Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

sie spinnt zum teil ihre höhle zu

Erstellt von stoeber.tom, 16.11.2002, 23:31 Uhr · 23 Antworten · 3.849 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2002
    Beiträge
    62

    sie spinnt zum teil ihre höhle zu

    hallo leute,
    seit ein paar tagen bin ich besitzer einer VS. wusste vorher nicht , dass das so interessante tiere sein können.die art weiß ich leider nicht.
    nun ja, sie hat vorher bei jemanden in der box gelebt in der man sie kauft. seit ein paar tagen lebt sie bei mir und ich habe ihr ein schönes terrarium gemacht, wo es ihr anscheinend recht gut gefällt. seit zwei,drei tagen buddelt sie eine höhle, nun spinnt sie sie zum teil zu (so im eingangsbereich), weiß jemand warum??
    sie hat sich eine gute stelle ausgesucht, noch kann ich sie von außen sehen wenn sie drin ist.


  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    2.335
    hi!

    vielleicht hat sie grade keinen bock auf dich

    nein im ernst, das kann ziemlich viel und gar nichts bedeuten.

    vielleicht hat sie wirklich keinen bock auf action und spinnt sich einfach mal in ihrer höhle ein.
    vielleicht will sie sich bald häuten und spinnt deswegen die höhle dicht.
    meine vaganz hat sich ihre höhle einfach mal zum fressen dicht gemacht. tag später hat sie die höhle wieder aufgemacht.

    versuch doch mal rauszufinden, welche art das ist. dann kann man auch eher auf deine probleme eingehen

  3. #3
    Registriert seit
    16.11.2002
    Beiträge
    62
    weiß nicht wie ich ihre art rausfinden könnte.ca. 4 cm groß,bräunlich mit ner zeichnung auf dem rücken die fast wie ein smily aussieht,buddelt ziemlich viel...weitere ,,beobachtungen"folgen hoffentlich...

  4. #4
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    367
    scheint eine G.Rosea (oder auch Rot Chilegenannt).
    das einspinnen macht meine meine (falls es eine ist) Rosea auch um die heimchen früher zu merken oder so :P

    oder einfach nur zur stabilisierung, ODER häutung. :P

  5. #5
    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    142
    Tach auch

    Prima wenn du eine Vogelspinne hast, kannst du vielleicht auch mal zur Erklärung sagen was du für eine in deinem Terrarium sitzen hast?
    Wie soll dir jemand helfen können, wenn kein Mensch weis, was du da für eine Spinne hast. Halte es für ein entscheidendes und wichtiges Kriterium weil sich viele Arten sehr Unterscheiden, vor allem bei den Gespinsten. Bsp. Brachypelma Arten spinnen recht wenig bis überhaupt nicht, hingegen zum Bleistift Ceratogyrus oder Cyclosternum Arten sind wahre Meister im anlegen von Gespinnsten im Höhlenbereich. Gehe mal davon aus, dass es eine Bodenlebende Art ist. Wenn sie ihre Höhle annimmt und das Ausspinnen anfängt ist es schon mal ein sehr gutes Zeichen. Sollte sie den Höhleneingang komplett zuspinnen kann dies ein Anzeichen für eine bevorstehende Häutung sein!

    Mach doch bitte mal ein paar Angaben zu deinem Tierchen (Fachlicher Name) und auch wie du sie hälst (Terrarium Größe, Temperatur, Luftfeuchtigkeit u.s.w.)

    Wäre nett und danke

    MFG

    Graf

  6. #6
    Registriert seit
    16.11.2002
    Beiträge
    62
    alles was ich bis jetzt über sie(?)weiß habe ich doch schon geschrieben!!!temperatur ca. 25°,da ich nicht weiß welche art es ist hat man mir diese temp. geraten!interessiert mich brennend,schon um haltungsfehler zu vermeiden!hat ziemlich rote haare.seit ich sie habe(zumindest abends)sehr aktiv.

  7. #7
    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    142
    Hossa

    Prima, wenn wir nun genau so viel oder wenig wie vorher wissen, sprich das wichtigste Überhaupt, der fachliche Name der Spinne fehlt.

    Sei mir nicht böse, aber ich halte es für einen gravierenden Fehler sich beim kauf nicht genauestens zu Informieren, denn sonst könntest du dir deine Frage auch selbst durch lesen beantworten können!!!

    Wie soll dir hier jemand deine brennenden Fragen beantworten können wenn kein Mensch weis, was du genau hälst!

    Es gibt viele Unterschiedliche Gattungen und Arten (ca. 850 Registrierte) und was für die eine Spinne gut ist, kann bei der anderen zum schnellen und sicheren Tod führen. Bsp. Acanthoscurria geniculata wird bei 80 % LF gehalten, was für eine Brachypelma smithi die eher trocken und um die 60 % gehalten wird, der sichere Tod wäre auf dauer. Ähnlich ist es auch mit den Temperaturen. Manche Arten gehen schon hops wenn sie über 25 Grad Wärme gehalten werden und anderen ist es darunter zu kalt!

    Würde dir Empfehlen entweder hier ein Bild deiner Spinne rein zu setzen, damit wir überhaupt etwas deuten können oder du gehst zu dem Züchter und erkundigst dich noch mal ganz genau nach dem Namen der Vogelspinne! Alles andere hat keinen Zopf und wäre reine Spekulation, da du uns genau so in den Ohren hängen würdest, wenn wir dir versuchen einen Tipp zu geben der Tödlich endet...

    MFG

    Graf

  8. #8
    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    142
    Nachtrag!

    Schau dir doch mal die Bilder auf der Seite von Rick West an, ob sie da irgendwo dabei ist!

    http://www.birdspiders.com/archive/index.html

    Am besten mal unter den Grammostola und Brachypelma Arten. Mit 4 cm KL kann das alles mögliche sein, zumal sehr viele Spinnen rote Brennhaare haben (rosea´s haben eigentlich eher weniger rote, weis nicht wie Avigon zu dieser vermutung neigt, da treffener leicht rötliche passen würde)

    MFG

    Graf

  9. #9
    Registriert seit
    16.11.2002
    Beiträge
    62
    ich werde mein bestes versuchen, aber ich habe sie halt geschenkt bekommen(er weiß es auch nicht was für eine sorte), versuche ne digikam aufzutreiben um euch ein foto zu schicken. meinst du ich kann sie ohne probleme wieder aus dem terrarium holen und sie in die kleine box stecken?? würde mir im herzen leid tun, da sie sich doch irgendwie wohl fühlt.

  10. #10
    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    142
    Hallo stoeber.tom

    Wüsste nicht was dagegen spricht, da ich beim Umsetzen die meisten meiner VS sehr vorsichtig und behutsam auf die Hand nehme. Wenn du jedoch nicht weist was es für eine Spinne ist, rate ich dir von solchen Experimenten eher ab, zumal du bestimmt nicht sehr geübt bist im Umgang.

    MFG

    Graf

    PS: Mein letztes Posting nicht negativ auffassen, da ich wirklich Interesse habe dir bei der bestimmung zu helfen wie auch mit Tipps

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 17:16
  2. P.rufilata findet in "Not" ihre Höhle nicht
    Von Cesar im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 16:31
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 08:10
  4. B.smithi benutzt ihre Höhle nicht mehr
    Von AoI im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2004, 11:27
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.11.2002, 13:33