Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Zitterspinne?

Erstellt von xeenon, 27.02.2007, 13:53 Uhr · 13 Antworten · 6.671 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    507
    Hallo,

    wenn ich meine VS ins Eisfach setze, dann habe ich eine Zitterspinne .
    Nein, quatsch, eingesetzte Zitterspinnen legen im oberen Bereich des Terrariums ein Raumnetz an und fangen da allerlei fliegendes Kleinvieh weg. Auf diesem schlechten Foto kann man erahnen, wie das dann aussieht:



    Die vielen kleinen Fäden oben stammen von einer Zitterspinne, die Punkte darin sind die Reste der erbeuteten Trauermücken. Zu empfehlen bei nicht zu jungen Bodenbewohnern -> Baumbewohner oder andere Gewohnheits - Scheibenkletterer zerstören deren Gespinnst.

    mfg, Gerd.


  2. #12
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    645
    Hi Ferdinand Hi Gerd,

    da Ihr beide Zitterspinnen zwecks Trauermückenvertilgung einsetzt, würde mich mal interessieren ob Ihr die Zitterspinnen geziehlt haltet oder die einfach im Keller eures Hauses ausborgt um nach getaner Arbeit sie wieder dorthin aussetzt.

    Gruss

    X.

  3. #13
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von x-ecutioner Beitrag anzeigen
    da Ihr beide Zitterspinnen zwecks Trauermückenvertilgung einsetzt, würde mich mal interessieren ob Ihr die Zitterspinnen geziehlt haltet oder die einfach im Keller eures Hauses ausborgt um nach getaner Arbeit sie wieder dorthin aussetzt.
    eine Mischung aus beiden - bei mir dürfen Zitterspinnen im Bad und am WC (da kommen sie meist im Herbst über'n Lichthof rein) und im Spinnenzimmer "wohnen".
    Wenn ich Bedarf habe, dann hol' ich mir eine und setz sie dann in das jeweilige Terrarium ein, lass' sie aber dann wieder frei. Von Zeit zu Zeit sammel' ich auch ein paar ein und trag' sie in den Keller runter, sollen ja nicht überhand nehmen in der Wohnung

    LG, Ferdinand

  4. #14
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    134
    Hallo zusammen,

    krass, ich bin echt grad überrascht, daß ich nicht der einzige bin, der auf die Idee gekommen ist, bei juvenilen Schützlingen, in dessen Terra die Trauermücken überhand nehmen, Zitterspinnen einzusetzen.
    Ich wollte das schon als Innovation bekanntgeben...<haha>

    Meine mittlere cambridgei hat mir da allerdings einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Klappergestelle einfach verspeist, Pech!

    Bei Spiderlingen stellen die allerdings tatsächlich eine Gefahr dar, wegen der langen Beine und der Spinnfäden.
    Mir sind mal ca. 200 albo-slings ausgebrochen, was sich am nächsten Morgen als Bild des Grauens dargestellt hat. In allen Netzen der Zitterspinnen hingen 10-20 Kugeln. Ich konnte genau 10 St retten durch "Notoperation"....waren wohl die stärksten!
    Die werden von weitem angesponnen und dann immer enger geschnürt, bis sie sich nicht mehr wehren können und dann gebissen und ausgesaugt. Fiese Sache das....

    Die heißen übrigens Zitterspinnen, weil sie, im Netz sitzend gestört, anfangen hin und her zu schwingen(zittern), bis sie durch ihre dünne Erscheinungsform fast unsichtbar wirken.

    Gruß
    Sascha

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Weberknecht oder Zitterspinne im Terrarium
    Von Matthias.89 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 12:20
  2. Zitterspinne vs Vogelspinne
    Von Little Spidy im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 00:27
  3. Zitterspinne frisst Radnetzspinne?
    Von Toarlet im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 10:40
  4. Zitterspinne
    Von Woelfchen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 15:20
  5. Heimchen vs Zitterspinne
    Von Spiderling im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.11.2005, 17:44