Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Haiti Frisst nicht

Erstellt von Alexboi69, 27.03.2006, 11:13 Uhr · 12 Antworten · 3.479 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    32

    Haiti Frisst nicht

    Hi,
    es geht um die Spinne eines bekannten von mir, wir wissen aber nur das es eine haiti ist genaures leider nicht. Die spinne frisst nur nicht und das schon so weit ich weiß seit mehr als einem halben jahr nicht. Woran kann das liegen?


  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo ..... (Name wäre nett),

    sorry, aber da kann Dir leider niemand helfen - wenn Du noch nicht mal weisst um welche Spinne es sich handelt ("Haiti" sagt übernaupt nix aus") bzw. ob die ein Baum-, Boden- oder Röhrenbewohner ist dann wird's halt ziemlich schwierig.

    Vielleicht bringst Du ja in Erfahrung wie die Spinne jetzt gehalten wird, sprich wie gross das Terrarium ist, welches/wieviel Substrat drin und wie feucht/trocken es ist, welche Temperaturen im Terrarium herrschen etc. etc....
    Ein Bild von der Spinne selbst wird wahrscheinlich keine Identifizierung zulassen aber vielleicht hilft's ja die Gattung zumindest einzugrenzen, wäre also auch gut !

    LG, Ferdinand

  3. #3
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    32
    Phormictopus cancerides so eine ist das. Ich heiß Alex :-).
    Terrarium ist 50x40x40 vorn im Terrarium ist so ein holzbodengrund und im hinteren teil is terrarien erde etwas 10cm hoch die temperatur liegt zwischen 25 und 33 grad und die luftfeuchtigkeit zwischen 70 und 80% Ein teil also ich würde sagen ein viertel wird recht feucht gehalten der rest normal vorn er etwas trockener und hinten wo die erde ist halt mit so einer sprühflasche etwas angefeuchtet. Die spinne ist ca 5 bis 6 jahre alt und wenn sie ihre beine nicht abgespreitzt hat so ca Zigaretten schachtel groß würd ich sagen. Hoffe jetz kann mir vielleicht weitergeholfen werden :-)
    Schonmal danke im vorraus

  4. #4
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    1.066
    hi.

    hat die Spinne denn schon bei deinem Freund gefressen?
    Wielange hat er sie schon?
    Wisst ihr zufällig was übers Geschlecht?

    (so genug erst mal)

  5. #5
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    32
    das ist soweit ich weiß ein weibchen. der hat die 5 oder 6 jahre also hat die als se klein war bekommen.

  6. #6
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    32
    Achso soweit ich weiß hat die seit mehr als einem halben jahr nichts mehr gefressen

  7. #7
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    1.066
    okay.
    dann kann man einen altersschwachen Bock ja fast ausschließen.

    Hatte doch noch ne obligatorische Frage vergessen: Wie ist das Verhältnis Cephalothorax (Vorderkörper) zu Abdomen(Hinterkörper)?

    Wenn die Spinne vorher überfressen gewesen sein sollte, kanns gut sein dass sie sich selbst einfach auf "Diät" gesetzt hat.

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2006
    Beiträge
    231
    Zitat Zitat von Alexboi69
    [...] die temperatur liegt zwischen 25 und 33 grad [...]
    Schonmal danke im vorraus
    ich gehe mal davon aus dass du damit sagen willst tagsüber 33° und nachts 25°. In wiefern wurde denn temperaturtechnisch bereits experimentiert? 33° scheint mir nämlich ein bisschen viel zu sein.

    Habe ansonsten noch diese infos gefunden:

    Haltung:
    Diese erfolgt in halbtrockenen Steppenterrarien von mindestens 20 x 30 x 20 Zentimetern (P. nesiotes), besser 40 x 30 x 20 Zentimetern (P. cancerides). Der Bodengrund besteht aus drei bis fünf Zentimetern leicht feuchter Lauberde. Phormictopus ist ein reiner Bodenbewohner mit wenig Neigung zum Graben. Ein Unterschlupf aus geräumiger Zierkorkrinde anbieten. Die Temperaturen dürfen 22 bis 28 Grad Celsius tagsüber, nachts nicht unter 15 Grad Celsius betragen. Eine Nachtabsenkung erscheint jedoch wünschenswert. Als Luftfeuchtigkeit werden 70 Prozent, nachts bis 85 Prozent empfohlen, dabei aber auf eine gute Belüftung des Behälters achten. Eine Bepflanzung mit Gräsern und Philodendron scandens ist möglich.
    Quelle: http://www.spidercity.ch/allgemeines.../phormictopus/

    ...Du bzw. dein freund sollte sich mal an der haltung wie oben beschrieben orientieren. Bestimmt wird sich das verhalten der spinne dann normalisieren.

  9. #9
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    32
    Also das is ganz normal der hinterkörper ist etwas größer als der vorderkörper. Die sache ist nur das die wohl noch nie ein guter fresser war. Die hat schonmal über ein halbes jahr pause gemacht. Und ich sag mal vor nem halben bis 3/4 jahr is die auch noch super aggressiv gewesen und jetzt macht nix mehr die futter tiere können über die drüber laufen und die stört das nich im gegen teil es kommt einem fast so vor als hätte sie vor ihrem futter angst

  10. #10
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    ich würd' auf jeden Fall mal die Temperaturen runterschrauben - sprich tagsüber auf ca. 25° gehen und Nachts überhaupt alle eventl. Heizquellen abschalten damit die Temperatur auf rund 20° fällt.

    LG, Ferdinand

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 15:04
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 23:16
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 10:42
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 19:32
  5. grammostola grossa frisst nicht, häutet sich nicht
    Von rijko im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 12:51