Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Spinne an Frontscheibe

Erstellt von matjes, 22.01.2006, 13:05 Uhr · 11 Antworten · 3.982 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    24.07.2005
    Beiträge
    101

    Spinne an Frontscheibe

    Hi,
    ich habe 2 P. Regalis ca. 3cm KL in Gruppenhaltung und die eine von beiden will momentan nich mehr in ihren Bau, aber ich weiss noch nich genau ob ich mir darum sorgen machen sollte, aber das ist auch noch eine andere Geschichte.
    Jedenfalls mag die kleine die Frontscheibe sehr gern und sitzt da Tagsüber die ganze Zeit (Nachts rennt sie ruhig ihre Kreise). Jedenfalls ist nun mein Problem, dass ich nicht mehr das Terri öffnen kann um Wasser nach zu füllen, die Pflanzen zu giessen und ihr was zu fressen zu zu schieben. (Achja ist n Terri mit Fallscheibe)
    Anpusten bringt nix und habe sie auch schon versucht mit nem Stück Papier zu ärgern, aber da is sie sofort drauf los gegangen. Oder jedenfalls nachdem ich mich bei der Umdrehung total erschrocken hab und n zweites Mal das Papierstückchen reingehalten hab hat sie es abgetastet und wollt es danach nich mehr hergeben .
    Hat jemand ne Idee wie ich sie sachte von der Scheibe wegbewegen kann?

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    hi,

    ist die spinne evtl ein bock?

    hat sie verkürzte taster und bulben?

    gruß karsten

  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Veith
    hi,

    ist die spinne evtl ein bock?

    hat sie verkürzte taster und bulben?

    gruß karsten
    Hallo,

    bei einer KL von ca. 3 cm bezweifel ich das sie schon Bulben hat.

    Lass deine Spinne einfach mal machen, ein paar tage ohne Futter tut denen nich weh und solang das Terri nich staubtrocken is geht das mit dem Wasser auch schon.

    Gruß Flo

  4. #4
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    bei einer KL von ca. 3 cm bezweifel ich das sie schon Bulben hat.
    warum?
    mein ornata bock war auch in etwa in der größe.
    und der fasciata bock auch...

    gruß karsten

  5. #5
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    616
    ist die spinne evtl ein bock?
    hat sie verkürzte taster und bulben?
    Wie kommst jetzt denn da drauf???
    Nur wiel sie an der Scheibe sitzt, und ein stück Papier angreift,
    heißt das noch lange nicht, dass es ein Bock ist...
    Und was wäre wenn es ein Bock ist? was würdest denn du dann machen?! :roll:

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    @diavolo16

    Wie kommst jetzt denn da drauf???
    wenn du nochmal das hier genauer durchlesen würdest...

    Jedenfalls mag die kleine die Frontscheibe sehr gern und sitzt da Tagsüber die ganze Zeit (Nachts rennt sie ruhig ihre Kreise).
    so hat sich keins meiner pötzi weiber verhalten....(ich hatte allerdings auch keine in gruppenhaltung)

    heißt das noch lange nicht, dass es ein Bock ist...
    hab ich auch nicht behauptet,oder?

    Und was wäre wenn es ein Bock ist? was würdest denn du dann machen?!
    ihn einfangen und an jmd abgeben der züchtet.

    da von dir ja auch keine kreativen vorschläge kamen wie er das machen soll, mach ich mal welche.

    eine möglichkeit ist es einen draht zurecht zu biegen und die spinne durch anstubsen versuchen zum weggehen zu überreden.
    (Darauf achten das man keine spitzen oder schlingen am draht hat!)

    eine weitere möglichkeit ist das terrarium in ein zimmer zu stellen in dem das tier ruhig aus dem terrarium herrauslaufen kann ohne sich zu verstecken. badezimmer oder wohnzimmer mit großer bodenfläche ohne sofas oder regale in der nähe eignen sich dazu.
    einfach die scheibe aufmachen und schaun was passiert.
    sollte die spinne einen sprint hinlegen kann man sie mit einer HD einfangen.(ein helfer kann recht nützlich sein)

    die frage obs ein bock ist oder nicht wäre hierfür auch interessant zu wissen.
    meine Pötzie böcke waren immer etwas "entspannter" als die weiber.

    wenn es ein bock ist würde ich ihn wie gesagt rausfangen, da es bei Poecilotheria spp. bei der gruppenhaltung zu problemen kommen kann wenn die tiere adult werden.

    wenn es kein bock ist wäre die frage wieviele verstecke in dem terrarium vorhanden sind, und ob man nicht noch eine weitere korkröhre dazu stellt.

    gruß karsten

  7. #7
    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    467
    Hallo an Alle!

    @diavolo16:
    Vielleicht ist der Karsten darauf gekommen, weil matjes geschrieben hat, dass die Spinne tagsüber an der Scheibe sitzt, aber nachts ihre Runden dreht!?

    @matjes:
    Ich persönlich würde die Spinne einfach mal in Ruhe lassen, natürlich nur solange wie es geht! Ansonsten mußt du halt nachts Futter hineingeben und alle Arbeiten verrichten, wenn dein Spinnchen auf Tour ist.

    Liebe Grüße,
    Dana

    PS: Veith war ein bisschen schneller!

  8. #8
    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    25
    Hallo,

    habe das selbe Problem mit meiner Avi metallica. Die baut grundsätzlich ihr schönes Gespinst an der Frontscheibe und mir bleiben ca. 1-2 cm Spielraum um das Futter durch den Spalt zu quetschen. Das aber auch nur dann, wenn Madame nicht gerade so "günstig" sitzt, dass ich sie beim Hochziehen der Scheibe am Deckel einquetschen würde.
    Das Spielchen haben wir nun schon 3x mal gemacht (irgendwann ist sie es mal leid "dauernd" gestört zu werden und reißt ihr Netz dann ein) und jedesmal baut sie wieder an der gleichen Stelle. Korkröhre im hinteren Teil guckt sie mit dem A... nicht an und auch das schräge Holzstück würdigt sie keines Blickes.
    Stattdessen hat sie gerade wieder ein schön ausladendes Gespinst in der Pflanze gebaut, natürlich mit Verbindung zur Frontscheibe :twisted: .
    Ich habe mir eine Spritze inkl. Kanüle besorgt und kann über diese wunderbar Wasser nachfüllen und die Pflanze versorgen. Futtertiere packe ich in eine Heimchenbox, halte diese an die Scheibe, öffne diese max. 2 cm und lasse die Tiere ins Terri laufen. Das klappt ohne Probleme, Madame muß nicht verhungern und ich störe sie nur minimal.

    Gruß

    Dirk

  9. #9
    Registriert seit
    24.07.2005
    Beiträge
    101
    Hi,
    also ob es ein Bock ist weiss ich nicht. Die Tiere sind auch erst anderthalb Jahre alt.
    Das mit dem Draht könnt ich demnächst dann mal probieren.
    Also in Ruhe gelassen hab ich die, aber nach so 2 Wochen sollte man doch schon mal wieder Wasser an die Pflanze giessen, weil wenn ich die raus reißen muss, weil se vertrocknet ist wär das auch nich gerade weniger stress für das Tier .
    Naja aber heute mag se die hintere Scheibe sehr gern. Hab dann alles fein gemacht heut.

    Danke für die Antworten

  10. #10
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    hi,

    also ob es ein Bock ist weiss ich nicht. Die Tiere sind auch erst anderthalb Jahre alt.
    da er an der frontscheibe sitzt müsste man das doch eigentlich recht gut erkennen können!?

    ich weiß zwar nicht genau wie alt mein P. ornata bock war bis er die RH hatte, aber ich würde auf keine 2 jahre tippen.

    gruß karsten

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Graben an der Frontscheibe?
    Von Kaltfeuer im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 22:27
  2. 0,5cm Frontscheibe anheben
    Von xiang im Forum Terrarium
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 14:11
  3. Gespinnst immer an der Frontscheibe...
    Von xeenon im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 12:30
  4. Gespinst an Frontscheibe
    Von David Reber im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 13:50
  5. Frontscheibe zugesponnen...
    Von Spinnifex im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 12:38