Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Anfängerfragen zu Lampropelma violaceopes

Erstellt von ccfliege, 16.11.2014, 14:38 Uhr · 16 Antworten · 2.444 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    6

    Anfängerfragen zu Lampropelma violaceopes

    Hallo. Ich bekomme heute eine HP VS. Ich habe keinerlei Erfahrung mit Spinnen. Ich besitze 7 Schlangen und 2 Bartagamen. Ich habe in ihr 30x30x40 Glasterrarium Humusmischerde und einem gerundetem Korken zum verstecken in ihr neues Domiziel gepackt. Eine 25 Watt Lampe hoffe ich reicht für die Wärmeentwicklung. Kann mir jemand Tips geben was dringend zu beachten ist. Die VS ist noch sehr klein. Gerade mal so lang wie eine Zeigefingerkuppe. Ich bekomme die Spinne aus einer Zucht. Allerdings lies der Züchter ausrichten ich soll mir Infos aus dem Internet holen. Und nun bin ich hier. Auf dem Foto ist das Muttertier komplett dunkelblau. Ist es überhaupt eine HP? Das Jungtier ist Hellgrau. Über Tips und Infos wäre ich sehr dankbar.


  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Hiho,

    also wenn du eine Haplopelma bekommen solltest, ist das Terrarium und die Einrichtung so wie du es beschreibst nicht passend. Sicherlich kann man das Terrarium nutzen, nur Arttypisch einrichten kannst es nicht bzw nur wenn es Eine Fallscheibe besitzt und dieses dann auf den rücken legst.

    Aber wenn das Tier wirklich noch so groß wie eine Fingerkuppe ist, ist eine Wurstsalatdose(groß) wohl die bessere Wahl, als das Terrarium. Und um dir zu sagen ob es sich um eine Haplopelma handelt, solltest du doch mal ein Foto des Tieres hier einstellen(Forenregeln beachten). Dazu auch gleich mal noch ein Bild des Terrariums.

  3. #3
    Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    6
    Ich habe die VS bek. Eine Lampropelma Voilaceopes ist es. Im April geboren. Jetzt versuche ich gerade heraus zu finden wie ich hier Bilder hoch lade. Also ich bin über jeden Tip sehr dankbar. Mir wurde noch übermittelt das die VS in einer Heimchendose weiter wachsen soll. Das habe ich jetzt eingerichtet. Nur die Temperaturregelung ist etwas problematisch. Ich hoffe ich bek.das schleunigst hin. Die VS ist noch sehr klein.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Bilder kommen morgen sobald ich sie auf drm Rechner habe. Über mein Handy geht das iwi nicht. :-(

  4. #4
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902
    Erst Haplopelma jetzt Lampropelma, hä?

  5. #5
    Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    6
    Guten Morgen. Ich war selbst etwas erstaunt das es nun doch eine andere Art ist. Heute Mittag kommen Bilder.

    - - - Aktualisiert - - -

    20141117_141257.jpg
    So endlich hat es mal geklappt. Die VS ist im April geschlüpft. Habe sie momentan in einer Schachtel sitzen. Habe die Erde leicht befeuchtet. Zu trinken habe ich Ihr dieses Gel geholt. Trinken tut sie, nur fressen mag sie noch nicht. Die Schachtel habe ich verschlossen mit Luftlöchern in ihrem Terrarium stehen. Temperatur ist ca 27Grad. Kennt sich jemand mit der Lampropelma aus?

    - - - Aktualisiert - - -

    Das Profilbild ist die Mutter

    - - - Aktualisiert - - -

    IMG-20141116-WA0008.jpg
    Und das soll ihr zukünftiges zu Haus sein. Vorhin ist sie mir fix aus der Schachtel entwischt und hat sich direkt unter dem großen Korken versteckt

  6. #6
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Hi,

    habe Deinen Titel mal "angepasst". Ein paar "Basics" zu der Art findest Du z.B. hier: L.violaceopes - Lampropelma - Vogelspinnenforum Schweiz

    Grüße!

    Steffi

  7. #7
    Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    6
    Das ist nett. Vielen Dank!

  8. #8
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Also für eine Lampropelma violaceopes ist das Terrarium von der Größe her passend. Was die Einrichtung betrifft, hätte man mehr machen können.

    Aus dem Terrarium wieder rauszubekomme wird , denke ich mal, nicht ganz so einfach werden. Was fütterst du ihr bzw hat der Züchster/Händler was gesagt was du fütter sollst und wie oft? Ich würde bei solch keinem Tier leider mal etwas öfters was rein tun und auch schauen ob ich drausen noch Asseln finde und diese ins Terrarium tun. Diese haben den Vorteil das sie gleich als Futter dienen können und das Terrarium auf langer Sicht hin sauber halten.

    Zu dem Gel ist nur eines zu sagen: Im Wassernapf hat der nichts zu suchen. VS können das Gel bzw das darin gebundene Wasser nicht aufnehmen.

  9. #9
    Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    6
    Ich habe die VS von einem Züchter. Er riet mir zu diesem Gel, was ich direkt durch Wasser eben ersetzt habe. Und im Fachhandel habe ich Miniheimchen geholt. Wurde beraten. Die VS nimmt aber im Moment kein Futter an. Habe Bedenken das sie mir stirbt. Leben tut sie im Moment in einer Heimchenschachtel. Da das Terra viel zu groß ist. Temperatur und Feuchtigkeit stimmen. Nur warum frisst sie nicht? Muss ich es ihr anbieten mit der Futterzange oder lebend rein tun und Deckel zu? Habe jetzt ein totes Heimchen über Nacht drin. Oder soll man das nicht machen?

    LG und danke für Tips und Antwort.
    christiane

    - - - Aktualisiert - - -

    Ach so, die Einrichtung des Terras werde ich natürlich noch ändern sobald die VS über den Berg, größer und umzugsbereit ist.

  10. #10
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Muss ich es ihr anbieten mit der Futterzange oder lebend rein tun und Deckel zu? Habe jetzt ein totes Heimchen über Nacht drin. Oder soll man das nicht machen?
    Also lebend rein und Deckel zu ist immer gut, so kann sie sich es selbst fangen, wenn sie den möchte. Das tote Heimchen kannst du aber auch erstmal drin lassen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lampropelma violaceopes
    Von ich bin´s im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 12:54
  2. Lampropelma violaceopes
    Von spaniercbr im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 16:02
  3. Lampropelma violaceopes (ehemals Cyriopagopus spec "blue")
    Von rotbarker im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 18:31
  4. Anfängerfragen zu B. Smithi
    Von junimond im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 01:00
  5. Lampropelma violaceopes
    Von Hurricane im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 21:41