Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fütterung von Jungspinnen

Erstellt von Reinhard, 12.02.2006, 18:05 Uhr · 6 Antworten · 3.093 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    31

    Fütterung von Jungspinnen

    Ich besitze, was meiner BesLi zu entnehmen ist, eine Anzahl verschiedener Jungspinnen. Nun habe ich folgende Frage zur Fütterung:

    Ich füttere meine Jungspinnen alle 14 Tage mit 4-6 Heimchen, welche ca. halb so groß sind wie die Spinnen selbst. Diesen 14-tägige Rhytmus habe ich aus verschiedenen Büchern abgekupfert und wollte nun Eure Meinung darüber wissen.


  2. #2
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    616
    wenns ihnen so passt und sich gut entwickenln bzw. den Rythmus annehmen, was spricht dagegen?

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    137
    Hallo ersteinmal


    also in der freien Natur gibt es auch keinen Zeitplan wann und wieviel sie erwischen.

    Meine Spiderlinge (bis 1,5 cm KL) füttere ich einmal in der Woche und alles was darüber ist, von der Körperlänge her, alle 14 Tage aber man sieht ja an den Verbleib der Futtertiere ob und wie sie Nahrung aufnehmen.


    Grüße

    Andreas

  4. #4
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.488
    Hi,

    In der regel gucke ich meine spiderlinge einmal wöchentlich durch und füttere und wässere nach bedarf. Je nach füllstand des abdomens dosiere ich die futtertiere. Nur bei speziellen fällen schaue ich häufiger nach (z.B. sehr kleine spiderlinge und lang ersehnte häutungskandidaten)

  5. #5
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    201
    Tag leute.

    Ich wollte mal fragen wie das bei den Avis. aussieht?
    Habe gelesen das man Spiderlinge der Art nicht zu zuviel füttern soll da sonst der Stoffwechsel zuviel zu tun hat und das soll sich nicht positiv auf die Gesundheit auswirken.
    Bei meiner Versi. ist nach der letzen häutung der Abdomen aber ziemlich klein gewesen, was ja auch normal ist. Nur nach der ersten fütterung ist er nicht betrachtlich gewachsen obwohl das Futtertier ihrer Größe entsprechend war.
    Soll ich ihr noch eins reinschmeissen oder lieber 1-2 Wochen warten?

    Will meine für meine kleine Versi nur das beste.

    Danke schonmal.

    Sandro

  6. #6
    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    78
    @Reinhard

    Hallo,

    so allgemein kann man das IMO nicht sagen. Tendenziell würde ich eher - sagen zu viel.
    Man sieht ja am Abdomen denn Fütterungszustand und wenn sie den üblichen Zustand erreicht hat, sollte man ne Pause einlegen.
    Direkt nach de Häutung kann logischer Weise etwas mehr verspeist werden, danach kann man es wohl etwas ruhiger angehen lassen.

    Was ich noch mache - unterschiedliche Intervalle und nicht nur den 14 oder 21 Tage Rhythmus.

    Gruß Jan

  7. #7
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    274
    Mhm, wenn ich alle Spiderlinge immer im 14-Tagesrhytmus füttern würde, dann wären die kleinen inzwischen aufgrund des fetten Abdomens nicht mehr in der Lage, sich zu bewegen.
    Also ich kann nur Sebastian zustimmen, schaut euch die Tiere an und entscheidet dann, ob ihr füttert oder nicht. Die Größe des Abdomens sollte aussagekräftig genug sein. Jetzt in der Winterzeit limitiere ich sowieso die Fütterung, ich habe vor zwei Tagen zwei meiner Spids nach einer Pause von ungefähr 8 Wochen erst wieder gefüttert.
    Feste Zyklen sind weder natürlich noch sinnvoll.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 17:58
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 22:14
  3. Fütterung
    Von 551970 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 17:31
  4. Tapibnauchenius spp. Jungspinnen: Häutungsabstände
    Von Spinnifex im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.2003, 20:47
  5. Aktivität bei Jungspinnen?!
    Von Julian im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2002, 16:26