Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Hilfe Geschlechtsumwandlung ´?

Erstellt von schoti, 04.01.2006, 13:40 Uhr · 20 Antworten · 4.545 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    229

    Hilfe Geschlechtsumwandlung ´?

    Hallo,

    Meine Spinne (Brach. Albo) hat sich gestern gehäutet. Als ich sie heute beobachtet habe, sah ich plötzlich unter den Beinchen kleine Haken.(nicht Bulbus). Das komische dabei, diese Haken habe ich noch nie zuvor gesehn, auch bei der vorletzten Häutung nicht.
    Momentan ist sie schon ca. 4,5 - 5 cm groß.

    Was hat das zu bedeuten ? Ist das mögliche das so welche Haken erst viel später kommen ? Laut der Körpergröße wäre sie doch schon längst erwachsen oder ?

    mfg schoti


  2. #2
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    329
    Könnten wohl Schienbeinhaken sein, womit Du dann einen adulten Bock hättest. Guck mal hin vielleicht siehst ja auch die Bulben an den Tastern.
    Diese Haken erscheinen soweit ich weiß erst ab der Reifehäutung, ja.

  3. #3
    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    229
    s ist doch mist. Als ich mir die Spinne gekauft habe, wurde mior versichert, dass es sich um ein weibchen handelt.

    Ein Dickes Hinterleib hatte sie vor dieser Häutung auch. Und für eine Albo war sich auch schon recht groß.

    Wie kann man dann wirklich erkennen ob man ein Mänchen oder weibchen kauft ? Also jetz vor der Geschlechtsreife.

    gruss

  4. #4
    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    467
    Hey Schoti!

    Ja, man kann schon vor der Reifehäutung erkennen ob es sich um ein Weibchen oder Männchen handelt.
    Das kannst du als erfahrener VS-Halter auch an der Unterseite des Abdomen sehen...je nachdem wie die Epigastralfurche geformt ist.
    Ansonsten kannst du das an der abgestreiften Haut sehen..ist in der Abdominalhaut an der Innenseite der Epigastralfurche eine Spermathek (ein leines abstehendes Häutchen) zusehen, handelt es sich um ein Weibchen.

  5. #5
    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    229
    Hmm, das Problem ist ja, ob man sowas auch sehen kann, Ohne auf die Häutung abzuwarten.

    Im Zoofachhandel wurde mir damals ein Weibchen versichert. Jetz ist stark ein Bock zu erkennen.

    Könnte man da irgendwie auf Schadensersatz pledieren ? Ich will die Spinne behalten, aber ich habe damals, das viele Geld bezahlt unter der Bedingung, dass diese Spinne ein weibchen ist und somit eine längere lebensdauer hat.

  6. #6
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    329
    Wenn Du ein Weibchen gekauft hast, dann sollst Du auch eins haben. Wenn es ,,sicher'' als Weib betitelt wurde, könnt ich mir nen Besuch beim Verkäufer nicht verkneifen. Allerdings, was heißt damals? Wie lange ist es denn her, dass Du sie kauftest?

  7. #7
    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    229
    Ein Jahr her. Letzten November. Ja, sie hat das Tier als Weibchen betitelt, da ich auf ein weibchen bestanden habe.

    Meine Freundin war dabei, ihre Eltern ebenfalls.
    Das problem ist nur, dass das Geschlecht auf meinen Papieren nicht draufstande. Ich werde dort hingehen.

  8. #8
    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    467
    Hallo nochmal!

    Daraus kann dir die Verkäuferin aber einen Strick drehen...ich hoffe, dass du dir dessen bewußt bist!
    Ich hoffe natürlich für dich, dass sie einlenkt.

    Wie gesagt, es bedarf schon ein wenig Schulung um durch die Formung der Epigastralfurche von außen zu erkennen welches Geschlecht die Spinne hat.
    Ich versuche es mal einfach zu beschreiben:

    Bei einem Männlein sieht die Ebigastralfurche so aus als ob sie fest geschlossen ist und nur eine kleine lochförmige Öffnung hat. Bei Weibchen ist die Epigastralfurche meist ein klitzekleines bisschen geöffnet und sieht wie ein "lächelnder Mund" aus. Naja, ist ein wenig komisch beschrieben, aber ich hoffe ud kannst dir das ein wenig vorstellen.

    Klappt allerdings nicht bei kleinen Spiderlingen...da ist meist noch alles zu "eng" um es genau zu erkennen!

    Liebe Grüße,
    Dana

  9. #9
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    40
    Hi !

    Wie allgemein bekannt ist lebt der Händler ja vom Verkaufen und da sich Böcke nun mal nicht so gut verkaufen lassen , kommt es leider immer wieder vor , daß einem unerfahrenen Käufer ein Bock als Weib verkauft wird . Ist zwar ne Schweinerei , aber leider nicht zu ändern .
    Ob es dir was bringt wenn du hingehst glaub ich persönlich zwar nicht , aber wer nicht wagt der nicht gewinnt .

  10. #10
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    331
    Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht daran das das klappt!Aber eine Schwienerei ist das schon vom Verkäufer deshalb sollte man das eigentlich auch nicht machen vom Händler kaufen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe LF
    Von Kofla im Forum Avicularia
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 11:48
  2. plötzliche geschlechtsumwandlung?
    Von Martins.bmw im Forum Poecilotheria
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 21:57
  3. Hilfe
    Von BrightMooN im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 20:37
  4. hilfe Hilfe Hilfe Avi nach Häutung so komisch
    Von Schtroumphtoxique im Forum Haltung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.11.2004, 13:52
  5. Hilfe!!!
    Von Aggressor im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2003, 20:30