Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

smithi in 2ter fresshaut

Erstellt von LoveLetterForYou, 03.11.2002, 13:40 Uhr · 11 Antworten · 3.485 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    19.10.2002
    Beiträge
    68

    smithi in 2ter fresshaut

    huhu

    hab ne smithispiderling in der 2ten fresshaut geschenkt bekommen, und ich weiß net ob ich mich freuen soll, oder eher net

    könnt ihr mir tipps geben... was besonders zu beachten ist?



    marcel


  2. #2
    Registriert seit
    25.09.2002
    Beiträge
    52

    smithi in 2ter Fresshaut

    Na, Glückwunsch.
    Zuerst mal meine bisherigen Erfahrungen:Ich habe selbst gerade meine ersten drei Spiderlinge. Füttern am besten mit Heimchen, die etwas größer sind als der Cephalothorax, oder genauso groß. Zuerst habe ich die Spiderlinge in Heimchenboxen bei Raumtemperatur gehalten, war aber zu kalt(~21°c). Jetzt stehen die Boxen in den Terrarien, die sie einmal bewohnen sollen, mit 4cm feuchtem Bodengrund und Bodenheizung lassen sich die Klimawerte problemlos stabilisieren, in den geschlossenen Heimchenboxen war die Luftzirkulation schlecht(bei 25°c LF 50-100% bis morgens 5mm-Tropfen an den Scheiben waren :roll: ), deshalb habe ich in den Deckel der Boxen einen großen Ausschnitt gemacht und mit Fliegengitter bespannt(Heißkleber=Lösungsmittelfrei!!) Das dürfte jetzt funktionieren. Bei den Smithi (Bodenbewohner) eventuell in den Boxen 1cm Substrat machen und stellenweise anfeuchten, v.a. dann, wenn die nächste Häutung bevorsteht.Sinkt die LF während der Häutung unter 60%, kanns Probleme geben.Steigt sie dauerhaft auf 95-100%, besteht die Gefahr von Pilzerkrankungen.Wenn sie das Heimchen verweigert, musst du es rausnehmen, die sind Allesfresser und für die weiche Spinne gefährlich.
    Ich empfehle den Kauf eines Buches, für den Anfang den GU-Ratgeber "Vogelspinnen" von Volker von Wirth.
    Viel Spass
    Gerhard

  3. #3
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    134
    Ich will dich natürlich nicht davon abringen, aber den Buchkauf würd ich nicht unbedingt empfehlen. Hab mich auch erst mal paar Monate auf sämtlichen Spinnenseiten durchgewühlt und dann noch buch gekauft und das ganze hat mir nichts, bis nichts relevantes neues bieten können. Ausserdem Smithi ist ja eine recht gängige Art und ich denke da gibts hier genug Leut die dir weiterhelfen können. Und geschenkt ist doch immer prima. Ich musste es mit der "Was krieg ich für 12 Euro" Taktik probieren. War aber mehr als glücklich. Der kleine balg den ich dafür gekriegt hab ist einfach herrlich.

  4. #4
    Registriert seit
    25.09.2002
    Beiträge
    52

    OT: der Sieg des Buches über das Web

    @senfglassticker: Ja, hast schon recht mit dem Buch, die information kann man im Web auch finden, es ist nicht erforderlich;Ich bin halt trotzdem ein Buchfan, denn das Buch ist in diesen Situationen dem Web überlegen:

    In der Straßenbahn
    Für die jüngeren Spinnenfreunde:Schule(Lange Pause und beim richtigen falschen Lehrer so manche Stunde)
    Beim Frühstück
    Bei wieder mal irsinnig aufregenden und spannenden Familienfeten
    In der Werbepause
    Vor dem Einschlafen
    Wenn ein Mitbewohner den PC blockiert
    Wenn die Verbindung wieder nicht geht
    wenn die Augen schon jeden Morgen vom wunderbaren 17er-Monitor dunkelrot sind

    Und da bei mir und vielleicht nicht nur bei mir einige dieser Umstände mehr oder weniger häufig sind, habe ich mal den Buch-Tipp gegeben, auch wenn bspweise der Artenteil dieser Seite in mancher Hinsicht besser ausgestattet ist als dieses Buch.Für mich ist das Web eine Ergänzung zum Buch, nicht umgekehrt.
    MfG Gerhard

  5. #5
    Registriert seit
    19.10.2002
    Beiträge
    68
    naja der spiderling war in ner filmdose...
    ich denke das is zu klein.... darum hab ich ne faunabox raußgekramt
    die fasst 3 l... also ca 19x12x12cm
    das wird zu groß sein, oder?

    soll ich sie in der mitte abtrennen?

    marcel

  6. #6
    Registriert seit
    16.10.2002
    Beiträge
    534

    Re: OT: der Sieg des Buches über das Web

    Zitat Zitat von gerhard86
    @senfglassticker: Ja, hast schon recht mit dem Buch, die information kann man im Web auch finden, es ist nicht erforderlich;Ich bin halt trotzdem ein Buchfan, denn das Buch ist in diesen Situationen dem Web überlegen:
    MfG Gerhard
    BÜCHER rocken!!!! Ich habe acht Spinnenbücher und jedes mindestens zehn mal gelesen. Sie werden einfach NIE langweilig. Nur leider teilweise völlig überteuert.
    Z.B. "Tarantulas of the world 1&2", aber lassen wir das...

  7. #7
    Registriert seit
    24.02.2002
    Beiträge
    39
    Hi,

    habe auch 4 winzige smithis (kl. ca. 0,5cm) und der typ wo ich die her habe sagte mir mitfrischen mehlwürmern großziehen..........hä? Sollten mehlwürmer allgemein eher nicht verfüttert werden? bin ich wirklich so unwissend. habe mir schon überlegt ein paar drosophila oder springschwänze zukaufen, habe auch eine weiße asselzucht. bei den asseln, bzw. springschwänzen bin ich mir jetzt aber nicht sicher ob die lange genug leben (haben ja beide völlig verschiedene lebensräume). ansonsten womit habt ihr die besten erfolge beim aufziehen gehabt.
    Gruß Marc

  8. #8
    Registriert seit
    10.09.2002
    Beiträge
    13
    @ Banshee: Ich würde auch auf keinen Fall die Mehlwürmer nehmen. Die bekommen deinem Spiderling mitnichten!

    Gute Ergebnisse habe ich mit Mikroheimchen bis jetzt machen können. Habe mir auf der Messe in Münster ne Dose gekauft, am 07.09. und die Spinne auch gleich mit. Seitdem habe ich keine neue Dose geholt... allerdings sind die letzen Heimchen doch schon recht groß geworden. (standen gut im Futter :lol: ) Aber meine kleine Caligula hat auch richtige Wachstumsschübe hinter sich.... da passt die Größe wieder.

    Einziges Problem mit den Mikroheimchen: Versuch mal, einzelne Exemplare davon aus dem Terri zu fischen, wenn dein Zögling genug hat :roll:

    Grüße Christina

  9. #9
    Registriert seit
    19.10.2002
    Beiträge
    68
    also ich pack die immer mit ner pinzette am fühler :twisted:
    weil in so ner blöden faunabox is des total nervend....

  10. #10
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    134
    Meine neue ist schon groß genug sich Grasshüpfer zu schnappen, kann insofern nix dazu sagen. Aber ich denk mal hin und wieder ein kleines Heimchen dürfte wohl helfen. Mehlwürmer ist wohl net so doll, und zu Asseln kann ich auch nix sagen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fresshaut
    Von Gracy im Forum Zucht
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 23:41
  2. Hilfe! 2ter Versi Spiderling tot :( :( :(
    Von tunnelkind im Forum Avicularia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 12:43
  3. fresshaut
    Von joshi im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 13:21
  4. Fresshaut
    Von tpara im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2002, 20:13
  5. Anschaffung 2ter Spinne...nur welche?
    Von Muelli im Forum Haltung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.09.2002, 18:59