Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Ein paar fragen zum Umzug einer Smithi und einer Boehmei

Erstellt von B-L-A-D-E, 03.10.2005, 16:59 Uhr · 13 Antworten · 4.237 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    25

    Ein paar fragen zum Umzug einer Smithi und einer Boehmei

    Hallo erstmal!

    Ich bin neu hier und verfolge dieses Forum schon eine ganze weile. Hier bekommt man sehr gute informationen die mir schon sehr weitergeholfen haben!

    Suchfunktion habe ich schon benutzt aber zu den kommenden Fragen nicht wirklich etwas gefunden da die meinungen hier weit auseinander gehen!
    Ich habe eine Brachipelma Smithi und eine Boehmei. Die beiden Spinnen sind momentan in einem 50x25x25er Terri das in der Mitte abgeteilt ist. Also hat jede Spinne einen Platz von 25x25 das ich für sehr wenig halte das die KL meiner Spinnen bei 3,5 und 4 cm liegt. Beleuchtung ist fest eingebaut im deckel des Terri! Ich habe mir jetzt füe jede Spinne ein Terri mit der Grösse 40x40x35 bestellt die ich diese Woche noch abholen werde! So jetzt zu meinen ersten Fragen.

    1, was für einen Bodengrund soll ich nehmen? Hier schreibt jeder etwas anderes! Was eignet sich gut für Brachipelmen?????

    2, Was für eine Beleuchtung bzw Heizung sollte ich nehmen?

    Wäre sehr nett wenn ihr mir antworten könnten und mir auch ein paar Bezugsquellen zu der Beleuchtung nennen könntet! Danke im voraus!

    Ciao Alex


  2. #2
    Registriert seit
    08.06.2004
    Beiträge
    43
    Hallo!

    Habe zwar selber keine Brachipelmen, jedoch fühlen sich meine 3 Spinnen alle auf den "Coco-Bricks" wohl.
    Wenn die Spinnen graben(davon gehe ich jetzt mal aus :wink: ), kann man zur "Stabilisierung" noch etwas Blumenerde untermischen, da die Kokosziegel-Erde im trockenenen Zustand nicht gerade stabil ist.

    Sobald die Erde feucht gehalten wird, passiert auch in tieferen Höhlen nix.... Stichwort "Einsturzgefahr".

    Eine extra Heizung wirst du wohl nicht benötigen, es sei denn bei Dir steht den ganzen Tag der Kühlschrank offen 8) , Zimmertemp. sollte reichen!

    Als Beleuchtung empfehlen sich eigtl. "Aufliegelampen" , diese benötigen wenig Platz und man läuft nicht Gefahr die Spinne unbeabsichtigt zu rösten.

    Die gesamten Utensilien gibts entweder auf Börsen, oder bei www.kerf.de
    Bin mit dem Shop sehr zufrieden,schnelle Lieferung, Preise sind ok und die Futtertiere immer sehr "frisch"

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen, aber evtl. meldet sich ja nochmal ein "Brachipelmen-Experte/in" zu Wort 8)

    Grüße Christian

  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    48
    Hallo,
    ich finde die 25x25 cm eigentlich ausreichend bei der größe, und 40x40cm ziemlich viel.
    Meiner meinung nach reichen 30x30cm für brachypelma aus.
    Eine "optimal" gehaltene spinne ist sowieso nicht sosehr aktiv.
    Aber wenn du den platz hast für 40x40 ist natürlich nichts dagegen zusagen.
    Du kannst für brachypelma lehmhaltige erde nehmen, muß aber nicht sein. Normaler terrarienhumus tut es auch einwandfrei.
    Nimm aber weniger wasser zum aufweichen als beschrieben, sonst ist er viel zu nass. Vorm einfüllen vielleicht nochmal ausdrücken, und bevor du die tiere reinsetzt erst noch weiter abtrocknen lassen.
    Wenn du den boden ordentlich festdrückst, gibt es auch überhaupt keine probleme, falls die beiden anfangen zu graben.
    Und bei der höhe vom 35cm kannst du ja auch ordentlich bodengrund anbieten. Und vielleicht eine höhle etwas vorgraben, das wird bei mir immer recht gern angenommen.

  4. #4
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    274
    1, was für einen Bodengrund soll ich nehmen? Hier schreibt jeder etwas anderes! Was eignet sich gut für Brachipelmen?????
    Gemisch aus Blumenerde und lehmhaltigem Sand, Mischungsverhältnis ungefähr 60/40. Das ganze großzügig einfüllen, ein Bodengrund von 15 bis 20 cm maximal ist durchaus ok.

    2, Was für eine Beleuchtung bzw Heizung sollte ich nehmen?
    Beleuchung bzw. Beheizung ist nicht unbedingt notwendig, sofern in dem Zimmer die Temperaturen nicht unnatürlich niedrig sind. Wenn es eher eine Frage der Optik ist, dann reicht eine 15 W-Birne aus. Viele Leute nehmen Halogen-Spots aus dem Baumarkt, die sie auf das Terri stellen. Ich selbst habe auf einem Chromatopelma-Terri eine Aufliegeleuchte für Faunaboxen. Bekommt man zb. bei www.drei-dufte-dinge.de , finde ich optisch schöner, ist aber Geschmackssache. Bei mehreren Terris bieten sich auch Leuchtstoffröhren an.

  5. #5
    Registriert seit
    24.07.2005
    Beiträge
    101
    Hi,
    hab leider auch keine Brachypelmen, aber n Kumpel von mir hat ne Smithi. Er wie auch ich benutzen eigentlich ganz normalen Torf den man in jeder Gertnerrei bekommt. (musst nur gucken das die Stellen die du feucht haben möchtest immer feucht hast, da Torf wenn er trocken ist nicht so gut wieder Wasser aufnimmt sofort)

    Zur Heizung/ Beleuchtung:
    Ich benutze ganz normale Halogenlampen diese hab ich auf den Terrarien in umgedrehten Blumentöpfen aus Ton (hab ich ma aufer Ausstellung gesehen und fand's recht gut). In den Blumentöpfen hab ich jeweils noch Alufolie; reflektiert halt bissl. Kannste aber auch bestimmt weg lassen. Je nachdem wie warm es jetz sein soll. (Halogenlampe im Baumarkt, Blumentöpfe Gertnerrei)
    Mein Kumpel hat als Lichtquelle bei seiner Smithi Leuchtstoffröhren und hinterm Terrarium sonne Terrarienheizungschlangendingen. Hat er aber nur jemanden abgezogen. Find die Teile viel zu teuer.

    Wahrscheinlich wirst du hier auch keine eindeutige Antwort auf deine Frage bekommen, weil jeder da so seine Vorlieben hat bzw. Vorstellungen. Mach dir einfach bißchen n Kopf und sei ein wenig kreativ

  6. #6
    AchimG Gast
    Hi, oder siehe hier:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...461456-5136058

    Gruß AchimG.

  7. #7
    Registriert seit
    03.06.2005
    Beiträge
    1.013
    Hi,

    Zitat Zitat von B-L-A-D-E
    Hier schreibt jeder etwas anderes!
    Das wird sich sicherlich auch in diesem Thread nicht ändern, was auch gut ist. Verschiedene Menschen=verschiedene Erfahrungen=verschieden Meinungen. :wink:

    Zitat Zitat von B-L-A-D-E
    1, was für einen Bodengrund soll ich nehmen? Hier schreibt jeder etwas anderes! Was eignet sich gut für Brachipelmen?????
    Ich verwende entweder Blumen- oder Walderde und mische sie je nach Bedarf mit Sand. Schön fest andrücken und die Vogelspinne kann gut graben.

    Zitat Zitat von B-L-A-D-E
    2, Was für eine Beleuchtung bzw Heizung sollte ich nehmen?
    Am besten eignen sich meiner Meinung nach Spotstrahler um das Terrarium auf gewünschte Temperatur zu bringen und zu beleuchten.
    Wenn es in deinem Zimmer aber schon warm genug sein sollte, kannst du sie auch weglassen.

    Gruß, Damian.

  8. #8
    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    25
    Hallo,

    erstmaldanke für die Antworten!

    @AchimG

    Buch hatte ich am Freitag schon bestellt!

    @turin und freekster

    was nehmt ihr für erde? Ganz normal gedüngte oder andere??? Wo bekomme ich Lehmhaltigen Sand her? Baumarkt???

    Ciao Alex

  9. #9
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    274
    Die Blumenerde kriegst du im Baumarkt. Gedüngt oder ungedüngt (letzeres wirst du kaum kriegen) ist egal. Insbesondere sollten dich die weißen Dinger in der Erde nicht stören.
    Den lehmhaltigen Sand habe ich auch aus dem Baumarkt, genauer aus der Zooabteilung, die heute fast jeder Baumarkt hat. Schau dir einfach an, was es für Sand gibt - wenn er in der Verpackung leicht formbar ist (sprich, Eindrücke durch die Hände bleiben erhalten und fallen nicht so schnell zusammen), ist er grundsätzlich geeignet.

  10. #10
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.488
    Zitat Zitat von B-L-A-D-E
    HWo bekomme ich Lehmhaltigen Sand her? Baumarkt???
    lehmhaltigen sand findet man sehr häufig in der nähe von frischen baugruben etc. Da ich im bundesland des karnickelsandes lebe brauch ich z.b. nur ca 50 cm tief buddeln und finde besten sand zum mischen. Die leute gucken nur immer ein bissel eigentümlich wenn ich mit schippchen und eimer im wald rumspazier und plötzlich irgendwo anfange zu buddeln.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuling - Fragen zum Kauf einer Vogelspinne
    Von Blain im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 22:39
  2. Brachypelma boehmei - Vorstellung und ein paar Fragen ;-)
    Von B. boehmei im Forum Brachypelma
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 21:11
  3. Fragen bzgl.der Anschaffung einer Vogelspinne
    Von Laviah im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 20:11
  4. Fragen zum Verhalten einer B.Smithi
    Von RIPNIK im Forum Brachypelma
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 10:46
  5. Allgemeine Fragen zur Anschaffung einer VS
    Von nor im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 19:45