Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Milben bei H. lividum

Erstellt von Andreas N, 13.02.2006, 14:32 Uhr · 17 Antworten · 3.836 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    1.351
    Hi!

    Vielleicht schnell mit einem Wattestäbchen (mit Alkohol) drüberwischen
    Davon würde ich dringenst abraten! Die Spinne muss schon irgendwie fixiert sein.

    Das war ganz einfach, da die Spinne in einem Haplo-Terri "wohnt", habe ich einfach den Deckel aufgeschoben und von oben fotografiert. Dann den Bereich ums Abdomen herum ausgeschnitten, fertig.
    Ich hatte deshalb gefragt, weil solche Makroaufnamen eine gewisse Nähe zum Objekt voraussetzen und die Spinne mit Sicherheit den ein oder anderen Luftzug abbekommt. Darf ich mal fragen, was Du genau für ein Spezial-Haplobecken hast?

    Gruß, Mark

    EDIT@spinnendana: Abgesehen von der Sache mit dem Desinfektionsmittel hört sich Deine Methode auch ganz plausibel an.


  2. #12
    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    467
    Hallo nochmal!

    @Mark:
    Naja, ich hatte damals erstmal das Terri draussen stehen gelassen und hab's dann mit sehr heißem Wasser ausgewaschen. Trotzdem waren die Mistviecher wieder da...meine Mutter besorgte mir dann solches Desinfektionszeug, welches auch für Tiere und Kinder ungefährlich ist. Naja, ich habe es benutzt, alle Milben waren platt und der Spinne geht's bis heute gut. Es war auch kein Spray, sondern von der Konsistenz her wie Duschgel oder Spüli und ließ sich ganz einfach wieder abspülen.

    Liebe Grüße,
    Dana

  3. #13
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    5
    Hi.

    @Spinnendana:

    die Sache mit der Verlängerung hört sich gut an. Werde ich vielleicht mal ausprobieren, allerdings schreibt Jamaicaeichel ja, er würde davon abraten. Jetzt muß ich nur noch wissen warum?

    @Jamaicaeichel:

    Die Spinne hat zu dem Zeipunkt gerade eine Grille gefressen, als das Foto entstand, da war sie ziemlich abgelenkt.

    Mein "Spezialbecken" ist das, was hier oft angepriesen wurde, welches auch in der Arachne abgebildet ist. Hat also die Maße 10 x 25 x 30. Davon habe ich hier 3 Becken stehen, die alle besetzt sind. Nur dieses eine Tier, welches ich neuerworben habe, hat Milben. Ob es schon vorher die Milben hatte, kann ich nicht sagen, da ich die Milben halt nur sehe, wenn die Spinne ihr Abdomen nach unten "klappt"

    Könntest Du mir vielleicht noch kurz erklären, warum Du davon abraten würdest, mit dem Wattestäbchen drüberzuwischen, ohne die Spinne zu fixieren?
    Denn fixieren wird schon schwierig. Die ist schon wirklich recht "impulsiv"


    Gruß Andreas

  4. #14
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    1.351
    Hi!

    Könntest Du mir vielleicht noch kurz erklären, warum Du davon abraten würdest, mit dem Wattestäbchen drüberzuwischen, ohne die Spinne zu fixieren?
    Weil VS besonders auf aprupte Bewegungen stürmisch reagieren.

    Gruß, Mark

  5. #15
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    991
    Gerade bei Lividum rate ich von trockener Haltung ab
    Klar, aber ein paar Tage trockene Haltung haut auch ne Lividum nicht aus den Socken.
    Ich hab auch schon von einer sehr glaubwürdigen Person erzählt bekommen, das er H.lividum in ziemlich trockenen Gebieten gefunden hat.

  6. #16
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    5
    Hi Mark,

    achso, nur deswegen, ich dachte insgeheim an eine evtl. Verletzung des Abdomens. Stürmisch reagiert die auch, wenn ich normal bei Ihr agiere. Das sollte also nicht das Problem sein :P.

    Leider muß ich mir auch noch überlegen, wo ich sie reinsetze, denn eine HD kann ich definitiv nicht benutzen. Als ich sie gekauft habe, blieb sie über Nacht noch in Ihrer größeren HD mit Bodengrund sitzen. Als ich sie am nächsten morgen umsetzen wollte, hat sie sich schon ein relativ großes Loch in den Deckel der Dose gefressen. Im Moment sitzt sie noch unbehandelt, aber räumlich getrennt von meinem anderen Bestand, in ihrem Terri.

    Gruß
    Andreas

  7. #17
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    1
    hallo zusammen!

    bin neu hier und es is total klasse, wie man heir immer direkt antworten auf alles bekommt! super sache!
    hätte da auch ein problem mit meienr lividum. und zwar hat mir die ein freund letzten donnerstag "vermacht", da er keine zeit mehr für sie hatte. hab allerdings festgestellt, dass er sie nich korrekt geahlten hat. der bodengrund beträgt nur ca. 12 cm (und das nur an einer stelle). dadurch konnte sie sich nich wirklich verbuddeln, auch wenn sie in einer ecke ma langsam angefangen hat sich nach unten vorzuarbeiten (kleine kuhle, bei nur ca. 7cm bodenhöhe).
    naja, hab dann am wochenende ein paar ma versucht sie mit ner hd rauszufangen, um den bodengrund zu erhöhen. meine fresse ging die ab. achetrbahn adrenalienschübe sind ja nix dagegen, wie die einen auf 180 kriegt.
    also, suche auf dem weg vorschläge, wie ich sie aus dem terri holen kann ohne große gefahr (für mich :roll: ), da sie schon anfängt zu attackieren und rum zu hüpfen, auch wenn ich mit der hd noch ca. 5-10cm von ihr entfernt bin.
    auch wenn es eine super schöne spinne is (hat jetzt ne kl von ca. 4cm), is sie mir ne spur zu aggressiv und würde auf dem weg jemanden suchen der sie mir eventuell abkaufen oder gegen eine chromatopelma cyaneopubescens tauschen würde (raum mainz).
    ok, danke schon ma für eure antworten und gute nacht!

  8. #18
    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    467
    Hallo Musi!

    Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum!

    Erstmal würde ich dir dazu raten dich nicht von der Spinne beeindrucken zu lassen. Meine kleine Lividum ist letztens auch umgezogen und hat ganz schön schlechte Laune gehabt.
    Habe mich aber nicht davon beeindrucken lassen und sie einfach vorsichtig ausgegraben. Sie hat wohl "gemerkt", dass sie keine Chance hat und ist ganz ruhig geworden. Dumußt ganz einfach vorsichtig sein und Respekt bewahren, aber eben nicht ängstlich werden.
    Nun hat sie bei einer KL von ca. 1,5 cm 25 cm Bodengrund zum Spielen.

    Wenn du deine Spinne wirklich loswerden möchtest schreib mir eine PM...ich würde sie gerne nehmen.

    Liebe Grüße,
    Dana

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Milben
    Von Joe4738477 im Forum Terrarium
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 18:54
  2. Milben
    Von mulle70 im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 13:41
  3. Milben
    Von yvee im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 20:26
  4. haplopelma lividum milben befall... wie behandeln?
    Von cinder im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 22:14
  5. Milben
    Von illmatic im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 08:16