Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Hätte gerne eine Poecilotheria

Erstellt von KleinDonny, 18.05.2007, 01:33 Uhr · 15 Antworten · 4.352 Aufrufe

  1. #1
    KleinDonny Gast

    Hätte gerne eine Poecilotheria

    Hallo,

    ich habe heute von einem Freund ein schickes Terrarium bekommen, welches er nicht mehr brauchte. Das Terri ist 30x20x40 (LxBxH) groß. Hab auch direkt schön gesäubert alles, und schonmal eingerichtet

    Ich hätte sehr gerne in dem Terri eine Poecilotheria.... aber... welche?

    Um ehrlich zu sein, ich hab mir mal alle Poecilotheria arten angeschaut und ein wenig über Sie was gelesen auf arachnophilia.de Auch so einige Erfahrungsberichte dazu. Was mir etwas kopfzerbrechen bereitet, ist der gedanke, das die Poecilotheria irgendwie alle als Aggressiv beschrieben werden

    Gibt es denn eine Poecilotheria die man empfehlen kann für einen, der im Umgang mit Vogelspinnen erst ca 3 Monate erfahrungen mit hat. Also einen wie mich

    Oder wie seht ihr das?

    Oder gibt es andere Baumbewohner die ebenso schön sind, die man mir empfehlen könnte, wenns keine Poecilotheria sein sollte???


  2. #2
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    63
    Hallo

    30/20/40 find ich ein wenig zu klein für eine Poecilotheria. Ich finde 50cm müssen mind. als Höhe drin sein für Baumbewohner, denke es wäre eher was für ne Strauchbewohnerin (wie z.B.Chromatopelma cyaneopubescens/ sehr schönes Tier). Obwohl mir die 20 generell, auch für C.c. schmal vorkommen. Ist jedoch nur mein Empfinden (meine Regalis z.b. hat ein 40/40/80 ).

    Welche muss jeder selbst entscheiden. Habe schon gehört dass P-regalis die ruhigste unter ihnen ist, aber ich denke jede der Pözzis kann aggressiv oder eher ängstlich sein.
    Meine z.b. ist ein totaler Schisshase während meine z.B. G. rosea z.Z. super aggro ist

  3. #3
    Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    147
    Guten Morgen,

    also, dem kann ich nur zustimmen, ist wirklich etwas klein, bzw. schmal wenn man an die Spannweite eines ausgewachsenen Tieres denkt.

    Meine P. regalis und meine P. metallica´s sind auch nicht aggresiv, verdünnisieren sich lieber wenn es ihnen zu "bunt" wird.

    Aber ne P. regalis würd ich recht gut finden war auch meine erste Poecilotheria.

    Netten Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    02.12.2006
    Beiträge
    184
    also weder meine P. ornatas noch meine P. regalis sind gegen mich aggro, sondern eher gegens heimchen

    gruß
    Denise

  5. #5
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    224
    Hallo!

    Ich besitze auch ein Terri mit diesem Maßen. Darin habe ich meine C.c.

    Eine P. regalis besitzte ich auch. Jedoch bekomme ich sie so gut wie nie zu sehen. Wenn ich sie mal sehe, dann in der Nacht und bei jeder kleinsten Bewegung ist sie verschwunden. Sie wohnt in einem Terri mit den Maßen: 30x30x45.

    Ich würde mir keine Pözzi mehr zulegen.

    Gruß Melanie

  6. #6
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    7
    Hi ich habe 5 P. regalis in einem Terra. also meine sind die meiste Zeit nicht zu sehen es sei denn sie haben Hunger. Aggresiv habe ich noch keinen von den 5 gesehen eher ängstlich. Ich halte sie jett seit 1,5 Jahren. Aber du solltest dir ein größeres Terra. kaufen so 40x40x50 BxTxH

  7. #7
    Nerk Gast
    Moin...

    Also Poecis sind, meiner Meinung nach, wirklich sehr hübsche Tiere und dürfen in keiner Sammlung fehlen...

    Allerdings muss ich mich da auch Aedna anschließen und Dir in Bezug auf das Terra abraten...

    Ich hab mir vor einem Jahr eine damals ca. 1cm (KL) große P. regalis auf einer Börse gekauft und setzte sie in ein 25/25/40 Becken...
    Mittlerweile lediglich 3 Häutungen später, ist das Tier einfach zu groß und musste in ein Umgebautes Aquarium 40/40/80 umziehen, wo es sich aber scheinbar sehr wohl fühlt...

    Für Deine größe würde ich Dir eher zu Avicularien raten und bekanntlicher Weise gibt es da ja auch sehr schöne...

    Und in Bezug auf die Aggressivität, wirst Du überall was anderes hören/lesen...es ist eben wie bei allen VS, es sind Charaktertiere, die alle Unterscheidlich reagieren und sich verhalten...

    In dem Bezug muss ich auch zu Melanie sagen, dass ebenfalls die Aktivität von Poecis sehr unterschiedlich ist...
    Täglich ab 11 Uhr abends rum, wird meine regalis aktiv und geht auf Futtersuche und verlässt ihren Unterschlupf...
    Und Bewegung vor dem Terri beeindrucken sie herzlich wenig...

  8. #8
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    23
    Also von der Terra-Größe her, würde ich auch sagen, dass es für eine Pözzi ein wenig zu klein ist.
    Ich hab meine Formosa auch in einem 40x40x50 Terrarium, und sie nutzt den den Platz auch vollkommen aus

    Zum Thema "Sehen" kann ich nur soviel sagen, dass meine ornata sobald das Licht aus ist, aus ihrer Röhre kommt, meine regalis den ganzen Tag an ihrem Baumstamm hoch und runter turnt, und meine formosa je nach Lust und Laune tagsüber durchs Terri streunt. Und wegrennen sobald Bewegung ist, macht von meinen 3en keine eine. Eher im Gegenteil.

    Und was agressiv betrifft gehen wie bereits gesagt die Meinungen auseinander. Agressiv ist keine von meinen. Die Ornata ist ein wenig "forsch", wenn ich mal im Terra hantiere, aber sonst umgängliche Zeitgenossen. Da ist mein Smithi Bock und meine Klugi um einiges launischer

  9. #9
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    11
    Hi,

    ich persönlich halte ein 30*20*40 (l*b*h) nicht für zu klein für Poecilotheria Arten. Im Endeffekt ist die Größe eines Terrariums auch eine Geschmacksfrage und zusätzlich vom verfügbaren Platz abhängig. Aber selbst für große Baumbewohner wie Poecilotheria rufilata finde ich ein 30*20*40 immer noch artgerecht.

    Grüße
    Sascha

  10. #10
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    1.479
    Hi!

    Also meiner Meinung nach ist das Terrarium für Poecilotheria sp. durchaus ausreichend. Die Tiere sind schließlich Lauerjäger und verlassen ihr Versteck nur selten. Aggressiv sind die Tiere in der Regel nicht, wenn sie die Möglichkeit haben sich zu verstecken. Deswegen empfehle ich eine Korkröhre hochkant ins Terrarium zu stellen. Diese wird sehr gerne als Versteck angenommen.
    Die gängigsten Poecilotheria Arten sind:
    • P.regalis -> günstig, nice und überall zu bekommen, relativ leicht zu halten und am einfachsten nachzuzüchten
    • P.ornata -> sehr groß werdend, dunkel mit lila Schimmer, ebenfalls günstig und leicht zu bekommen
    • P.rufilata -> die größte Poecilotheria, grünlich und ziemlich aktiv
    • P.striata -> inzwischen recht günstig, nice, allerdings etwas versteckt
    • P.fasciata -> eigentlich wie P.regalis, nur dass diese Art aus Sri Lanka kommt
    • P.metallica -> sehr teuer, Haltung ist aber recht unkompliziert
    • P.subfusca -> ebenfalls recht teuer, an und für sich aber leicht zu halten, vorausgesetzt man hat einen Raum (Keller etc.) der auch im Sommer kühl bleibt (ca. 20 Grad)
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Tiere sich öfters zeigen, wenn du eine Stelle im Terrarium mit einem Spot heizt. Die Tiere wärmen sich unter dem Spot gerne auf.

    Gruß,
    Sven

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was für eine Poecilotheria
    Von vampira im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 15:35
  2. Ich hätte meinen Account gerne gelöscht!!!
    Von Daishi im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 18:07
  3. Grammostola Pulchra Klettert gerne?
    Von Fenriswolf im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 16:27
  4. Möchte gerne eine Spinne
    Von Jennifer03 im Forum Haltung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.09.2003, 21:46
  5. Eine Poecilotheria Ornata eine Bombadierspinne!!!
    Von Spinnengirlandi im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2003, 19:05