Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Neuanschaffung, Heteroscodra maculata?

Erstellt von lance, 12.02.2006, 19:52 Uhr · 5 Antworten · 2.892 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    51

    Neuanschaffung, Heteroscodra maculata?

    Hallo!

    Wollte mal fragen welche Erfahrungen ihr mit "Heteroscodra maculata" gemacht habt, denn ich wollte mir demnächst eine zulegen!? Ist sie bei euch oft im Terri unterwegs, nimmt sie gut Futter an, macht sie große Gespinnste (ist nähmlich an meiner P. pulcher und C. cyaneopubescens sehr schön) und ist sie sehr aggro? Ich weiß, das könnte ich auch alles nachlesen (hab ich schon), doch ich hab auch mit meiner P. pulcher andere Erfahrung gemacht ( z.B. ist ständig im Terri unterwegs, auch am Tag) als es in Büchern steht, dass sie z.B. sehr versteckt lebt! Weil ich Heteroscodra maculata sehr schön finde und ich sie aber auch zu Gesicht bekommen möchte wollte ich jetzt von euch ein paar Erfahrungsberichte!

    Gruß Lance


  2. #2
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    329
    Moin!

    Ich seh meine regelmäßig, vor allem weil sie zwischen ihren drei ''Wohnungen'' ständig wechselt. Sie hat sich nen Wonkokon gesponnen, eine Korkröhre ausgesponnen und noch die Ecke von Stütze für die Korkröhre und Korkröhre (da hat sie auch ein wenig gegraben).
    Sie ist recht scheu, aber wenn man sie mal erwischt hat, bleibt sie manchmal stur auf einem Fleck sitzen (nicht mal anhauchen erzeugt eine Reaktion). Kaum ist das Licht wieder aus, ist sie ruck zuck verschwunden.
    Futter: Meine nimmt Schaben, lässt die Hälfte aber liegen, frisst Heimchen, aber nur wenn sie direkt zu ihr ,,nach Hause'' kommen und stellt Heuschrecken sogar nach. Also etwas wählerisch.
    Achja, ich halte sie in nem 30er Würfel, der gut durchlüftet ist und halte das Substrat relativ Feucht un sprühe ca 1mal die Woche gegen eine Scheibe.

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    137
    Hallo


    ich habe nur einen Spiderling mit ca. 1,5 cm KL. Sie lebt in einer Firstplast Dose und lebt eigentlich recht zurück gezogen.

    Futter nimmt sie sehr gut an und auch regelmäßig, sie ist meiner Meinung nach sehr hektisch schaut zwar immer aus ihren Unterschlupf raus aber bei der der geringsten Störung Rückzug.

    Grüße


    Andreas

  4. #4
    Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    103
    Hallo zusammen!

    Hab meine H. maculata im Dezember 05 mit ner KL von ca. 2,5-3cm bekommen. Ich muss sagen, dass dieses Tier extrem scheu ist.
    Hatte sie für 2 Wochen in einer größeren Fauna Box. Danach hab ich sie endgültig in ihr Richtiges Terri gesetzt. Seit dem hab ich sie einmal zu gesicht bekommen... ist wirklich schnell 8O

    Spinnen tut sie zweifelsohne. Hat sich ein schönes Gespinnst gemacht.
    Hat die Eingänge zugesponnen und frisst im Moment garnichts mehr. Vermute mal, dass sie sich bald häuten wird. Warscheinlich hab ich sie deshalb auch noch nicht so oft gesehen...

    Also, mein Fazit ist: sie ist schnell und scheu. Sie sieht aber wirklich schön aus, normalerweise frisst sie sehr gut und sie spinnt tolle Geswpinnste!

    Wenn du sie wirklich länger beobachten willst, besorg dir auf jeden Fall eine rote Lampe. Denn zumindest meine ist sehr nachtaktiv (gewesen, bís sie sich zugesponnen hat). Da Spinnen das rote Licht nicht sehen, kannst du sie beobachten ohne dass sie sich direkt verkrümelt.

    Naja, sind nur meine Erfahrungen. Aber wie gesagt, sooo lange hab ich sie auch noch nicht. Das Meiste von dem was ich über die H. maculata gelesen hab stimmt jedoch mit dem Verhalten meines Exemplares überein.

    Gruß,
    Sebastian!

  5. #5
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    51
    Ja dass mit dem Rotlicht weiß ich, jedoch habe ich es seit meinem aufbau meiner neuen Terrianlage weggelassen. Denn ich finde das rote Licht lässt die Spinnen so unhüpsch ausschauen, ich beobachte immer mit einer Taschenlampe oder ganz normal Tagsüber. Die Spinnen die ich habe (siehe Signatur) sind nähmlich fast immer zu sehen auch am Tag . Ungewöhnlicherweise lässt sich sogar meine P. pulcher immer blicken und ist nicht einmal scheu, nichteinmal bei direkter Lichtbestrahlung (Taschenlampe), die einzige bei mir aus der Sammlung die sehr versteckt lebt ist P. regalis. Es liegt aber glaub ioch noch am alter (jungtier) dass sie sich sehr versteckt hällt, denn ich hab oft gelesen dass sich die jungen Tiere von P. regalis häufiger verstecken als adulte Tiere!?


    Gruß Lance

  6. #6
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    68
    hallo

    mein maculata ist jetzt ca. 3cm. Als Baumvogelspinne würde ich die mal
    überhaupt nicht bezeichnen. Vergräbt sich wie blöd. Zu sehen ist sie eher
    selten meist wenn ich Morgens ins Büro komme ist nur ganz kurz zu sehen.
    Dann fällt die Türe ins Schloss und sie ist auch schon wieder den ganzen Tag verschwunden. Packt sehr grosse Grilen. Auch wenn man sie fast nicht sieht,
    finde ich die Spinne super Intressant. Denn allein wenn man sie in ein neues Terra umsiedeln möchte. Spannung und Aufregung inklusive. Sowas schnelles und hippeliges wahnsinn. Dann meist die Sprünge ins leere.
    Bis jetzt immer noch im flug abgefangen. Nur das Gift soll nicht ohne sein.

    gruss tobias

Ähnliche Themen

  1. Heteroscodra maculata
    Von zappa im Forum Andere Vogelspinnen Gattungen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.09.2016, 15:21
  2. heteroscodra maculata
    Von rocke89 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 21:58
  3. Heteroscodra maculata mit Wunde
    Von ddoc im Forum Krankheiten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 23:42
  4. Terrarium für Heteroscodra maculata
    Von Golf2tuning im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 02:45
  5. Heteroscodra maculata
    Von Uli im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 14:30