Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Woher Haploptank?

Erstellt von Athazagora, 28.11.2008, 09:10 Uhr · 34 Antworten · 8.787 Aufrufe

  1. #31
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Zitat Zitat von Eurmal Beitrag anzeigen
    Erstens brauchst Du spezielle (teure) Bohrer und zweitens ziemlich viel Übung.
    Nicht so ganz richtig..
    Ein Bohrer kostet so ca 7 Euro und kann auch ohne viel Übung bedient werden.

    Zitat Zitat von Athazagora Beitrag anzeigen
    Ich dache ich kauf mir einfach so nen Glas-/Fließenbohreraufsatz und los gehts?
    So in der Art gehts auch..

    Zitat Zitat von Eurmal Beitrag anzeigen
    Ein vernünftiger Glasbohrersatz inkl. Aufnahmefutter liegt wenn ich mich recht erinnere bei ca. 50,- EUR (gesehen auf der Terraristika in Hamm).

    Die Billig-Version taugt m.E. nichts - hierfür braucht man wirklich gutes Werkzeug.
    Nur bedingt.
    Wie gesagt, hab ich 7 Euro für den Bohrer (4mm) bezahlt.
    Damit hab ich mehrere Löcher in Glas geborhrt.
    Übrigens mit niedriger Drehzahl, kleinem Vorschub und viel wasser zum kühlen.

    Witzig, du schreibst kleine Drehzahl an der Bohrmaschine - ich kenn' das genau umgekehrt.
    Siehe oben. Bei Glasbohrungen lieber kleine Drehzahl.

    Grüße,

    Aaron


  2. #32
    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    59
    mein gravour-set kann garnicht schnell^^
    Aber ich war unsicher... also wieder was gelernt. thx

  3. #33
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    640
    Ahoi,

    diese Bohrer hatte ich auf der Terraristika (Hamm) gesehen:

    http://www.terrarientechnik.de/produ...hm--12-mm.html

    @Aaron: wahrscheinlich bin ich einfach ziemlich voreingenommen was "billiges" Werkzeug angeht - ich habe alle möglichen Materialien (Metall, Holz, Kork , "Plaste und Elaste", Glas, ...) bearbeitet... und mich jedesmal über abgerauchte Bohrer, schlechte Sägeblätter, abgebrochene Klingen geärgert.

    Generell arbeite ich lieber mit "Mittelklasse-Werkzeug"; bestimmte Werkzeuge sind auch schlichtweg zu teuer (einen Stahlwille Knarrenkasten hätt' ich schon gerne, aber der kostet mal richtig).



    Mit der niedrigen Drehzahl beim Glasbohren macht für mich jetzt auch Sinn: bei hoher Drehzahl wird das Werkstück (zu) warm und es entstehen Spannungen - und Glas ist leider sehr spröde.

    Naja, Glasbearbeitung finde ich pers. einfach extrem gruselig.
    Bei mir gibt's mehr Bruch als wirklich gute Ergebnisse.

    ahoihoi,

    Eurmal / Martin

  4. #34
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Ich seh schon die Unterschiede.
    Deine gezeigten Bohrer sind Hohlbohrer mit Diamanten.. Ich hatte einen einfachen Bohrer wie diese hier http://www.rictools.de/ricshop.htm??glasbohrer.

    Im Übrigen hab ich pro Loch ca 25 Minuten ohne Pause gebohrt.. Die Scheibe war 4mm dick.. Vielleicht wäre es auch schneller gegangen, aber bevor etwas kaputt geht..
    Damit war für mich das Kapitel Glasbohrungen auch beendet..

    Grüße,

    Aaron

  5. #35
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    Salle


    Glas kann man in dem Sinne auch nicht wirklich Bohren. Zum Bohren braucht man ein material das man Zerspanen kann. Glas hat wegen der sehr hohen härte von ca 65 rockwell nicht die möglichkeit dazu. Wenn man von glasbohren spricht sollte man eher von "Zerstauben" sprechen.

    Glas wird nämlich nicht gebohrt sondern mit eher "geschliffen". Selbst wenn man glassbohrer kauft machen die im prinzip nichts anderes als sich stück für stück durchs Glas zu schleifen. Dabei entsteht dann feinster staub. Allerdings sind die Methoden die hier im Forum beschrieben wurden ehre Plump und eher ungeeignet. Den um glas efektif Stauben zu können
    Braucht man Spezielle glas fräser und eine Fräsmaschine die mindestens
    30000 U/Min packt. Davon kann man als heimwerker nur träumen ^^.
    Man kann schon auch selber löcher in Glas bohren allerdings sind das eher dann Steinzeit methoden.

    Ich persönlich würde mir eher Plexiglas hohlen für die platten die Löcher bekommen sollen. Das sieht 100% aus wie echtes glas und man kann prima mit werkeln.

    Und bevor noch jemand fragt. Ich mach das teilweise beruflich ^^.


    Gruß Kevin

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Heimchendosen - woher?
    Von neutron im Forum Terrarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 12:42
  2. Laub woher ?!?!?
    Von madhack im Forum Haltung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 16:52
  3. Profile, woher???
    Von 757otp im Forum Terrarium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 12:54
  4. Woher?
    Von antigone im Forum Haltung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 17:00
  5. Woher kommt Ihr???
    Von Gonzalez im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.09.2002, 22:45