Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 31

Haplopelma lividum mit brauenen Beinen

Erstellt von Quahog, 25.06.2008, 20:31 Uhr · 30 Antworten · 8.781 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    45
    Da bin ich wieder.
    Das Mitleid mit der H.Lividum wurde wohl nur so froß, weil ich die Art eh wollte. Aber ist ja jetzt egal, sie gehört jetzt mir.
    Jau, Abdomen ist recht klein. Sie ist braun. Aber hat keine Bulben. Die müsste ich ja bei einem Bock sehen. In den Letzten paar Stunden hatte sie nun 3 mittelgroße-große Heimchen. Morgen soll sie ja in den Haplo-Tank. Allerdings hab ich ein bisschen Angst. Das Tier ist unheimlich aggressiv. Kaum ist ein Heimchen drin, ist es tot. Eben wollte ich nochmals nach dem Geschlecht schauen und das längste, was ich in die Finger bekam, war ein Strohhalm. Ich wollte nur, dass sie mir nochmal ihre Taster zeigt. zunächst gar keine Reaktion, dann beißt sie immer und immer wieder in den Strohhalm, noch als ich ihn schon längst wieder draußen hatte stand sie bereit da. Das kann morgen was werden, die aus ihrer Box ins neue Heim zu "Locken"...AUA!
    Wieso verstehen Tiere nie, dass man ihnen nur helfen will =) (Ich weiss warum, is ne rhetorische Frage)


  2. #12
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    299
    Hola,

    ist ja kein Wunder das es aggressiv ist. Sie lebt auf trockenem Grund, kann sich nicht zurück ziehen und hat keine Höhle. Wen wundert es. Lass sie einfach in Ruhe, bau den Haplotank und erst dann setze die um. Zwei mal umsetzen ist bestimmt noch mehr stress. Du solltest dich mit dem Haplotank sehr beeilen. Hoffe das du dich über die Haltung eingelesen hast. Meine Livi ist die Ruhe in Person.

    Wenn die braun ist dann ist es entweder ein Bock oder keine H. lividum. Ein vernünftiges Bild würde etwas helfen. Eine weibliche lividum ist blau. Entweder die helle oder die dunkle variante aber eben blau.

    Saludos
    Miguel

  3. #13
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    45
    So, hab nochmals Bilder gemacht.
    Nur wie soll ich sie umsetzten, wenn sie so entsetzlich böse ist?
    Hab mich den gestrigen Tag über die Art und den Tank eingelesen, deswegen das Tier heute erst gekauft. Sonst hätte ich es gestern gleich mitgenommen. Tank wird morgen gebaut. Bin dabei sie zu füttern und hab mal bisschen gesprüht. Hier noch 2 Bilder:


    Sieht aus wien Bock, aber die hat 100% keine Bulben...Mit der evt nächsten Häutung wäre es ja auf 2 Arten gelöst: Mann häutet sich eh nimmer, in der Haut erkennt man die Spermathek. Ich will nur, dass sie morgen dann artgerecht gehalten wird und dass sie mich auf den Weg dahin nich beißt. Brauch ich nich=)

    Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #14
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    299
    Hola,

    ich kann dir nicht sagen ob es eine H. lividum ist. Dafür bin ich noch zu sehr Anfänger. Ein H. lividum weibchen ist es auf keinem Fall.

    Mach dir keine Sorgen wegen dem umsetzen. Mach die HD auf ohne den Deckel zu entfernen. Stell die HD ins Terrarium und dann mit der Pinzette den Deckel weg stubsen. Stech vorher eine Höhle im Terrarium vor und es wird es bestimmt annehmen. Wenn es raus ist dann HD entfernen oder einfach ein paar Tage drin stehen lassen bis es sich beruigt hat oder besseres zu tun hat als dich zu beißen.

    Ich sag es ja immer wieder. Die H.lividum ist nicht aggressiv wenn sie richtig gehalten wird.

    Saludos
    Miguel

    p.s. Sprüh bitte nicht die Spinne an. Ein Mensch will ja auch nicht das ein Tornado über den Kopf fegt. ;-)

  5. #15
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    45
    Hi,
    Weiter vorne im Thread sind ja Bilder von der Faunabox, in der die Spinne grad sitzt. Die passt nicht in den Haplotank. Ich machs einfach mit viel Gedult und Ruhe. Und ohne meine Freundin...die würd da nur schreien.
    Ich war dann mal nen was-bin-ich-Thread erstellen=)

    Grüße

  6. #16
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von Quahog Beitrag anzeigen
    Ich war dann mal nen was-bin-ich-Thread erstellen=)

    Grüße
    Hola,

    lass es "Neuling"
    Bestimmen von Bilder ist in diesem Forum, sagen wir mal, untersagt.

    Du schaffst das schon mit dem umsetzen. Ruig Blut.

    Saludos
    Miguel

  7. #17
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Moin,

    mir stellt sich hier ernsthaft die Frage, wieso man sich eine derart schlecht aussehende Spinne kauft, und das Ganze damit begründet, man hätte ja schon immer eine H. lividum haben wollen (wenn man das hätte, hätte man sich auch über das Tier informiert und würde auch erkennen dass das keine ist - oder halt ein subadultes Männchen) ... warum also?

    Naja ich hab dann halt Mitleid mit den zig anderen, die gefangen werden müssen damit eins der armen Tiere dessen Platz einnimmt ...

    Gruss
    janet

  8. #18
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    45
    Hi,
    Irgendwie schein ich, der Meinung der meisten Forumnutzern nach, falsch gehandelt zu haben.
    Okay, ich habe ein Tier in schlechter Verfassung gekauft und okay, es ist evt ein Wildfang. Aber ich bin nun mal jemand, der nicht mit ansehen kann, wie das Tier da hinter ner Glasscheibe in einer absolut ungeeigneten Faunabox sitzt und sterben muss. Klar, kann ich das nicht mit jedem Wildfang machen, aber diesem einen Tier konnte ich helfen. Und das zählt meiner Meinung nach.
    Das Argument, dass ein neuer Wildfang in die Lücke rutsch, die mein Kauf hinterlassen hat, hört sich wie ein Vorwurf an. Als würde man mir sagen "Deinetwegen wird nun eine neue gefangen". So als sagt man "Nur weil du Schnitzel isst, werde Schweine geschlachtet. Nur weil deine Schuhe aus Leder sind, müssen Tiere sterben". In meinen AUgen völliger Kuh-Dung! Das passiert unabhängig von einander. Die Tiere werden gefangen, weil man das schnelle Geld mit ihnen wittert. Ob ichs nun kaufe oder nicht. Klar, habe ich bei allen meinen Tieren bisher Wert drauf gelegt, dass es Nachzuchten sind, aber das zählte für mich in diesem Fall einfach nicht. Für mich zählte, dass hier eine Art Tierquälerei vorlag, der ich ein Ende setzen konnte. Und ich merke, wie hungrig das Tier ist. Ich werde ihm helfen so gut ich kann...

    Grüße

  9. #19
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Moin^^

    Wenn keiner mehr Schnitzel (und anderes Schweinefleisch) essen würde, würden tatsächlich keine Schweine mehr geschlachtet^^

    Klingt einfach gell? Is aber so .... -.-

    Sorry aber JEDER Verbraucher kann mit seinem eigenen Konsumverhalten die Wirtschaft beeinflussen! Wenn jeder denken würde "ach ich kann ja eh nix ändern, bleibt eh alles gleich düdeldü" wird sich nie was ändern!

    Und sorry ne, da passiert nix unabhängig voneinandner, denn die Nachfrage regelt das Angebot! Egal wo!

    Wenn keine Nachfrage mehr nach den Tieren ist, werden sie nicht mehr importiert und demnach auch gefangen ... irgendwie sehr naiv so zu denken!

    Aber viel Glück für Deine Spinne!

    Gruss
    janet

  10. #20
    Benutzername Gast
    Lieber/ Liebe/ Liebes Quwangdingens
    Das kann man damit nicht vergleichen. Es geht darum, dass man Spinnen nicht in nem scheiß Zooladen kaufen soll, sondern lieber z.B. auf Börsen. Dort kriegt man übrigens mehr als genug gesunde Nachzuchten von H.lividum (und auch Wfs, die allerdings auch wesentlich gesünder aussehen als Dein Wrack von Spinne).
    MfG, Thomas

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haplopelma lividum
    Von The_Birdeater im Forum Haplopelma
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 15:34
  2. Haplopelma Lividum
    Von Benny_Lerner im Forum Haltung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 14:36
  3. Haplopelma lividum
    Von Meribre im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 23:07
  4. Haplopelma lividum
    Von Mike im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2003, 13:48
  5. Haplopelma lividum
    Von Minatrixi im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 22:07