Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Spinnen und Duschhauben???

Erstellt von BlueSpiderling, 18.11.2002, 02:05 Uhr · 2 Antworten · 1.824 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    321

    Spinnen und Duschhauben???

    Hallo!
    Heute ist mir mit meinem Tapinauchenius gigas Spiderling etwas merkwürdiges passiert: als ich wie üblich das Terrarium besprüht habe und die Korkrinde um das Wohngespinst herum ebenfalls besprühte, kam meine Spinne hervorgekrabbelt und setzte sich direkt in den Sprühnebel. Ich war total verdutzt und hörte auf, zu Sprühen. Nach ein paar Sekund fing ich jedoch wieder an, wobei sich die Spinne nicht stören ließ und sogar noch einen cm weiter aus dem Gespinst herauskam. Letztendlich glitzerte sie durch die ganzen Wassertröpfchen auf ihren Haaren. Offensichtlich hat sie diese Dusche genossen, was ich mir aber nicht erklären kann, dachte ich doch, Vogelspinnen wären im allgemeinen eher wasserscheu??? Ich halte diese Spinne auch "sehr feucht", habe außerdem ein großes Wassergefäß im Terrarium.
    Das einzige, was ich mir als Grund einfallen würde, wäre, daß ich sie zu trocken halte. Dabei kann ich mir das nun wirklich nicht vorstellen, wie gesagt, ich halte diese Spinne feucht.
    Hat jemand Ähnliches beobachtet oder hat eine Idee, was ich falschgemacht haben könnte?
    Tagsüber habe ich eine Temperatur von 27°C, nachts sinkt die Temperatur um durchschnittlich 5°C.
    Gruß,
    Annika


  2. #2
    Registriert seit
    03.12.2001
    Beiträge
    203
    Hi!

    Wenn Du diese Art - wie Du sagst - sehr feucht hältst und sie auch immer Wasser zur Verfügung hat, dann kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass es ihr zu trocken ist.
    Eine kleine Anmerkung meinerseits: Im Buch "Vogelspinnen" von Dr. Günther Schmidt (Landbuch-Verlag) schreibt dieser auch darüber, dass es viele Spinnen geradezu genießen, sich unter eine Dusche zu stellen, vor allem im Sommer, um sich sozusagen eine kleine Erfrischung zu "gönnen". D.h. sie suchen die "Dusche" direkt auf. Allerdings schreibt Schmidt in seinem Buch auch etwas über dressierte Vogelspinnen, die auf Zuruf kommen und sich auf den Rücken legen, um sich kraulen zu lassen... Damit kann ich mich nun ganz und gar nicht anfreunden :wink: .

    Also, wie gesagt, ich glaube kaum, dass deine T. g. falsch gehalten wird, sondern dass manchen Spinnen der Sprühnebel durchaus auch willkommen ist.

    Gruß, Tobi

  3. #3
    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    321
    Na gut, dann werde ich mich mal damit abfinden, eine kleine Wasserratte und keine Vogelspinne zu haben :wink:
    Danke!
    Gruß,
    Annika

Ähnliche Themen

  1. meine Spinnen, spinnen nicht
    Von Martina im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 13:46
  2. Können sich Spinnen beim Fressen anderer Spinnen vergiften?
    Von Toarlet im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 15:49
  3. Wann spinnen Spinnen ???
    Von blacjack im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 15:00
  4. Spinnen, die nicht spinnen können ?
    Von Illumi Varia im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 14:20
  5. Spinnen spinnen aus den Füßen?
    Von wiechi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 10:26