Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

O. aureotibialis/O. sp. Surat Thani

Erstellt von Dominic Albrecht, 09.03.2016, 06:50 Uhr · 7 Antworten · 1.297 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92

    O. aureotibialis/O. sp. Surat Thani

    Hallo,
    wie auch im schweizer Forum will ich hier auf O. aureotibialis und O. sp. Surat Thani eingehen. Im Artenteil in diesem Forum wird ehenfalls gesagt, dass O. sp. Surat Thani eine Farbvariante von aureotibialis sei. Das stimmt aber nicht. Ich habe mich mit Volker von Wirth unterhalten und er hat auch meine Vermutung bestätigt. Es sind verschiedene Arten. Ich weiß es werden wieder die Experten ankommen die es besser wissen, aber für alle anderen die das interessieren könnte...bitte sehr.

    Daher muss das im Artenteil geändert werden. Im Folgenden die Antwort von Volker, die ich nach Rücksprache veröffentlichen darf:

    Hallo Dominic,

    wo steht denn in dem neuen Buch von Cleton et al. etwas über Ornithoctonus sp. "Surat Thani"? Ich habe das Buch zwar, aber ich bin erst auf den vorderen Seiten. Wer redet denn davon, dass es sich bei der O. sp. Surat Thani um eine "Farbform" von O. aureotibialis handelt? Ich bin und war schon immer der Meinung, dass es sich um zwei syntopisch lebende ARTEN handelt, denn ich habe jahrelang Hybridisationsversuche bei beiden "Formen" durchgeführt, wobei es mir aber nie gelungen ist die artfremden Tiere in Paarungsstimmung zu bekommen geschweige denn das es zur Verpaarung gekommen wäre. O. sp. Surat Thani ist in der Tat etwas größer und robuster als O. aureotibialis und hat keinen orangenen Haarsaum an den Aussenseiten der Patellen und Tibien der Vorderbeine, wohingegen diese Spezies deutlich hellere und breitere Gelenkringe im vergleich zu O. aureot. hat. Die Männchen beider Arten sind leider kaum zu unterscheiden, da sie sich sowohl farblich als auch in Bezug auf die taxonomischen Merkmale äußerst ähnlich sind.
    Offizielle Publikationen in der beide Arten vergleichen werden, liegen nicht vor. Die Ergebnisse zum Vergleich beider Arten habe ich selber durchgeführt sind aber noch nicht öffentlich publiziert.

    Viele Grüße, Volker


  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.383
    Hiho.

    Wie schon an anderen Stellen gesagt wurde, sollen Änderungswünsche vom Artenteil auf der HP bitte an den HP-Admin gstellt werden. Die Admin des Forums haben leider keinen Einfluss auf den Artenteil.

  3. #3
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92
    Hey,
    men Text soll keine Aufforderung sein, dass es geändert werden soll (werde mich dann mal drum kümmern)
    sondern es soll vielmehr eine taxonomische Info sein, die sicher für ein paae interessant sein dürfte.

  4. #4
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.383
    Im Artenteil in diesem Forum wird ehenfalls gesagt, dass O. sp. Surat Thani eine Farbvariante von aureotibialis sei. Das stimmt aber nicht. ...

    ... Daher muss das im Artenteil geändert werden.
    Also das klingt für mich doch sehr nach Aufforderung zum ändern.

  5. #5
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    85
    ich hab Weiber beider Arten und die als "Surat Thani" gekauften Tiere haben nach ner Häutung plötzlich wieder den orangenen Haarsaum.
    Verpaarungsversuche mit aureotibialis Männchen schlugen fehl.

  6. #6
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92
    Dann waren/sind deine Tiere nur sehr sehr alte aureotibialis deren Farbe verblasst war.
    Wie Herr von Wirth bereits sagte sind die Böcke nahezu nicht unterscheiden. Ich persöhnlich habe die Böcke beider Arten live gesehen und konnte keinen Unterschied ausmachen.
    Ich habe ein recht frischgehäutetes trächtiges Surat Thani Weib, die völlig schwarz an den Beinen ist.

  7. #7
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    85
    Das sind sicher keine alten aureotibialis, die wurden an den jeweiligen Fundorten gesammelt von Scheller und Co.
    mal sehen was da noch für Erkenntnisse aufkommen demnächst.

  8. #8
    Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    415
    Hallo,
    Zitat Zitat von oldworld Beitrag anzeigen
    Das sind sicher keine alten aureotibialis, die wurden an den jeweiligen Fundorten gesammelt von Scheller und Co.
    mal sehen was da noch für Erkenntnisse aufkommen demnächst.
    von welchen Fundorten stammen die Tiere genau? Und lassen sich davon überhaupt Rückschlüsse auf die jeweilige Art ziehen - also sind die Verbreitungsgebiete der einzelnen Arten überhaupt so genau bekannt?

    Denn ich gehe inzwischen ebenfalls davon aus, dass die allermeisten der in den letzten Jahren als "Ornithoctonus sp. Surat Thani" verkauften Tiere in Wirklichkeit "nur" "normale" Ornithoctonus aureotibialis sind. Hier ein paar weitere Angaben dazu: https://vogelspinnenforum.ch/index.p...7835#post47835

    Schöne Grüße,
    Tobi

Ähnliche Themen

  1. Haplopelma spec. surat thani
    Von spinnenfan96 im Forum Haplopelma
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 14:44
  2. Falltürspinne Conothele Sp
    Von em im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 23:20
  3. Avicularia sp.1, undescribed, female - Brazil
    Von David Reber im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 02:49
  4. Nhandu sp.
    Von Throne im Forum Haltung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.11.2003, 00:05
  5. Haltung von (Geißelspinne) Damon sp.
    Von Pierre St. im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2002, 12:33