Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Will meine erste Vogelspinne! Viele Fragen =>

Erstellt von Desecrator, 14.01.2006, 13:58 Uhr · 31 Antworten · 7.376 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    4

    Will meine erste Vogelspinne! Viele Fragen =>

    hallo zusammen!

    ich will meine erste vogelspinne haben. mich reizt es schon seit jahren so ein tierchen zu besitzen. einfach mal ein haustier, dass nicht alltäglich ist

    so, bevor ich an das thema rangehe, will ich mich aber ausführlichst darüber informieren. ich hoffe, ihr könnt und wollt mir helfen

    ich will auf jeden fall eine ungiftige spinne. mit meinem anfänger-status will ichs nicht drauf anlegen, dass mal ein unfall passiert...
    ich hätte gerne ein große "flauschige" spinne

    ich weiß, dass ich ein terrarium brauche. wie groß muss dies, im verhältnis zur spinnengröße, denn sein?
    was muss alles ins terrarium (boden, wasser, "spielsachen", pflanzen,...)?
    was fressen diese tiere? woher bekomm ich das futter?
    sind spinnen einzelgänger oder kann bzw. soll man die als Paar halten?
    wo hole ich mir am besten eine VS? ich bin ja eigentlich grundsätzlich gegen den kauf von tieren im handel, um den markt nicht zu unterstützen...
    und dann natürlich noch die frage der kosten: was kostet der unterhalt dieser tiere? auf was muss geachtet werden bezüglich der gesundheit? (wie alt werden diese überhaupt?)

    so ich hoffe ihr könnt mich bei meinen ersten schritten begleiten!
    wenn die gedanken gefasst sind, will ich auf jeden fall erst mal ein terrarium kaufen und dies schön ausstaffieren. ist es in ordnung wenn ich das terrarium (mit spinne) ins zimmer (ständig ca. 18°C) ins bücherregal stelle?

    so danke euch schon mal im voraus!!!


  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    hi,

    zunächst rate ich dir zu einem buch.
    da werden deine fragen ausfürlich behandelt.
    klick mich

    ich will auf jeden fall eine ungiftige spinne. mit meinem anfänger-status will ichs nicht drauf anlegen, dass mal ein unfall passiert...
    jede spinne besitzt ein gift. die einen sind mehr die anderen weniger giftig.

    ch hätte gerne ein große "flauschige" spinne
    da gibts einige von :wink:

    ich weiß, dass ich ein terrarium brauche. wie groß muss dies, im verhältnis zur spinnengröße, denn sein?
    bei den meisten bodenbewohnenden spinne reicht ein 30x30x30 becken.
    man kann es auch etwas größer wählen.
    bei baumbewohnern bietet sich 20x20x40 an(lxbxh) wobei man da auch noch tewas vergrößern kann.

    sind spinnen einzelgänger oder kann bzw. soll man die als Paar halten?
    eigentlich sind vogelspinnen einzelgänger. es gibt da ein paar ausnahmen, wo man jedoch auch nie sicher sein kann das es klappt.

    wo hole ich mir am besten eine VS? ich bin ja eigentlich grundsätzlich gegen den kauf von tieren im handel, um den markt nicht zu unterstützen...
    am besten von züchtern oder auf börsen.

    für die restlichen fragen rate ich wie gesagt zu de buch, und zu der forensuche :wink:

    gruß karsten

  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    4
    gut, es bleibt also die frage, ob boden- oder baumbewohner.
    gibts spinnen die netze spinnen damit das rein optisch bissel gruseliger rüber kommt?

  4. #4
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    gut, es bleibt also die frage, ob boden- oder baumbewohner.
    gibts spinnen die netze spinnen damit das rein optisch bissel gruseliger rüber kommt?
    such mal hier im forum und bei google nach Chromatopelma cyaneopubescens.
    die ist einfach in der haltung, sehr bunt und spinnt sehr viel.

    für mich gehört sie definitiv zu den schönsten vogelspinnen,
    und die gespinnste sehen schon ziemlich abgefahren aus.

    gruß karsten

  5. #5
    Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    160
    also vs spinnen keine netze zum fang wie die meisten heimischen spinnen
    sondern eher wohngespinste, der boden wird ausgesponnen( was doch indirekt zum fang beiträgt), manche spinnen beim essen usw.

    schau dir doch mal die terripix an, also ich erriner mich da ein wie du sagst "gruselig rüberkommendes" terri gesehen zu haben
    war glaub nur ne klettermöglichkeit drin und das terri von oben bis unten zugesponnen, keine ahnung wer da die bewohnerin war

  6. #6
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    4
    vielen dank!

    ist es eigentlich möglich, einen nebler ins terrarium zu stellen? oder bringt das die spinne um?
    weil im grunde ists ja nur wasser dass in dampf aufgelöst wird. würd halt auch was hermachen

  7. #7
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    ist es eigentlich möglich, einen nebler ins terrarium zu stellen? oder bringt das die spinne um?
    weil im grunde ists ja nur wasser dass in dampf aufgelöst wird. würd halt auch was hermachen
    für die meisten(alle?) spinnen dürfte das zu feucht sein.
    für C. cyaneopubescens erst recht...

    gruß karsten

  8. #8
    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    467
    Hallo Desecrator!

    Nimm' es mir nicht übel, wenn ich jetzt mal ehrlich bin:

    Auf mich wirken deine Fragen so als ob du etwas möglichst Schockendes, Gruseliges bzw. etwas haben möchtest, das irgendwie auffällt! Vielleicht wärst du mit einem "gruseligen" Poster oder so eher bedient...
    Vogelspinnen (und auch alle anderen Tiere) sind kein Statussymbol!

    Vogelspinnen fressen je nach Größe Fliegenmaden, Mehlwürmer, Grillen, Heuschrecken, Schaben oder gar Größeres. Das Maximalalter einer Spinne kann man nicht genau festmachen...Avicularias (Baumbewohner) werden so um die 12-15 Jahre alt...Brachypelmen (Bodenbewohner) werden schon so um die 25 Jahre alt. Meine Brachypelma sabulosum ist nun 17...natürlich ist hier von Weibchen die Rede, Männchen leben leider nicht so lange.

    Im Unterhalt sind die Tiere sehr erschwinglich...sie kommen mit wenig Futter aus (müssen nicht täglich fressen wie Hunde oder Katzen) und stellen auch sonst keine übermäßigen Ansprüche an den Halter. Nur die Stromkosten für technische Einrichtungsgegenstände werden halt etwas steigen.

    Bezüglich der Gesundheit mußt du deiner Spinne natürlich das an Temperatur und Luftfeuchte bieten, was sie durch ihr natürliches Habitat braucht...sonst hast du nicht lange Freude an deinem Tier. Ein gewisses Maß an Reinhaltung sollte man ebenfalls einhalten ( z. B.Futterreste entfernen)...

    Liebe Grüße,
    Dana

  9. #9
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    4
    also ich will eine spinne weil ich diese tiere einfach bezaubernd find. sie haben was geheimnisvolles und doch sind sie wegen ihrer größe irgendwie niedlich.

    und was die optik hermacht sehe ich das wie bei einem aquarium: es soll ja auch was hermachen, denn man sitzt sich ja auch einfach nur mal hin und guckt ne weile rein. und ne spinne unterliegt nun mal den klischee des "gruseligen"

  10. #10
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hallo Desecrator,

    bin auch erst seit kurzem stolzer Besitzer zweier Vogelspinnen!

    Ich sag Dir einfach mal wie ich an die Sache rangegangen bin .... :mrgreen:

    Als erstes hab ich mir im inet alles mögliche über Vogelspinnen ergoogelt was ich in die Finger bekam. So bin ich auch auf dieses Forum hier gestossen!

    Hab mich eingelesen, hab mir stunden/tagelang Bilder von verschiedenen Spinnen angeschaut (hier findest du im Artenteil z.b. tolle Pics!) und so ne Richtung für mich gefunden, wo ich gesagt hab: Die könnte mir gefallen. Meist findet man seinen Geschmack dann doch ziemlich schnell raus, entdeckt aber auch immer wieder neues schönes (das ist dann der Punkt an dem die Sucht beginnt, befürchte ich!*ggg*) .... über die Arten die mir gefallen haben hab ich dann weitere Infos gesucht und geschaut, inwiefern sie für einen Anfänger geeignet sind und sich die Haltung realisieren lässt.

    Dann hab ich mir Bücher gekauft und die gelesen :-) .... mir Terrarien besorgt und sie mit viel Liebe eingerichtet, denn ich will wie Du auch davorsitzen und sie beobachten, und da finde ich ist es schöner wenns hübsch ausschaut und nicht so steril ist!

    Dann hab ich mir eine IG in meiner Nähe ergooglet (inet ist toll!*g), mich mit den Leuten da in Verbindung gesetzt, und bin auf deren Stammtisch gegangen, wo ich von allen mit offenen Armen empfangen wurde.
    Hab mir da alle möglichen Spinnen angeschaut und stundenlang mit den Leuten geredet ... so nen spannenden Abend hatte ich schon lange nicht mehr!
    Heimgegangen bin ich dann mit 2 Spinnchen, obwohl ich nur eine wollte. :mrgreen: Jemand vom Stammtisch hatte mir ne kleine Auswahl derer die ich in engere Auswahl gezogen hatte mitgebracht .... und ich wollte kleine Spinnen, weil ich ihnen beim Aufwachsen zusehen will und mir dazu auch dort geraten wurde (ist grad auch schön für den Anfänger, sollten halt nicht zu winzig und keine sehr anfälligen Arten sein!). Solche Stammtische kann ich nur empfehlen: ausser netten Leuten die sich seit Jahren mit dem Thema befassen und denen man Löcher in den Bauch fragen kann kriegt man die Spinnen dort wesentlich günstiger als in Zooläden, und man kann sich sicher sein dass es sich nicht um Wildfänge handelt.

    Und nun sitz ich ständig vorm Terrarium :mrgreen:

    Ich denk mal mit der Reihenfolge kann man nix falschmachen:
    Ich hab nun genau die Spinnen die ich wollte, und hab mich wochenlang drauf vorbereitet und gefreut. Ich hab supernette Leute gefunden, die das Interesse für dieses tolle Hobby teilen. Und die Spinnen haben ein Zuhause, wo man ihre Bedürfnisse kennt und beachtet. Wirst sehen, grad auch die Vorfreude und das Einlesen ins Thema ist megaspannend! Überstürze nix, lass Dir Zeit, und lies lies lies !

    Viel Spass und teil uns mit was es dann geworden ist!

    Liebe Grüsse
    janet

    p.s. boah is das lang geworden ^^

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine erste Vogelspinne!
    Von fire im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 18:29
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 13:21
  3. Erste Vogelspinne! Erste Fragen...
    Von Archetype im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 10:44
  4. Meine erste Vogelspinne
    Von PeterC im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 12:13
  5. Meine erste Vogelspinne: Acanthoscurria brocklehursti :)
    Von Thorsten1987de im Forum Haltung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 23:03