Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 77

Mäuse verfüttern?

Erstellt von Vanessa P., 23.07.2007, 22:09 Uhr · 76 Antworten · 20.850 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    97

    Mäuse verfüttern?

    Hi @ all,
    habe jetzt vor kurzem irgendwo gelesen, dass einige nestjunge Mäuse an ihre Spinnen verfüttern. Ich würde gerne mal wissen, wie groß bzw. wie alt eure Spinnen sind. Weil so eine Maus ist ja schon ziemlich groß. Und wo bekommt ihr die her. Züchtet ihr die selber?

    Und dann würde ich gerne noch wissen, also von denen die Erfahrungen mit Grammostola Rosea haben, was ihr der so verfüttert. Ich finde immer nur Heimchen sind doof. Will ihr mehr abwechslung im Speiseplan bieten. Natürlich nur wenn sie will

    LG Vanessa


  2. #2
    Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    216
    Hi
    also die Mäuse bekommst du ihn fast jedem Laden der auch Reptilien verkauft. Und wenn die VS groß genug ist kannst du ihr Springer oder normale Mäuse geben. Als abwechselung kannst du ja auch mal Heuschrecken geben oder Grillen oder eine dicke Motte
    Da mußt du nur vorsichtig sein und hoffen dass die Motte nix giftiges in sich hat.

    mfg

  3. #3
    Registriert seit
    03.06.2005
    Beiträge
    1.013
    Hallo.

    Ich wäre sehr vorsichtig mit dem Verfüttern von gekauften Mäusen! Oft werden diese mit Milbenschutzmitteln behandelt, die auch für deine Vs tödlich sein könnten!
    Außerdem halte ich es persönlich für absolut unnötig Mäuse zu verfüttern! Es gibt genug Alternativen zu Heimchen (Schaben, Heuschrecken, ...).

    Gruß, Damian

  4. #4
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    507
    Hallo,

    ah - schon wieder das Mäusethema :-)

    guckst Du z.B. hier:

    mäuse als futter

    mfg, Gerd.

  5. #5
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    507
    Hallo, ich nochmal...

    Will ihr mehr abwechslung im Speiseplan bieten
    • Heimchen
    • Steppengrillen
    • Mittelmeergrillen
    • Heuschrecken
    • verschiedene Schabenarten
    Frisch gekaufte Futtertiere kann man gut aufwerten, indem man sie ein paar Tage lang mit frischem Grünzeug (Salat und so) anfüttert. Das kommt der Spinne bestimmt zugute. Säugetiere/Vögel/Reptilien/Amphibien würde ich nicht verfüttern, auch wenn sie zum natürlichen Beuteschema von Vogelspinnen gehören. Ist einfach nicht nötig - sie kommen auch nur mit Insektennahrung klar.

    mfg, Gerd.

  6. #6
    Kali Gast
    Mal ganz davon abgesehen, dass es verboten ist Wirbeltiere an Wirbellose zu verfüttern.
    Außerdem könnte ich persönlich das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, ein Wesen zu quälen, wenn es genug andere Möglichkeiten gibt.

  7. #7
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von freeekster Beitrag anzeigen
    Hallo.

    Ich wäre sehr vorsichtig mit dem Verfüttern von gekauften Mäusen! Oft werden diese mit Milbenschutzmitteln behandelt, die auch für deine Vs tödlich sein könnten!
    Außerdem halte ich es persönlich für absolut unnötig Mäuse zu verfüttern! Es gibt genug Alternativen zu Heimchen (Schaben, Heuschrecken, ...).

    Gruß, Damian
    hi,

    ich sehe es ganz genauso. zudem, hast du dir ja das buch von martin meinhardt gekauft vor einiger zeit, so wie du es hier berichtet hast vanessa. darin steht doch schon alles, von aufzucht, über haltung, pflege, futter und einige sehr nützliche tips, für anfänger.

    mir scheint es leider so, als liest du deine bücher nicht aufmerksam durch. und nachlesen tust du es leider auch nicht. aber ist ja auch nicht weiter schlimm, bist halt noch jung, da hat man halt keine lust bücher zu lesenm, wo doch das internet so schön vielseitig ist.

    auch wenn vogelspinnen, eigentlich ihr lebenlang nur mit heimchen auskommen würden, und keine abwechslung brauchen beim futter, so bieten sich doch einige abwechslungen an.

    • Heimchen
    • Steppengrillen
    • Mittelmeergrillen
    • Heuschrecken
    • verschiedene Schabenarten
    genauso wie es der liebe gerd bereits geschrieben hat.

    allerdings steht das auch alles in deinem buch vanessa

    Grüße Chromi

  8. #8
    Sabbirah Gast
    hey vanessa,

    frag mal den ferdinand. der hat seit 17 jahren oder so vogelspinnen und noch nie mäuse verfüttert.
    mal abgesehen von den milbenmitteln mit denen mäuse behandelt worden sein könnten, stelle ich mir das extremst widerlich vor. viele spinnen zerren ihre beute in ihren bau. kannst du dir vorstellen wie das nach einigen stunden stinkt? lass sich verwesungsgerüche mal in der bude ausbreiten. da haste länger spaß dran. ausserdem musst du damit rechnen, dass nicht alles gefressen wird und du die überreste einer verflüssigten, halb vorverdauten maus entsorgen musst . hmmmm.......lecker! kannst du das ? ich gehe mal davon aus, dass du in anbetracht deines jungen alters noch bei deinen eltern lebst. solltest du schnell ausziehen wollen, verfüttere eben eine maus .

    nee, es gibt so viele unterschiedliche insekten, die man füttern kann. ich habe 4 vogelspinnen und denke nicht im traum daran jemals ne maus zu verfüttern.

    lg sabbirah

  9. #9
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.377
    Hallö!

    Wenn man Schlangen hat, welche man mit Frostmäusen füttert, und eine der Schlangen frißt mal eine Maus weniger als sonst, ist es ganz praktisch, eine blondi für größere Kaliber oder für Pinkys/ Speckies (junge Mäuse) eine mittelgroße Spinne zu haben.

    Eins ist sicher, was die blondi übrig läßt, ein durchgematschter Haufen Knochenfragmente und Haare, riecht wirklich zum Abgewöhnen, stellt aber bei schneller Entfernung kein Problem dar, die Nase muß man da nur kurzfristig verschließen ^^.

    Ich meine, wenn es sich zufällig ergibt, kein Problem, ansonsten gibts herkömmliche Insektenkost, und ich habe eher das Problem, das dennoch mal ne Maus verweigert wird, Insekten dagegen kaum jemals!
    Mäuse sind also auch nicht die garantiert willkommene Abwechslung, und was würdest du machen, wenn du lebende, was weiß ich, Mäusespringer holst, und die Spinnen die nicht nehmen, @Vanessa?!?

    Bleib lieber bei Insekten, da gibt es gut Abwechslung, und wenn du noch mehr Abwechslung möchtest, züchte dir lieber drei/ vier Schabenarten verschiedener Größe, als lebende Mäuse zu holen, die am Ende nicht mal genommen werden (zurück nehmen werden die Händler die Mäuse nämlich nicht!) =)!

    Grüße, Andreas

  10. #10
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von Sabbirah Beitrag anzeigen
    nee, es gibt so viele unterschiedliche insekten, die man füttern kann. ich habe 4 vogelspinnen und denke nicht im traum daran jemals ne maus zu verfüttern.
    Zitat Zitat von B. E. Spider Beitrag anzeigen
    Bleib lieber bei Insekten, da gibt es gut Abwechslung, und wenn du noch mehr Abwechslung möchtest, züchte dir lieber drei/ vier Schabenarten verschiedener Größe, als lebende Mäuse zu holen, die am Ende nicht mal genommen werden (zurück nehmen werden die Händler die Mäuse nämlich nicht!) =)!
    ich hab' die Erfahrung gemacht dass die Leute absolut beratungsresistent sind was das Verfüttern von Mäusen betrifft - deshalb macht's m.E. auch keinen Sinn die Leute bekehren zu wollen, die begreifen's erst wenn ihnen die ersten Tiere eingehen und wahrscheinlich muss das auch so sein....

    Ausserdem vermute ich, dass die meisten Leute die Mäuse verfüttern das nicht deshalb tun weil sie ihren Tieren mehr Abwechslung bieten möchten sondern nur deshalb weil's auf die Dauer ganz einfach billiger kommt mit Mäusen zu füttern !
    Mäuse sind zwar nicht billiger als ein paar HS dafür muss man nur alle 1-2 Monate füttern und das rechnet sich halt.... - dass die Spinne dabei eingehen kann ist für viele nur ein zweitrangiges Argument denn dann kauft man sich halt eine neue, sooooo teuer sind die Tiere ja nicht wirklich was schon dadurch bewiesen wird wenn man schaut wieviele Leute mit Gehirnerweichung heute schon Spinnen halten....

    LG, Ferdinand

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mäuse füttern?
    Von NeW Wave im Forum Haltung
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 16:39
  2. mäuse als futter
    Von red cala im Forum Terrarium
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 13:46
  3. Geni und Mäuse
    Von Dreado im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 19:46
  4. Mäuse verfüttern. Was haltet ihr davon?
    Von Ephebopus im Forum Haltung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 13:33
  5. Mäuse füttern
    Von axdorfer im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2004, 14:53