Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Haplopelma lividum

Erstellt von Haplo, 16.06.2012, 13:22 Uhr · 3 Antworten · 2.267 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    24

    Haplopelma lividum

    Ich halte zeit 6 Monaten ein adultes Haplopelma lividum Weibchen, dieses saß das letzte mal vor 4 Monaten am Eingang ihrer Wohnhöhle und die Schaben die ich hinein tat fraß sie seit 6 Wochen schon nicht mehr. Also entschloss ich mich nachzuschaun ob diese Tot sei. Ich teste erst mit der Pinzette Reize in der Wohnhöhle zu erzeugen, als darauf kein bisschen reaktion oder ähnliches aus dem inneren der Höhle kam entschloss ich mich die Wohnhöhle aufzugraben um nachzuschauen ob sie noch lebte. In der Mitte der Höhle fanden wir einzelne häutungsteile, und da wir die Höhle schon fast komplett freigelegt hatten und es immer noch kein Lebenzeichen gab, dachte ich das sie gestorben sei. Kurz bevor ich auch das letzte Stück frei gelegt hatte schoss zu meiner Verwunderung und Schrecken eine ziemlich abgemagerte und angepisste Spinne hervor. Diese sprang mir auf den Handschuh und ich schüttelte sie aus reflex runter und riss meine Hand aus dem Haplotank. Machte ihn zu und musste mich kurz hinsetzten weil mein Herz dermaßen raste und ich kaum noch stehen konnte. Jetzt meine Frage: Kann mir einer sagen warum das Tier sich 4 Monate zurückgezogen hatte, nicht fraß und ihre Höhle nicht verteidigte (erst nachdem ich alles zerstört hatte kamm sie heraus [Ich dachte sie sei gestorben :C]) und was soll ich jetzt machen ? Soll ich den Tank in diesem ziemlich umgegrabenen Zustand lassen und warten, dass die Haplo von allein anfängt zu graben oder soll ich sie einfangen und den Tank wieder mit einer vorgestochenen Höhle herichten ? Bin echt sehr traurig die Höhle ausgegraben zu haben :c
    Danke schonmal :/
    Grüße Manu


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    867
    Hey,

    Als erstes lass dir das eine Lektion sein und lies dich vorher bitte gründlicher über die Lebensweise deines Tieres ein, bevor du völlig unnötig hier eine Röhre aufgräbst (und theoretisch hättest du sie auch bei der Häutung stören können!)!
    Dass die Tiere sich lange nicht blicken lassen ist völlig normal und 6 Wochen ohne Lebenszeichen sind bei keiner Vogelspinne Grund zur Beunruhigung! Sollte ein Tier von der Größe einer adulten Haplopelma sterben und in ihrer Höhle verroten, dann riecht man das, kaum Bedarf so ein Tier auszugraben um das festzustellen. Wenn das Tier übrigens nicht lauert, dann füttere ich auch nicht bzw. schmeisse ganz sicher keine Futtertiere in die Röhre der Spinne, es wird nunmal ihren Grund haben, dass sie sich zurückzieht -.-
    Mach mal ein Bild von der Zerstörung, es ist nunmal abhöngig davon ob das ganze noch normal bewohnbar und wieder aufbaufähig ist oder halt nur ein lockerer Haufen Erde, ob du es so lassen kannst oder nicht...

    Gruß,
    Mark

  3. #3
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    960
    Du hast die antwort doch schon fast selbst gegeben.
    Du hast "häutungsteile" gefunden, also hat sich die spinne zurückgezogen und nicht gefressen um sich zu häuten. Dass sie nun nach der abgeschlossenen häutung sehr dünn ist ist ganz normal.

  4. #4
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    855
    Hi,

    ich sehe meine gerade nach Monaten auch mal wieder lauern.
    Sie ist ganz schön gewachsen...^^ Hat aber braune Beine. Wird wohl ein Männchen sein? Sie ist ca. 1 Jahr alt.

    lg

Ähnliche Themen

  1. Haplopelma lividum?
    Von Araneola im Forum Haplopelma
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 11:59
  2. haplopelma lividum !!!!
    Von Aequitas im Forum Haltung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 18:13
  3. Haplopelma lividum
    Von Enslaved im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 17:42
  4. Haplopelma lividum
    Von Drago1610 im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 12:32
  5. Haplopelma lividum
    Von Mike im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2003, 13:48