Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Zeige Ergebnis 91 bis 92 von 92

die "geni" lacht mit mir ;-)

Erstellt von Sabbirah, 10.07.2007, 21:37 Uhr · 91 Antworten · 18.399 Aufrufe

  1. #91
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    42
    Dann will ich hier auch mal meinen Senf dazu geben. Vielleicht hab ich ja einfach nur ein besonders außergewöhnliches Exemplar erwischt, aber meine Geni ist einer der friedfertigsten von meinen Spinnchen. Wirklich gehörigen Respekt hab ich nur vor meiner lividum, die mit ihrem Gezicke, Frauen alle Ehre macht. Ich denke bei jeder Art gibt es solche und solche.

    Zum Thema Zoohandlung oder Börse bin ich mir gar nicht so sicher was besser ist. Ich persönlich habe alle meine 14 Tiere auf Börsen erworben. Natürlich ist es für die Tiere nicht das Beste, durch ganz Deutschland geschippert zu werden, weswegen ich darauf achte, Tiere auf Börsen in der Umgebung zu kaufen, wenn sie schon aus Berlin oder der Schweiz anreisen. Dafür haben sie dann bei mir ihre Ruhe und ein schönes zuhause. Außerdem wissen Züchter wenigstens wie sie mit den Tieren umzugehen haben. In Zoohandlungen habe ich dagegen immer wieder schlechte Erfahrungen gemacht. So hätte ich vor einiger Zeit fast eine Smithi aus Mitleid gekauft. Sie hauste in einem viel zu kleinen Terri mit klatschnassem Boden, ohne Rückzugsmöglichkeit und noch dazu war das Terri völlig verdreckt. Noch dazu war sie völlig überteuert. Fast 200 Euro wollte man für das noch recht kleine Tier...ich schätze auf ca 2,5cm KL. Nachdem ich eingesehen hatte, dass ich eigentlich gar keinen Platz mehr für noch eine Spinne habe, beschloss ich die Handlung zumindest darauf hinzuweisen, dass das Tier falsch gehalten wird. Einfach dem Tier zuliebe. Daraufhin wurde ich ganz böse angefahren, was mich das denn angehen würde und dass sie als Fachpersonal ja wohl mehr von der Haltung solcher Exoten wüssten. Naja, als ich das nächste Mal in diesen Laden kam um nach der Kleinen zu sehen, war sie leider nicht mehr da, so dass ich nicht mehr dazu kam das Veterinäramt über die unmöglichen Zustände zu informieren. Ich hoffe sie hat jetzt ein besseres Zuhause. Wie die Züchter ihre Tiere halten, kann ich leider nicht beurteilen. Wahrscheinlich gibt es dort auch bessere und schlechtere. Daher kann man wohl kein pauschales Urteil fällen, wo man besser kaufen sollte.


  2. #92
    Sabbirah Gast
    hallo,

    wollt ihr ein update haben ?

    nachdem meine geni ca. eineinhalb wochen bei mir war, hat sie sich ja als sehr "forsch" und offensiv entpuppt. sprang gegen die scheibe sobald ich nur den schlüssel ins schloss steckte. anfänglich war also eine pflege ihres terris, geschweige denn wassernapf säubern, nur unter äusserst erschwerten bedingungen, wenn überhaupt, möglich.

    nun habe ich die madame knappe 2 monate und kann konstatieren, dass wir uns wieder angenähert haben . zum einen merke ich, dass mich ihre "attacken" deutlich weniger erschrecken, ich rechne bei ihr einfach damit, und sie regt sich nicht mehr bei jeder tätigkeit in und um ihrem terri herum auf, verhält sich teilweise sogar defensiv.

    ich würde sie immernoch als recht freches tier bezeichnen, aber sie ist sehr hübsch, immer zu sehen und ich bin sehr froh sie bei mir zu haben.

    das war mal wieder was neues von meiner "gino-spinne".

    edit 4 stunden später: hab im spinnen-pix-thread grad aktuelle bilder eingestellt. sie hat sich heute wieder sehr übers blumengießen aufgeregt.

    lg sabbirah

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. "Erkennt" eine Vogelspinne ihren Halter am "Geruch"?
    Von BenM im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 08:44
  2. Brachypelma vagans "liegt" oder "steht" mal
    Von [mb] im Forum Brachypelma
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 20:17
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 14:59
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 15:52
  5. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 13:36