Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Neuzugang - Ein Haustier, nicht zum frittieren (H. albostriatum)

Erstellt von Calina, 05.03.2015, 16:10 Uhr · 2 Antworten · 1.888 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    31.03.2014
    Beiträge
    71

    Neuzugang - Ein Haustier, nicht zum frittieren (H. albostriatum)

    Hi zusammen,

    vor ein paar Wochen hatte ich einen Thread über die H. albostriatum veröffentlicht, die in Asien gegessen werden.
    Vogelspinnen essen
    Jetzt bin ich seit vorgestern selber Besitzerin einer kleinen H. albostriatum geworden. Sie ist von 09/14, also noch recht klein. Sie kam per Versand. Als ich sie ausgepackt hatte, war sie zwar etwas unbeweglich, aber ihr Abdomen war gut gefüllt. Zuerst wollte sie nicht vom Küchenpapier runter, sie hat sich richtig festgekrallt.
    Ich hab sie dann mitsamt dem Küchenpapier in ihr neues Heim gesetzt.
    Als Behälter habe ich eine hohe Plastikdose mit Schraubverschluss gewählt, mit vielen Luftlöchern. Als Bodensubstrat eine Mischung aus Humus Brick und Walderde, ca. 10 cm hoch. Ich ließ die VS im Behälter mit dem Küchenpapier stehen. Nach ca. 15 Minuten ist sie dann unter die Korkrinde gekrochen, wo ich ein kleines Loch vorgebohrt hatte. Nach ein paar Stunden hab ich dann gesehen, wie sie etwas Erde vor das Loch hochgeschaufelt hatte. Und am nächsten Tag hat sie sogar das Moos vor ihre Höhle gezogen. Abends sehe ich ab und zu ihre Vorderbeine rausgucken.
    Als Wasserschälchen verwende ich einen Flaschendeckel von einer Wasserflasche mit ein paar kleinen Steinchen drinnen.

    Was meint ihr dazu? Ist das neue Heim für eine H. albostriatum okay?
    Muss ich eine zusätzliche Heizquelle anbringen oder ist Zimmertemperatur ausreichend?
    Meine Zimmertemperatur beträgt tagsüber 20-22°C und nachts min. 19°C.

    Danke im Voraus.

    Gruß

    Calina
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    6
    Hi Calina
    Bei dir sieht alles inordnung aus.
    Das abdomen sieht etwas dick aus häutet sich demnächst vielleicht.

    LG

  3. #3
    Registriert seit
    31.03.2014
    Beiträge
    71
    Hallo,

    danke für deine Rückmeldung. ^^
    Stimmt, hab auch schon vermutet, dass sie sich häuten würde. Inzwischen ist sie gewachsen und ist in eine Faunabox mit viel Erde umgezogen, wo sie sich inzwischen auch neu eingerichtet hat.
    Wenn es dunkel ist, dann schauen ihre Vorderbeine raus. Einmal hatte sie sogar am hellichten Tag ihren Vorderkörper draußen gehabt.
    Hier ein Foto.
    DSCF4002.JPG

    Gruß
    Calina

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 22:51
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 17:56
  3. Noch eine Br.smithi zum bestimmen
    Von Deadsailor im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 18:22
  4. die badewanne- ein sicherer Ort zum Vogelspinnenumsetzten ?
    Von manni1988 im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 20:35
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 16:21