häutung erfolgte aber in dem Wohngespinnst und nicht wie erwartet in einem dafür gebauten Häutungsnest.
    Am 26.10. habe ich meine Versi tot aus dem Terri genommen.
    Ich habe die ganze Zeit darauf geachtet das Temperatur und Luftfeuchte optimal sind. Keine Anzeichen für Pilzbefall. Was ist passiert???????????


  2. #2
    Registriert seit
    28.09.2002
    Beiträge
    484
    moin...!

    bei was für bedingungen haste denn das tier gehalten?(temperatur und vor allem luftfeuchtigkeit)
    wenn die lf zu hoch war(und die belüftung zu gering) kann das der grund für den plötzlichen tot gewesen sein.

  3. #3
    Registriert seit
    25.08.2002
    Beiträge
    174
    moin,

    ja leider sind avis generell leicht anfällig für staunässe, bzw. wenn sie zu "feucht" gehalten werden.
    Oder war deine avi ein männchen und schon zu alt? oder ein weibchen und zu alt? weil eine so lange lebensdauer haben die avis im normal fall nämlich nicht.
    mmh sonst faellt mir nichts ein, nur das dein vorgänger vielleicht schon "mist"- gebaut hat und sich die avi nur noch so lange durchgequält hat?

    traurig :-/
    aber ich sags mal so: andere züchter haben auch schöne versis *tröst*

    mfg alex

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    369
    Zitat Zitat von ALexandros
    weil eine so lange lebensdauer haben die avis im normal fall nämlich nicht.
    Hey Alex,

    wohl ein wenig dramatisiert :wink:

    Avicularien können auch einige Jahre erreichen.
    Ein Bekannter hat ein 9 Jahre altes Weibchen, das sich sogar noch erfolgreich gehäutet hat.

    Grüße, Lars

  5. #5
    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    142
    Tach auch

    Dumme frage, aber was bedeutet bei dir Ich habe die ganze Zeit darauf geachtet das Temperatur und Luftfeuchte optimal sind.

    Kannst du hierzu mal ein paar Angaben machen, da es mich Interessieret wie du sie gehalten hast (Wichtiges Kriterim, LF, Belüftung des Terrariums vor allem wo, Temperatur usw...)

    Aus Erfahrung weis ich, dass die haltungsbedingungen oftmals falsch angegeben sind in den "Fachbüchern"!

    @ DrSchimansken

    Finde 9 Jahre etwas kurz, wobei das Unterschiedlich ist...

    MFG

    Graf

  6. #6
    Registriert seit
    22.09.2002
    Beiträge
    190
    Also ehrlich gesagt, ich denke das die Versi an einem Nässetod aufgrund von Staunässe gestorben ist, das geht bei denen sehr sehr fix und ist mir auch schon passiert, da sie von dem Vorbesitzer nicht optimal gehalten wurde. Dafür sind Versicolors bekannt das sie bei solchen Bedingungen häufig sterben.

    Zu deiner Frage mit dem Häutungsnetz und Wohngespinst, meine Versi hat sich auch noch nie ein Häutungsnetz gebaut, sie häutet sich auch stets im Wohngespinst, das auch sehr erfolgreich, darüber sollte man sich keinerlei Sorgen machen, achte einfach bei der nächsten Versi darauf, das du tagsüber eine Temperatur von ca. 26 °C, dabei einfach das Terri mit 3-4 Sprühern befeuchten. Nachts solltest die Temperatur ca. 22 °C betragen. So geht es meiner Versi perfekt.

    Hoffe Dir geholfen zu haben. Falls ich Fehler geschildert haben sollte, bitte ich diese zu berichtigen, da ich selber auch noch nicht so lang dabei bin, aber ich hoffe das meine Aussage der Richtigkeit entspricht

  7. #7
    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    142
    Hallo Timm B.

    Ganz so krass wollte ich es dann doch nichts ausdrücken, aber genau das selbe wie du geschrieben hast, habe ich mir in etwa gedacht :? Auf diese weise hatte ich ganz zu anfang auch etwas Pech. Mittlerweile passiert es nur noch ab und an, dass eine Spinne in der Häutung stecken bleibt, aber eher selten...
    Wenn du mit dem besprühen so und auf diese weise klar kommst ist das doch Prima, ich selbst würde es nicht so machen. Dies aber auch nur weil ich wie gesagt damit schon etwas Probs hatte.

    Nette Grüße

    Graf

  8. #8
    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    321
    Hi Graf!
    Mich würde mal interessieren, wie Du Deine versis hältst, da ich ja selbst zwei "Teenies" bei mir hab. Bisher entwickeln sie sich sehr gut, allerdings halte ich sie auch eher trocken, mit Wasserschälchen und regelmäßigem Sprühen an die Terrischeibe neben dem Gespinst. Das Substrat besprühe ich nur, wenn es zu trocken wird und gelegentlich noch die Korkrinde.
    Bis jetzt sind sie fit und häuten sich auch ohne Probleme.
    Natürlich hab auch ich Angst vor dem Nässetod und wär für Tips sehr dankbar!
    Gruß,
    Annika

  9. #9
    Registriert seit
    22.09.2002
    Beiträge
    190
    @ Graf:

    Mich würde mal interessieren was ich denn falsch mache, bin für alles offen, da ich selber noch neu in dem Fachbereich bin. Jede Hilfe nehme ich gerne an Was könnte ich denn besser machen?

    Mfg

  10. #10
    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    142
    @ Timm B.

    Ich habe auch nie behauptet, dass du etwas falsch machst bei der Haltung deiner Avis Habe mit dem Besprühen bisher eher negative Erfahrungen gemacht, aber wie schon erwähnt, musst du damit zurecht kommen. Wenn du keine ausfälle hast ist das doch wirklich Prima, deswegen würde ich dann auf keinen fall etwas ändern.

    Ansonsten schaut euch doch mal http://www.avicularia.com an, in der es um die Haltung und Aufzucht von Avicularien geht. Denke eine bessere Erklärung kann man nicht finden wenn es um diese Gattung geht. Micha von dem die Seite ist, hat auch eine ganze menge Erfahrung mit diesen Tierchen

    MFG

    Graf

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Häutung A. versicolor
    Von Testudo im Forum Avicularia
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 09:12
  2. A.versicolor Häutung ?
    Von pandorra-vier im Forum Avicularia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 14:24
  3. Häutung der versicolor
    Von dR.LoL im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 13:48
  4. A.Versicolor - Häutung oder tot? - Häutung UND tot. :-(
    Von sternchen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2003, 12:07
  5. Häutung von Versicolor
    Von Mars im Forum Haltung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 06:39