Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Vogelspinnenkrebs

Erstellt von ALexandros, 11.01.2003, 14:44 Uhr · 3 Antworten · 4.355 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2002
    Beiträge
    174

    Vogelspinnenkrebs

    hoi ihr,
    ich bin ma ein bisschen googlen gewesen (habe nach eienr VS. art gesucht) und da kam ich auf eine vogelspinnen seite (http://www.spidercity.de). soweit so gut, da ich mir nicht nur die bilder angucke sondern auch alles andere einer seite fand ich unter krankheiten vollgendes:


    -Vogelspinnenkrebs:
    Vogelspinnenkrebs taucht gelegentlich auf und Ursache und Behandlung sind weitgehend unerforscht. Es kommt zu Blasenbildung im Bereich des Hinterleibs/der Spinnwarzen. Vorerst zeigt die Spinne keine Verhaltensauffälligkeiten und frißt auch weiter regelmäßig. Erst im Endstadium stellt sie das Fressen ein. Eine Behandlung/Heilung gibt es bisher nicht und die Erkrankung führt zwangsläufig zum Tod. Hier sollte man dem Tier unnötige Leiden ersparen (siehe unten: Wenn nichts mehr hilft)-

    mmh nun frage ich mich, ob wer von uns/euch da schonmal was gehört hat. eventuell ursachen/behandlung? weil interessieren tut mich das thema schon.

    mfg alex

    PS.: bitte mir nicht böse sein das ich hier werbung fuer die seite mache, bzw einen text 1:1 kopiert habe.


  2. #2
    Registriert seit
    28.09.2002
    Beiträge
    484
    hi!

    ich habe mal irgendwo gelesen das wenn man die blasen die sich bilden aufsticht,und die flüssigkeit abläuft die chance besteht das sich der vs-krebs nicht weiter ausbreitet.
    ich kann(glücklicherweise)nicht aus eigenen erfahrungen sprechen und habe es wie schon gesagt nur gelesen.

  3. #3
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536
    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Allerdings auch nur vom Hörensagen, bzw. lesen. Ob ich allerdings an meiner Vagans rumstechen würde, weiß ich nicht. Ich würde das im Ernstfall wahrscheinlich jemand machen lassen der sich damit besser auskennt. Weiß zufällig jemand wie oft solche Geschwüre auftreten ( in Prozent) oder hat jemand eigene Erfahrungen?

  4. #4
    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    22
    Sowas hab ich schonmal gesehn. Bei einem Bekannten von mir ist eine Spinne daran erkrankt.
    Ich denke das Spinnenkrebs eine sehr seltene Krankheit ist, da er sehr viele Tiere hat (300+) und das in seiner Spinnehalter/Züchterkarriere bisher erst einmal passiert ist.
    Heilung oder behandlung ist mir keine bekannt, ich würde wohl warten bis die Spinne Verhaltensänderungen zeigt und sie dann ins Gefrierfach stellen.
    Ist zwar auch nicht schön, aber besser als das Tier unnötig leiden zu lassen.
    Von Aufstechen oder andersartigen Experimenten würde ich absehen.
    Ich werd mal fragen ob ich Bilder der Spinne von ihm bekomme um sie hier ins Forum zu stellen.

    Werner

Ähnliche Themen

  1. Vogelspinnenkrebs?
    Von schulz78 im Forum Krankheiten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 02:30
  2. Vogelspinnenkrebs???
    Von sandra27 im Forum Brachypelma
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 11:47
  3. T. blondi - Vogelspinnenkrebs
    Von timmmae im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 13:29
  4. Vogelspinnenkrebs?????
    Von Olli im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2004, 19:45
  5. Vogelspinnenkrebs
    Von Karma im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.02.2004, 22:06