Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 46

Frage zu meiner Haplopelma lividum

Erstellt von Magista, 26.06.2009, 15:11 Uhr · 45 Antworten · 19.729 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    22

    Frage zu meiner Haplopelma lividum

    Tach auch
    ich bin seit heute erst in diesem Forum und hoffe hier ienige gute Themen zu lesen zu bekommen.

    leider habe ich jetzt schon eine frage und ich hoffe sie ist nicht alzu lästig

    also ich leg denn man los:
    meine Haplopelma lividum ( Mara ) weiblich 7 Jahre alt in meinem besitz seit sie 2 einhalb is ...
    eine nachzucht von einem Freund.
    ich habe den verdacht das sie krank ist oder schlimmeres denn sie kommt nicht mehr aus ihrer höhle. nicht mal wenn ich ihr ihr lieblingessen reinlege ( Steppengrille adult ) und sie lauert auch nachts nicht mehr am höhleneingang.

    leider traue ich mich nicht das netzt zu zerstören denn das letzte mal hat sie mich gebissen und ich hatte dann eine blutvergiftung und sie war dann versteckt hinter meinem nachtkonsölchen...

    könnt ihr mir einen tipp geben was ich machen soll damit sie rauskommt??

    ich habe zwar so einige spinnen also 43 um genau zu sein , aber jede davon ist ein teil von mir und keine ist ersetzbar...

    also dann danke für eure tipps.


    MFG

    Magista


  2. #2
    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    215
    Huhu,

    Ich würde rein gar nichts machen, da sich das Tier gerade ja auch Häuen könnte, oder sich von einer Häutung erholt/auf eine Häutung vorbereitet.
    Wenn du sie dabei störst kann das unter Umständen schlimme Flgen für das Tier mit sich bringen. Ein weiterer Grund warum ich nicht versuchen würde sie
    auf Teufel komm raus nach oben zu locken ist, das du ja schon mal Gebissen wurdest und dir das unter Umständen dann noch einmal droht. Lass sie am besten einfach in Ruhe in ihrer Höhle/Wohnröhre.

    Grüße

    Sascha

    Edit: Was macht das eigentlich im Zuchtbereich?

  3. #3
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    22
    ja okay dann warte ich noch mal und schreibe in den thread mal wie es denn ausgegangen ist

  4. #4
    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    481
    Hallo.

    Ich vermute sie wird sich häuten. Ist zumindest etwa die typische Zeit für die Häutung einer adulten Haplopelma. Kannst ja mal vorsichtig mit einem langen stöckchen in die Höhle stochern. Wenn sie schlägt ist alles normal .

    Gruß Patrick

  5. #5
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    139
    Hallo,

    ich frage mich grade ehr wie man bei einer artgerechten Haltung einer Lividum, nur das Netzt zerstören muss um sie zu sehen. Ich müsste die erst mal ausbuddeln oO Wie hälst du die Spinne denn ? Terrariumgröße ? Bodengrund?

    So würde ich die Spinne auf jedenfall in Ruhe lassen. Klar ist es doof und es juckt in den Fingern, aber du tust dir und deiner Spinne keinen Gefallen damit.

    Mfg Nils

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    734
    Hi,
    ich finde es nicht ausergewöhnlich das sich das Tier nicht zeigt. Ist ja schließlich ein Röhrenbewohner.

    Gruß Julian

  7. #7
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    226
    Hallo!@Gluecksbaerchias wollte ich auch gern erst einmal wissen!Und vor allem wi9e es dazu kommen kann das man von der gebissen wird...also wenn meine außerhalb ihrer Röhre sitzt und ich den Haplotank öffne ist die ruck zuck verschwunden...
    Mfg David

  8. #8
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    139
    Hallo,

    bei meiner ist das ebenfalls so. Ich habe das Geühl ich muss sie nur schief angucken und die haut ab Ne mal im ernst. Ich hab ja noch nen Spiderling. Im momentan noch in ner Eisteedose. Oben und unten rundherum Löcher. Wenn ich beim gucken mal zu nah ran komme, und in die Löcher atme, dann ist die Spinne wirklich schneller weg als ich gucken kann. Aber eins muss man zugeben. Die Dinger sind sau schnell. Die ist beim Umsetzten einmal um meine ganze Hand und wieder in die Dose, bevor ich überhaup mal regestriert habe das ich sie auf der Hand habe xD ( brauner Schatten xD)

    Mfg Nils

  9. #9
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    226
    Trotzdem finde ich es verblüffend wie man sich von so einer VS beißen lassen kann!Selbst beim Umsetzen gehen die ja nicht auf einen los!lol Wobei da die Wahrscheinlichkeit höher ist!Hätte gern mal gewusst wie es dazu kam...
    Mfg David

  10. #10
    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    585
    moinmoin

    herzerfrischend, sich beim gespinstzerstören beissen zu lassen
    futterzange 4tw!!!!

    so mal nebenbei, bevor ich ne haplo ausbuddel, versuch ich den tank (soweit er denn auch vorhanden ist) zu fluten, und sie somit raus zu holen...



    lg Mel

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiße Asseln zu meiner Haplopelma lividum ?
    Von Haplo im Forum Haplopelma
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 23:15
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 20:58
  3. Frage zur Haplopelma lividum
    Von Twing im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 17:29
  4. Einige Fragen zu meiner Haplopelma Lividum!
    Von GrauerStar im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 16:22
  5. Hab ich da Frage zu da Haplopelma lividum (Blaue Thai)
    Von Pille im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 15:35