Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Haplopelma lividum mit brauenen Beinen

Erstellt von Quahog, 25.06.2008, 20:31 Uhr · 30 Antworten · 8.783 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    45

    Haplopelma lividum mit brauenen Beinen

    Hi,
    Ich bin ehrlich: Ich hab die Sufu noch nicht befragt, hab auch nicht soo viel Zeit dafür. Es geht um folgendes:
    Ich war heute in ner Zoohandlung und hab da eine H.lividum gesehen, mit braunen Beinen. Das Tier wird ziemlich artungerecht gehalten, sprich in einer Box mit max. 3cm Bodengrund. Kein Platz zum Graben also. Das Tier ist aber wohlgenährt und sieht schön aus. Morgen früh hole ich es ab und setze es in ein H. Spezial Becken(diese umgebauten Plastikboxen da).
    Meine Frage: Die Beine des Tieres sind braun, so wie Carapax ect. Also keine Blaufärbung. Der Verkäufer hat mir gesagt, dass kommt von der Haltung und nach der nächsten Häutung wird das wieder blau. Stimmts, oder stimmt nicht? Oder ist es einfach ein Bock und behält braune Beine?
    Ich nehm sie trotzdem=)

    Grüße


  2. #2
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    1.032
    Hallo,

    allen Anschein, will die Zoohandlung Dir einen Bock verkaufen.
    Welche Körperlänge hat das Tier denn?

    Grüsse Kerstin

  3. #3
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    221
    Zitat Zitat von Quahog Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ich bin ehrlich: Ich hab die Sufu noch nicht befragt, hab auch nicht soo viel Zeit dafür. Es geht um folgendes:
    Ich war heute in ner Zoohandlung und hab da eine H.lividum gesehen, mit braunen Beinen. Das Tier wird ziemlich artungerecht gehalten, sprich in einer Box mit max. 3cm Bodengrund. Kein Platz zum Graben also. Das Tier ist aber wohlgenährt und sieht schön aus. Morgen früh hole ich es ab und setze es in ein H. Spezial Becken(diese umgebauten Plastikboxen da).
    Meine Frage: Die Beine des Tieres sind braun, so wie Carapax ect. Also keine Blaufärbung. Der Verkäufer hat mir gesagt, dass kommt von der Haltung und nach der nächsten Häutung wird das wieder blau. Stimmts, oder stimmt nicht? Oder ist es einfach ein Bock und behält braune Beine?
    Ich nehm sie trotzdem=)

    Grüße
    hallo,

    ohje .. ich sag nur "zoohandlung" .. ich glaub die wissen nichtmal was da für ein tier im terrarium sitzt!
    vielleicht ist es überhaupt keine h. lividum?
    ich denke die "fachverkäufer" in diesem laden können dir auch sonst nix zu dem tier sagen (alter etc.), stimmts?
    also ich würde die finger davon lassen - mag sein das du der spinne jetzt die schlechte haltung ersparst u. sie da rausholst, aber es wird halt dann die nächste nachrücken u.die wird wohl genauso schlecht gehalten werden.

    gruß
    jürgen

  4. #4
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    45
    Joar,
    Man warnt ja immer vor Mitleidskäufen, weil das oft in nem Dilemma endet, aber die Spinne tut mir echt mega-leid. Der Verkäufer scheint schon Ahnung zu haben, allgemein ist er auch nur für die Terraristik da. Habe mit ihm über Mantiden und Spinnen gesprochen und erwähnt, dass ich gerne eine H.lividum hätte, da zeigte er mir das Tier. Über Alter ect haben wir eigentlich nicht gesprochen, da ich anfangs das Tier auch nicht mitnehmen wollte, da meine Freundin unter Arachnophobie leidet, mir aber schon eine B.smithi zugestand. Sie gab aber ihr OK und meinte, wenn das Tier so artungerecht gehalten wird, sollte man eingreifen. Ich werd ihn morgen mal aufs Geschlecht ansprechen.
    Das Tier erschien mir subadult-adult. Wärs ein Bock könnte ich klar nicht nachvollziehen, wie lange er adult ist und lass die Finger dann eh weg.
    Der Preis wäre immerhin ein Freundschaftspreis von 20,--.
    Wenn es ein Weiblein wäre, stimmts, dass die sich wieder blau färben können?
    Grüße

  5. #5
    Kahless Gast
    Mahlzeit!
    Könnte fast eine Verkaufsstrategie sein...die Tiere möglichst schlecht halten, damit sie aus Mitleid gekauft werden...
    Ich kann ja das Bedürfnis verstehen, das Tier zu kaufen und anständig unterzubringen, aber: Im Endeffekt wird ein neues Tier nachrücken...wenn das genauso gehalten wird, kaufst du es dann auch? Und das nächste...und übernächste...?
    Frohes Schaffen
    Andreas

  6. #6
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    45
    Ihr habt ja alles so recht...
    In einem Punkt muss ich den Verkäufer nur in Schutz nehmen: Er hat das Tier keines Falls darein gepackt, dass es verkauft wird o.Ä. Er bekommt viel mehr von Oben gesagt, was er an Tieren bestellt und wie er sie unterbringt. Eben, weil er selbst Mitleid hat und mich bisschen kennt, und weiss, dass ich VS voll mag, hat er mir sie ja zu nem erschwinglichen Preis angeboten, da er auch weiss, dass ich Schüler bin und daher ohnehin nicht soo viel Geld habe.

    Grüße

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Moin,

    20,-- Euro sind ein gängiger Preis für H. lividum WF, wenn auch günstig für eine Zoohandlung. Dran verdient ist aber immer noch genug

    Grüssles
    janet

  8. #8
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    45
    Hi,
    So hab das Tier jetzt gekauft. Ist ein Weib. Oder ein Mann ohne Bulben=)
    Die Beine sind trotzdem braun. Ich werde versuchen Bilder vom Tier und der Box, in der es untergebracht war online zu stellen.
    20Euro waren für das adulte Weib von einem guten Züchter.
    Da ich den Angestellten der Zoofachhandelskette kenne, ging er mir mit dem Preis stark entgegen. Normalerweise wäre der Preis fürs Tier das Doppelte. Außerdem bekam ich die Faunabox (21x13x17cm) mit dem Stück Korkrinde drinne kostenlos dazu. Daher sollte der Preis OK sein.
    Werde jetzt aber son Spezielles Haplopelma-Becken bauen, wie es schön öfters beschrieben wurde. (Diese Dose, voll mit Erde, die gewässert wird)

    Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    24
    Finde nciht , dass der so gesund aussieht/ oder sie.

    Meine G.Rosea ist atm erkrankt , und die sieht so ähnlich aus.

    Ich kann auf den Bildern nichtmal ein Abdomen erkennen , und wenn muss es sehr klein sein.

    Außer die Männchen dieser Art ( wenns eins ist ) haben normalerweise so kleine Abdomen?

    Ich kenne H.Lividum leider nur von Bildern und mir scheint das hier zB normal:


  10. #10
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    1.589
    Hallo!

    Zitat Zitat von Quahog Beitrag anzeigen
    In einem Punkt muss ich den Verkäufer nur in Schutz nehmen: Er hat das Tier keines Falls darein gepackt, dass es verkauft wird o.Ä.
    Muahahaha .... warum denn sonst? Damit sich die Leute dran erfreuen beim Ansehen oder wie?

    Ich hoffe, Du hast auch Mitleid mit den nächsten 20 Wildfängen die auf dem Transport oder beim Zwischenhändler krepieren, weil nun wieder eine neue hingesetzt werden muß.


    @Kahless: könntste Recht haben mit der Verkaufsstrategie





    LG
    KATRiN

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Haplopelma lividum
    Von The_Birdeater im Forum Haplopelma
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 15:34
  2. Haplopelma Lividum
    Von Benny_Lerner im Forum Haltung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 14:36
  3. Haplopelma lividum
    Von Meribre im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 23:07
  4. Haplopelma lividum
    Von Mike im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2003, 13:48
  5. Haplopelma lividum
    Von Minatrixi im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 22:07