Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Geniculata schreckhaft?

Erstellt von Mike, 23.01.2003, 03:13 Uhr · 10 Antworten · 2.802 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    131

    Geniculata schreckhaft?

    hi,

    also ich hab jetzt seit 4 wochen meine geni, KL ca. 3cm. sie sitzt eigentlich sehr oft draussen aber sobald ich die terri scheibe aufmach rennt sie wie von der tarantel gestochen :lol: in ihre höhle.
    an sich ja nich schlimm da ich denke das sie wegen ihrer noch geringer grösse schneller flüchtet :?:
    nur eben hab ich hier im zimmer mit meiner taschenlampe was gesucht (der raum ist dunkel denn hier stehen noch 2 chamäleons die ja ihren schlaf brauchen ) und hab mit dem lichstrahl nur ihr terri gestreift und sie trat sofort die flucht an. hab ich da jetzt n angsthasen erwischt oder gibt sich das wenn sie grösser wird :?: sie wird ja allgemein als agressiv beschrieben...


  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Mike,

    also ich würde das Verhalten als ganz normal bezeichnen - meine ist schon etwas grösser und hat sich anfangs ganz ähnlich verhalten aber das gibt sich mit der Zeit !
    D.h. sie "flüchtet" zwar immer noch wenn ich das Terrarium öffne, aber eher gemächlich und nicht panisch etc.

    Ich würde die Art ja nicht als unbedingt aggressiv bezeichnen, m. E. nach wird sie nur deshalb als aggressiv bezeichnet weil sie eben ein extrem guter Fresser ist und bedingungslos angreift sobald sie ein Futtertier im Terrarium wahrnimmt....

    LG, Ferdinand

  3. #3
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536
    Wenn sie nur ein "guter Fresser" wäre, gäbe es noch keinen Grund sie als agressiv zu bezeichnen. Zwei Bekannte von mir besitzen jeweils eine Geniculata. Die eine geht bei jedem Kontakt sofort in Drohstellung, oder greift gleich an. In dem Holzstab mit dem er sie mal vom Trinknapf weggelotst hat sind zwei wunderschöne Kerben drin.

    Die andere Geni bombardiert alles und jeden. Selbst als sie beim klettern von der Scheibe gefallen ist, hat sie erstmal die Scheibe bombardiert.

    In beiden Fällen war nichts da was auch nur annähernd nach Futter aussah.
    Beide Tiere sind allerdings schon adult. Ich glaube das macht den Unterschied im Verhalten aus.

  4. #4
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    @Garagatt
    ich bezweifle nicht, dass es auch aggressive Exemplare/Charaktere gibt, dennoch würde ich A. geniculata nicht generell als aggressiv einstufen, denn wahrscheinlich gibt's, wie übrigens bei allen anderen VS-Arten auch, genausoviele friedliche wie aggressive Tiere....
    Meine zumindest ist zwar sicher kein "Schisser" aber auch weit davon entfernt als aggressiv eingestuft werden zu können !

    Fazit: es gibt, unabhängig von der Art, solche und solche....

    LG, Ferdinand

  5. #5
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536
    @ferdinand
    Ich wollte nicht behaupten das alle Geniculatas irgendwann mal "agressive Monster" werden. Sorry, wenn das so ankam.

    Allerdings finde ich die Aussage "agressiv==guter Fresser" falsch. Meine Vagans ist absolut friedlich, aber eine Freßmaschiene.

    Agressiv heißt für mich, sie greift ALLES an, egal welche Größe ( von Beutetier über Stöcke, Pinzetten bis hin zu unvorsichtigen Fingern).

    Guter Fresser heißt für mich das alles was kleiner als die Spinne ist und sich bewegt, im Terri eine Lebenserwartung von wenigen Sekunden bis 2 Minuten hat.

    Sicherlich sind nicht alle Geniculatas agressiv, aber die Chance eine agressive Vogelspinne zu erhalten ist sicherlich bei einer Geniculate größer als bei einer A. Metallica z.b..

  6. #6
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    134
    Also als schreckhaft würde ich a.geniculata auch nicht bezeichnen. Meine ist auch immer bei Terrarientüröffnen in die Höhle gerannt, aber mittlerweile läuft sie nur noch zum Eingang und wartet dann gemächlich was auf sie zukommt.
    Aggressiv ist meine auch nicht. Und ich denke eine Spinne kann durchaus einen Holzstab, Finger, oder eine Pinzette für etwas fressbares halten. Denn die greift meine Geni auch an wenn sie damit berührt wird.
    Aaaaaber wenn man sie mit irgendetwas mit mehr Fläche dirigiert ist sie friedlich und läuft in diese Richtung.

  7. #7
    tt
    Registriert seit
    14.04.2002
    Beiträge
    53
    Hallo zusammen,

    O-Ton by Garagatt:

    Agressiv heißt für mich, sie greift ALLES an, egal welche Größe ( von Beutetier über Stöcke, Pinzetten bis hin zu unvorsichtigen Fingern).
    Für diesen Zweck halte ich eine L.parahybana. :twisted:

    Meine geni verhält sich immer noch etwas schüchtern, obwohl ich sie jetzt mittlerweile 5 Monate habe und sie ca. 6cm KL hat. Ähnlich wie Mike es beschrieben hat.
    Wer weiß was nach der nächsten Häutung passiert ? :wink:

    Thomas

  8. #8
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    131
    dann bin ich ja schonmal froh das meine normal reagiert
    naja mal sehen was nach der häutung ist, ihr abdomen ist schon ganz schön dunkel, mal sehen wie lang sie noch wartet

  9. #9
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    134
    Oh welch Zufall, meine geniculata hat heut auch eine Grille insgesamt 10 mal an sich vorbeilaufen lassen. Ist einmal leicht in Drohstellung gegangen und ansonsten nur immer einen Schritt oder so ausgewichen. Freue mich auch schon richtig auf die Häutung

  10. #10
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    131
    also vor zwei tagen hat sie noch gefressen... mal sehen wie lang sie noch braucht, bin schon rivhtig gespannt
    solang sie nich solang rummacht wie meine smithi, die jetzt seit fast 2 monaten eingebuddelt ist ist ja alles in ordnung :P

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A.geniculata
    Von Wäschespinne im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 21:44
  2. Spinnen plötzlich scheu und schreckhaft
    Von RoyalSpice im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 08:09
  3. Vogelspinne ist zu schreckhaft...
    Von Optizzo im Forum Haltung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 09:32
  4. A. Geniculata
    Von Heimchen85 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 12:36