Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Avi kratz sich häufig

Erstellt von gabi gt, 06.01.2006, 16:48 Uhr · 14 Antworten · 3.546 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    33

    Avi kratz sich häufig

    Halllo ihr,
    ich habe vor 2 Wochen eine Avi geschenkt bekommen.Mein Mann hatte sie in einer Zoohandlung erstanden.
    Mir ist aufgefallen das sie sich sehr viel kratzt,gerade vorhin wäre sie beinahe abgestürtzt,weil sie sich beim hochklettern an der Scheibe auf einmal heftig kratzen mußte und nur noch mit einem Bein an der Scheibe "klebte"
    Äußerlich kann ich nichts ungewöhnliches an ihr entdecken.Habe auch schon die Suchfunktion bemüht aber nix über Parasiten oder so gefunden.
    Ach ja,sie hat eine KL von ca.2,5cm und sitzt in einem 30x20x40 cm Terri bei einer Lf von 50-60 und ner Temp. von 26-28°C
    Gefressen hat sie an den ersten beiden Tagen nachdem ich sie bekam,danach noch nicht wieder und gesponnen hat sie auch noch nicht.
    Kann mir jemand weiterhelfen ?
    LG
    gabi


  2. #2
    Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    103
    Hallo Gabi!

    Hm...
    Hört sich komisch an. Meine machen das nicht.

    Ich hab mal gelesen, dass avis Ihre Reitzhaare im Notfall abstreifen können. In etwa so wie eine Bombardierspinne. Hab sowas zwar noch nie gesehen, aber Ich glaub Boris Striffler und seinem Buch " Die Martinique Baumvogelspinne" einfach mal.

    Wie hast du denn ihr Terri eingerichtet?

    Hat sie Versteckmöglichkeiten? Ne korkröhre oder sowas?

    Oder steht sie an einem unruhigen Ort? In der Nähe einer Stereoanlage o.ä.?

    Hantierst du oft in ihrem Terri?

    Vielleicht könnte sie sich einfach bedroht fühlen und dekoriert deshalb das Terri mit ihren Reitzhaaren. Besonders dann, wenn es unruhig ist und sie sich nicht verstecken kann.

    Würde dann vielleicht auch erklären, warum sie noch nicht gesponnen hat...

    Das wäre jetzt meine Vermutung.

    Wie das mit Parasiten aussieht weiss ich nicht. Damit bin ich bis heute noch verschont geblieben (meine Spinnen natürlich auch ).

    Naja, beobachte sie einfach nochmal und gib ihr etwas Ruhe.
    (Und achte mal darauf, ob sie eine kahle stelle am Abdomen hat. Dass würde dann ja ggf. für meine Vermutung sprechen. Würde mich mal interessieren).

    Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!

    Gruß,
    Sebastian!

  3. #3
    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    33
    Hallo Sebastian,
    erstmal Danke für deine schnelle Antwort
    aber Ich glaub Boris Striffler und seinem Buch " Die Martinique Baumvogelspinne" einfach mal.
    Ja,das Buch hab ich mir bestellt,hat aber ne Lieferfrist von 2 Wochen.
    Hat sie Versteckmöglichkeiten? Ne korkröhre oder sowas?

    Oder steht sie an einem unruhigen Ort? In der Nähe einer Stereoanlage o.ä.?

    Hantierst du oft in ihrem Terri?
    Hab mal schnell ein Foto vom Terri gemacht indem meine "Gundel" sitzt.Die Baumwurzel hat kleine Höhlen in die sie sich verkriechen könnte.Die beiden hochkantstehenden Baumrinden im Hg sind auch innen hohl und dann liegt da noch ne Korkhöhle hinterm Stamm.
    Das Terri steht auf meinem Schreibtisch,direkt neben dem G.rosea-Terri,also eigentlich sehr ruhig.Hantieren tue ich auch nicht im Terri,nur heute hab ich 2 Heimchen wieder rausgefangen.
    Eine "Glatze" hat sie noch nicht,aber schon deutlich weniger Haare.Ans bombardieren hab ich auch erst gedacht,nur würde sie das scheinbar grundlos so plötzlich tun,daß sie fast abstürzt dabei? Sah wirklich aus wie plötzlicher Ruckreiz :?:
    LG
    gabi

  4. #4
    Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    103
    Hi Gabi!

    Das hört sich irgendwie merkwürdig an...

    Terri sieht gut aus und steht ja auch scheinbar bestens.
    Da wüsste ich nicht, um was es sich handeln könnte... sorry...

    Vielleicht ist sie ja einfach noch etwas nervös. Manche Spinnis brauchen halt was länger zum eingewöhnen

    Aber ich würd sie trotzdem weiterhin gut beobachten.

    Wie gesagt, mit Parasiten hab ich (zum Glück) noch keine Praxiserfahrung gemacht...

    Vielleicht kann jemand Anderes im Forum dir Bessere Infos dazu geben.

    Auf jeden Fall drück ich nochmals die Daumen, dass es etwas Harmloses ist!!!

    Gruß,
    Sebastian!

  5. #5
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    616
    Tag,

    lass ihr einfach ein bisschen Zeit zum Eingewöhnen.....aber stehts unter Beobachtung halten.
    Die LF würde ich etwas höher drehen so auf etwa 70-75% sonst siehs ganz nett aus.... :wink:

  6. #6
    Registriert seit
    28.12.2003
    Beiträge
    1.213
    Hi

    ich frage mich immer, mit welcher Sicherheit ein "Kratzen" bei einer Spinne mit dem "Kratzen" eines Hundes oder einer Katze gleichgebracht werden kann.
    Woher wisst Ihr, ob Chitin überhaupt jucken kann?
    Ist eine echte und interessierte Frage.

    Grüße Karma

  7. #7
    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    33
    hallo karma,
    echt ne interessante frage :?
    ich bin von kratzen ausgegangen,weil mich das verhalten in der tat an das "plötzliche kratzen bei juckreiz"von meinem hund erinnert hat und weil sie imo in der situation keinen grund hatte zu bombardieren.
    was aber wenn es sie gar nicht jucken kann...dann muß ich von bombadieren ausgehen,was wiederum heißen würde,daß sie sich unwohl oder sogar bedroht fühlt !?sehe ich das richtig ?
    LG
    gabi

  8. #8
    Registriert seit
    28.12.2003
    Beiträge
    1.213
    Oder von irgendwas Anderem.
    Ich sag ja nicht, dass es nicht jucken kann, aber ich denke, das kann auch alles Mögliche Andere sein...

    Grüße Karma

  9. #9
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    201
    Ich geh mal davon aus das diese Kratz bewegung am Abdomen war. Da ja von bombadieren die Rede war und am Carapax glaub ich können sich spinnen schlecht so doll kratzen das da haare fehlen.

    Und meiner meinung nach besteht das Abdomen doch nicht aus Chitin, oder doch? :?

  10. #10
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    494
    @gabi

    bestell das Buch doch bei amazon.de, dort ist es innerhalb 6 Tage portofrei erhältlich

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 16:32
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 08:59
  3. lässt sich bestimmen wann sich eine Vogelspinne häutet?
    Von Michael M. im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 13:13
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 15:56
  5. Häutet sie sich nun oder häutet sie sich nicht ?
    Von Grinsekater1968 im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 11:49