Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

RH bei Brachypelma Albopilosum(m)

Erstellt von Maddin, 15.11.2002, 13:38 Uhr · 2 Antworten · 2.308 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    5

    RH bei Brachypelma Albopilosum(m)

    Ich hab seit Juni eine B. albopilosum...war ein subadultes Tier.
    ER(Helmut) hat sich erfolgreich nach einer Woche Eingewöhnungs- und Gespinnstbauzeit erfolgreich gehäutet, hat ordentlich gefressen und ist überaus "lieb". :lol:
    Jetzt hat er sich in der Nacht vom 31.10 auf den 1.11. wieder erfolgreich gehäutet, und erst nach eineinhalb Wochen hab ich bemerkt, daß das die RH (Reifehäutung) war...jetzt habbich hier ein frisch adultes Männchen das eifrig sein Spermanetz baut.
    Gut...ich weiss das Männchen nicht so lange leben wie Weibchen...
    Ich bin mir noch nicht sicher ob ich ihn zur Paarung geben soll oder nicht.
    (Will ja schliesslich nicht das seine erste Paarung auch seine Letzte ist)
    Muss man noch mehr bei der Haltung von Männchen beachten? :?: Ausserdem hat er nicht mehr ganz so viel Hunger wie sonst. Ist das normal? :?:


  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Also, nach der RH und Baus eines Spermanetzes werden die Männchen (Böcke) recht unruhig und wandern sehr viel im Terrarium herum, weil sie instinktiv nach einem paarungsbereitem Weibchen suchen.

    Im Normalfall (es gibt allerdings Ausnahmen) war die RH zugleich auch die letzte Häutung in seinem Leben. Adulte Männchen leben nach der RH leider nicht mehr allzu lange, je nach Art zw. einem halben Jahr und 5 Jahren....

    Eigentlich sollte man einen adulten Bock ja zu Zuchtzwecken abgaben, bei B. albopilosum ist das aber nicht unbedingt erforderlich, denn diese Art wird ja recht oft nachgezogen und ist dementsprechend oft und günstig zu bekommen.
    Ich denke also, dass Du Deinen Bock behalten solltest, nur darfst Du Dich nicht wundern, dass er jetzt um einiges aktiver wird, sehr wenig frisst und dementsprechend immer "weniger" wird bis er früher oder später eingeht...

    Hoffe, das hilft Dir weiter !

    LG, Ferdinand

  3. #3
    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    5
    Tausend Dank für die Info :-)
    Ihm gehts soweit ganz gut. Helmut ist aber seit der RH Aktiver geworden. Man sieht ihn die ganze Zeit, was aber irgendwo sein Problem ist, weil er sein Spermanetz direkt vor seinem Höhleneingang gebaut hat :-)
    Und er frisst nur noch eine Heuschrecke die Woche; Früher waren es 2 bis 3 pro Woche.
    Grüsse aus Nbg
    der mAdDiN

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma albopilosum
    Von ultim4t3 im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 15:49
  2. Brachypelma albopilosum
    Von The Dark Side im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 08:17
  3. Brachypelma albopilosum?
    Von chris.44 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 00:45
  4. Brachypelma albopilosum???
    Von AngealsGirl im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 19:30