Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Haplopelma lividum umsiedeln

Erstellt von Serenity, 28.08.2009, 22:57 Uhr · 18 Antworten · 5.689 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    Hallo!

    Ein "fluten" des Beckens würde ich ebenfalls nicht empfehlen...da ist uns beinahe mal ein Tier ersoffen...

    Ich persönlich grabe mich auch langsam nach unten vor..dauert ja nicht sehr lange und man kann dann das Tier bequem fangen und umsetzen.
    Ein Umkippen unserer Tanks ist bei bei einer Grundfläche von 30x30 cm und einer Substrathöhe von 50-60 cm nicht möglich.

    Bei den üblichen "Miniaturtanks" die verwendet werden sollte es aber schon klappen,...ich würd die umkipp Variante aber dann nicht zum einsatz bringen.

    LG Jürgen


  2. #12
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Also das Fluten ist eine gängige Sache.
    Grad beim Arachnoweekend hat Volker von Wirth Bilder gezeigt, wo er Haplotanks "flutet" und zwar stellt er sie in eine Badewanne die voll mit Wasser ist.
    Und das nicht nur mal eben eine Minute.

    Grüße,

    Aaron

  3. #13
    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    481
    Hallo Aaron.

    Ja, aber das dient im Normalfall dem jährlichen Wässern, nicht dem aus der Höhle locken.

    @ Mel:
    im Normalfall
    Habe momentan 250 Haplos in der 1.FH und einige adulte. Wenn da 5% darauf reagieren ist das viel. Man kann die kleinen, wenn man sie dirkekt ansprüht dazu "überreden" die Höhle zu verlassen. wenn der Wasserstand langsam steigt, bleiben sie meist so lang sitzen, bis das Wasser weg gesickert bzw. abgeflossen ist. Klappt aber allerdings nur bei kleineren Tieren. Bei größeren hab ich es noch nicht hin bekommen.

    Gruß Patrick

  4. #14
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    1.934
    Zitat Zitat von Lauerjäger Beitrag anzeigen
    Hallo Aaron.

    Ja, aber das dient im Normalfall dem jährlichen Wässern, nicht dem aus der Höhle locken.
    Evtl. hat Aaron deswegen auch vom "fluten" geschrieben, und nicht vom "Wässern"?

    Gruß!

  5. #15
    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    481
    Hallo.

    Evtl. hat Aaron deswegen auch vom "fluten" geschrieben, und nicht vom "Wässern"?
    Ist das gleiche... Habe das Fluten nur als Wässern bezeichnet genauer gesagt ist fluten einfach nur eine spezielle Form des Wässerns für Haplopelma...

    Gruß Patrick

  6. #16
    creech Gast
    hallo,
    hab gestern meine umgesetzt!
    von einer "tupperdose", in ein glassbecken.
    bin ins bad an die badewanne und hab da alles rein ,neues becken altes becken.stöbsel in die wanne und habe die tupperdose einfach sachte auf den kopf gestellt. !!Vorher deckel weg.!!
    sie sitzs oben auf dem "erdhaufen",da hab ich sie "einfach"mit einem becher eingefangen und ins neue becken gesetzt.
    gleich noch eine grille mit rein,die sie auch gleich gefressen hat-Wohlfühl-!
    hat sich schon über nacht, einen 20cm lange röhre gegraben und nicht erst tagelang in einer ecken verzogen.
    hab mir die einfang aktion auch schlimmer vorgestellt.
    aber in der badewanne geht das ganze ganz gut.
    werd ich auch mit meiner fimbratus so machen.freu

    mfg michael

  7. #17
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    74
    Zum Thema Umsiedlung hab ich auch mal eine Frage. Wie bekomm ich meinen Mann zum Weib ohne den Haplo umzukippen. Würde es reichen beide geöffnet nebeneinander zu stellen und der Kerl findet seinen Weg? Ich will nämlich erstens seine Röhre nicht ruinieren und zweistens Ihn möglichst nicht antatschen, da wär er ziemlich gereizt.

  8. #18
    creech Gast
    hallo,
    eigentlich führt man den mann zum weib.
    vielleicht geht die methode mit der weiblichen spinnenseide,die man zum Bock ins terra oder vor den unterschlupf legt.
    da sollte er eigentlich drauf reagieren und evtl. den weg zum weib finden,wenn beide becken offen nebeneinander stehen.
    aber es werden dir noch andere Tipps unterbreitet!

    mfg
    micha

  9. #19
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    855
    Huhu,

    ich hab letztens meine kleine lividum aus der Heimchendose in eine geräumigere Box verfrachtet.
    Die Spinne ist zwar wirklich noch klein (sagen wir mal, 1cm höchstens), aber hat in der Heimchendose ihre Röhre eher oben rundum am Deckel als Netz angelegt, so dass ich dachte, mehr Erde würde ihr guttun.
    Außerdem wurde es bald schwierig, den Deckel zu öffnen.

    Das Umsetzen war ne kleine Herausforderung, da sie ja erstens so klein ist und zweitens sie der Teufel persönlich nicht aus ihrer Röhre herausjagen könnte. Schließlich hab ich die ganze Erde rausgenommen, möglichen Dreck entfernt und dann, um das Tierchen nicht zu verletzen (ich fand es für mich irgendwie keine gute idee, mit der Pinzette in ihrer Röhre rumzustochern), den Teil, in dem ich sie vermutete, in einer Vertiefung in die neue Behausung gesetzt.
    Fünf Minuten später grub sich etwas Kleines an die Oberfläche
    Sie hat diese Röhre wieder ausgebaut und mittlerweile zwei Eingänge; ich hoffe, dass es richtig war, diese mit hineinzusetzen (wegen Kot und Ähnlichem).
    Hab sie jetzt seit ner Woche nicht mehr gesehen und frage mich, ob sie überhaupt noch lebt ^^ (das frag ich mich bei ihr aber eh öfter). Da aber die Heimchen verschwinden, wird das wohl anzunehmen sein.

    Da sie aber so klein ist, frag ich mich doch, ab wann man mit dem Fluten anfängt (und ob ich unten in die Box Löcher bohren soll). Bekommen hab ich sie als Winzling im Juli, da war sie 4. oder 5. FH und hat sich seitdem zweimal gehäutet.

    lg

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Haplopelma lividum
    Von The_Birdeater im Forum Haplopelma
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 15:34
  2. Haplopelma lividum?
    Von Araneola im Forum Haplopelma
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 11:59
  3. Haplopelma lividum
    Von Drago1610 im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 12:32
  4. Haplopelma lividum
    Von Hazienda im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 19:39
  5. Haplopelma lividum
    Von Minatrixi im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 22:07