Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Aurantiaca gestorben!

Erstellt von Azi, 04.12.2002, 16:47 Uhr · 13 Antworten · 3.408 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Tja, ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Deine Spinne auf Grund der zu hohen LF gestorben ist, denn gerade Avi's und da wieder die Spiderlinge reagieren extrem empfindlich auf Staunässe und da die Luftzirkulation in einer Heimchendose nicht gerade berauschend ist kann man mit fast 100%iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen dass das der Grund war !

    Also für die Zukunft - Avi-Spiderlinge fast staubtrocken halten und nur ab und zu mit einer Spritze ein paar Tropfen Wasser an die Seitenwände tun, das reicht schon !

    Was mit den Spinnfäden passiert ist, kann ich Dir auch nicht sagen, aber das ist nachträglich doch auch nicht wirklich erheblich !?!

    Tut mir leid für Deine Spinne, aber das ist wohl das Lehrgeld, dass wir alle mal bezahlen müssen - ich kann Dir aber den leisen Vorwurf nicht ersparen, dass Du Dich nicht schon vorher genau erkundigt hast, wie man Avi-Spiderlinge am besten aufzieht (sei es durch Bücher oder über's Internet) denn dann könnte Deine Spinne heute noch leben....

    LG, Ferdinand


  2. #12
    Registriert seit
    25.09.2002
    Beiträge
    52
    hallo leute,
    ich hab bei meinen avis den deckel der dose zu einem rahmen geschnitten(auf jeder seite 1cm stehen lassen) und den mit hilfe von heißkleber mit kunststoffgaze bespannt.wenn man sprüht, damit die spinne trinken kann, bleiben die tropfen am gaze hängen und verdunsten in etwa zwei stunden. so gibts genug luft und wasser und keine staunässe. kann ich nur empfehlen.
    mfg gerhard

    ps.sorry wegen der fehlenden großbuchstaben, auf meiner linken hand sitzt eine heuschrecke...

  3. #13
    Registriert seit
    25.09.2002
    Beiträge
    52
    Und natürlich herzliches Beileid!!! :cry:

  4. #14
    Registriert seit
    19.07.2002
    Beiträge
    72
    Moin Leut,

    @azi:
    dass die Spinnfäden verschwinden, ist völlig normal. Vor allem bei einer so jungen Spinne, die noch net so stark weben kann. Hab das schon manchmal bei diversen Spinnen beobachten können:

    Wenn das Netz nicht regelmäßig gepflegt wird zerfällt es früher oder später. Nach einiger Zeit sind meist nur noch die "tragenden" Fäden zu sehen.

    Beileid für deine Spinne

    Gruß

    Mars

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Avicularia aurantiaca
    Von zodi im Forum Avicularia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2016, 16:04
  2. A.Aurantiaca
    Von Spinnenfanatiker im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 13:46
  3. a. aurantiaca und Gruppenhaltung?
    Von 757otp im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 01:28
  4. a.aurantiaca böcke
    Von mista im Forum Zucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2004, 23:04
  5. Häutung A. aurantiaca
    Von Androctonus im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2004, 11:50