Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Großes (!) Problem

Erstellt von arachnodeus, 11.03.2007, 19:56 Uhr · 13 Antworten · 4.835 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    5

    Großes (!) Problem

    Liebe Leute
    Ich habe wie gesagt ein Problem und zwar hat sich meine poescilotheria formosa aus dem Staub gemacht. Ich finde das ja nicht soo wahnsinnig schlimm, aber ich verstehe sehr gut, dass meine Eltern das nicht sehr gut heißen
    Also: bitte keine Predigten, ich hätte besser aufpassen sollen, sondern Tipps, wie ich das schöne Tier so schnell wie möglich fange, falls es solche überhaupt gibt.

    schöne Grüße
    spinnenfänger

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Suche an allen dunklen, warmen, feuchten Ecken. Suche besonders in Terri nähe alles besonders gründlich ab und stell an verschiedene Orte was feuchtes, am besten mit Rotlicht erwärmt.

    Viel Glück beim Suchen.

    gruß xee

  3. #3
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    616
    Hi,

    also ich würde dir raten mal hinter Schränken nachzusehen, da haben sich meine immer versteckt gehabt, wie groß ist denn das Tier?
    Und noch ein kleiner Tipp...such in der Nacht...

  4. #4
    Registriert seit
    09.02.2007
    Beiträge
    236
    Hallo,

    lege über Nacht einige feuchte Tücher aus, am besten unter die Schränke und überall da, wo sie sich gut verstecken kann, und warte ab bis morgen früh.

    Wahrscheinlich hockt sie dann am morgen in eines deiner Tücher. Viel Glück ;-)

  5. #5
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    56
    hy,

    also mein A.metallica hat sich mal in der dreckigen Wäsche versteckt.
    Such mal da oder wie gesagt hinter Schränken etc...

    andreas

  6. #6
    Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    5
    Danke für die Tipps

    der schrank wäre ein großes Problem gewesen, da er sich nicht bewegen lässt und etwa 3x4 meter groß ist und hinten den perfekten spalt für den spinne hat.
    sie ist ziemlich groß, ausgewachsen hald

    wie es hald so ist, hatte ich saumäßig glück und hab sie ungefähr 2 zentimeter vor dem Eingang ohne Wiederkehr (der Kasten) erwischt. außer sehr hektischen bewegungen hat sie keine nennenswerten probleme gemacht (keine drohhaltung oder so).
    jetzt sitzt sie wieder friedlich im terri und mein puls schlägt wieder im normalen tempo
    nochmals danke und schöne grüße

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Glückwunsch

  8. #8
    Registriert seit
    09.03.2005
    Beiträge
    301
    na ging ja noch mal glimpflich aus. ne poeci on tour ist sicher n großes problem, aber n treffenderer threadtitel hätte dir ja trotzdem einfallen können

  9. #9
    Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    5
    "arachnophobia im wohnzimmer" oder wie?

    tjaja, meine eltern hegen jetzt eine recht verständliche abneigung gegen meine süße, ich mag sie aber mehr als je zuvor, war ja schließlich das erste mal dass ich sie in aktion gesehen habe, denn beim fangen aus dem terri hat sie nie mehr als einen schritt gemacht... (sogar meine a. metallica bewegt sich dabei mehr)

    mfg

  10. #10
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    261
    Das mit dem Ausbüchsen muss jeder Spinnenhalter mal durchmachen...
    Meine Rosea war vor 10 Jahren mal 6 Monate am Stück weg (!) und hat sich dann irgendwann vor der Badezimmertür eingefunden.

    MfG BjörnE

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Großes Problem Milben oder Blattläuse ??
    Von MrBurns im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 23:36
  2. Großes Problem mit Bartagame
    Von DuisburgerSpiderman im Forum Laberecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 20:47
  3. bitte um hilfe habe ein großes problem mit meiner b. smithi
    Von jasmin123 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 16:13
  4. Großes Problem
    Von Jhonny_W im Forum Haltung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 22:39
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.08.2004, 22:48