Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Haplopelma lividum seit 3 Wochen zugesponnen

Erstellt von DieFuechsin, 06.09.2015, 11:53 Uhr · 3 Antworten · 1.183 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    3

    Haplopelma lividum seit 3 Wochen zugesponnen

    Hallo an alle

    Wir haben uns Anfang Juli eine Haplopelma lividum, ca. 3 cm KL, gekauft. Es ist der Färbung nach ein Weibchen. Als wir sie damals frisch ins Terrarium setzten, hat sie noch in der selben Nacht eine Wohnröhre gebuddelt.
    Zur besseren Haltung der Luftfeuchtigkeit haben wir Moos eingesetzt, zudem noch weiße Asseln und Springschwänze.
    Wir hantieren nur zum Sprühen und Wasser auffüllen im Terrarium. Die Temperaturen betragen tagsüber 23-25 Grad und nachts ca.20 Grad. Luftfeuchtigkeit tagsüber um die 84%, nachts fast 90%.
    Nun vermissen wir sie schon seit 3 Wochen. Sie hat den Eingang Ihrer Röhre zugesponnen und lässt sich nicht mehr blicken, auch nicht in tiefster Nacht. Davor hatte sie ab und zu ihre Wohnröhre tagsüber zugesponnen, aber nachts wieder aufgerissen und am Eingang gelauert.
    Müssen wir uns Sorgen machen?

    Liebe Grüße!


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Moin.

    Du solltest dich vielleicht mal über einen Haplotank Gedanken machen. Diesen kann man 2 mal im Jahr kräftig unter Wasser setzen und danach wieder trocknen lassen. H.lividum lebt nämlich mitnichten das ganze Jahr im feuchten, der Boden wird im Habitat teilweise knochentrocken in der trockenen Jahreszeit.

    Jetzt würde ich sie aber einfach erst einmal in ruhe lassen, da sie sich wahrscheinlich einfach Häuten will, oder manchmal wenn man zuviel Futter gegeben hat ziehen sie sich auch mal komplett ein paar Wochen zurück.

    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    3
    Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort! Wir lassen sie auf jeden Fall in Ruhe und warten ab. Im Moment hat sie 30cm Bodengrund zur Verfügung, einen Haplotank haben wir uns mittlerweile machen lassen. Wenn mit der Spinne alles wieder in Ordnung ist, werden wir sie umsetzen.

    Liebe Grüße

  4. #4
    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    3
    Um das Thema zu schließen:

    Sie hat heute Nacht den Eingang Ihrer Höhle wieder frei gemacht und lauert wieder davor. Sie war jetzt insgesamt 6 Wochen da drin. Alles ist gut gelaufen

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit dem Gift von Haplopelma Lividum?
    Von Mars im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 01:47
  2. Haplopelma Lividum Haltung
    Von Senfglassticker im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 22:57
  3. "Die schreckliche Haplopelma Lividum"
    Von Senfglassticker im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2003, 15:44
  4. probleme mit der thoraxgrube bei haplopelma lividum
    Von Kai Gebhardt im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2003, 16:38
  5. haplopelma lividum
    Von dr.gonzo im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.2002, 11:04