Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Zeige Ergebnis 41 bis 44 von 44

Verbandsmaterial bei Verletzungen

Erstellt von Commander M, 10.08.2008, 00:39 Uhr · 43 Antworten · 27.181 Aufrufe

  1. #41
    surak Gast
    Hi!

    Zitat Zitat von DasDani83 Beitrag anzeigen
    Der Mann meiner freundin hatte eine VS wo das Abdomen etwas aufgerissen war, er nimmt mehl für sowas. Er meinte auch zu mir wenn dir eine VS anschaffst und die hat nen kleinen riss durch fallen oder so, mehl drauf pudern. Hier lese ich das ist ungeeignet. Aber er meint er hat erfahrung seit 1993 mit VS ( nein züchtet keine) und ihm ist es wirklich egal was hier so steht.
    Humanmediziner glaubten auch lange an die heilende Wirkung des Eiters und gaben sich bei Wunden Mühe, diesen zu erzeugen. Die hatten auch Erfahrung und haben sich lange allem verschlossen was neu dazu kam.


  2. #42
    Mancon Gast
    HI!

    Okay, jetzt hab ichs. Entschuldige, ich hatte dich nur falsch verstandne.

    LG!
    Mancon.

  3. #43
    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    4
    Also ich habe mal einen Tipp bekomen das ein Wattepad am besten wäre. Kann aber nicht sagen ob es wirklich klappt, da es zum Glück bei meinen "Baby's" noch nicht so weit gekommen ist

    und die Seite ist nicht wirklich vollständig...denn in Wttenberg gibt es auch einen Arzt für wirbelose den ich dort nicht gefunden habe.

  4. #44
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von VannyBunny Beitrag anzeigen
    Also ich habe mal einen Tipp bekomen das ein Wattepad am besten wäre. Kann aber nicht sagen ob es wirklich klappt, da es zum Glück bei meinen "Baby's" noch nicht so weit gekommen ist

    und die Seite ist nicht wirklich vollständig...denn in Wttenberg gibt es auch einen Arzt für wirbelose den ich dort nicht gefunden habe.
    Was hast Du denn da ausgegraben? Du hast schon gesehen, dass der Thread vor 6Jahren erstellt wurde und vor 4Jahren die letzte Antwort gegeben wurde?

    Außerdem ist der Tipp mit dem Wattepad Mist.

    Hier nochmal die Liste der Verbandsmaterialien erläutert von Mark E., bevor noch als Tipp Panzertape angegeben wird.
    Im übrigen sollte man bei einer größeren Verletzung so oder so schnellstmöglich einen Arzt konsultieren und nicht selbst herumexperimentieren, bzw. ein paar der brauchbaren "Verbände" nutzen, um eine medizinische Erstversorgung zu vollziehen u. dann fix zum Arzt.

    Zitat Zitat von Mark E. Beitrag anzeigen
    Hallo,

    alle Materialien haben sicherlich Vor- und Nachteile, genau wie auch die verschiedenen Wunden unterschiedliche Ansprüche haben. Ich hab mal alle Materialien, die mir eingefallen sind miteinander verglichen:

    Sprühpflaster/Aluminium-Sprühverband:
    + elastische Schutzschicht, schnelles Trocknen
    - Lösungsmittelhaltig
    => kleinere Wunden an beweglichen Teilen

    Sekundenkleber/Cyanacrylatkleber:
    + schnelles Trocknen, polymerisiert mit dem Wasser aus der Hämolymphe
    - nach dem Polymerisieren sehr hart
    => kleine Wunden an beweglichen Teilen, größere Wunden an steifen Stellen (Carapax, Sternum, nicht bewegliche Beinteile)

    Zwei-Komponenten-Kleber:
    + gut zu verarbeiten, schließt die Wunde schnell
    - wird sehr hart
    => nur auf steifen Segmenten anwendbar (Carapax, Sternum, nicht bewegliche Beinteile)

    Vaseline:
    + gut zu verarbeiten
    - verschließt die Wunde schlecht
    => bei rezidivierenden, also "wieder aufgehenden" Wunden/Krusten

    Honig:
    + antiseptische Eigenschaften
    - verschließt die Wunde schlecht
    => bei rezidivierenden, also "wieder aufgehenden" Wunden/Krusten

    Babypuder/Talkum:
    + Flüssigkeitsabsorption
    - verklumpt, evtl. Fremdkörperreaktionen
    => ungeeignet

    Mehl/Puderzucker:
    + immer Zur Hand, Flüssigkeitsabsorption
    - verklumpt, Nährboden für Mikroorganismen
    => ungeeignet

    Alleskleber:
    + fast immer zur Hand
    - Lösungsmittelhaltig, schwierig zu verarbeiten, lange Trockenzeit
    => ungeeignet

    Gruß
    Mark

    Grüßle

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Spenglersan bei DS und Verletzungen
    Von Devilcat im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 20:56
  2. Grammostaola Rosea (Verletzungen Fehlende Beine)
    Von MartinaLipfert im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 10:29
  3. Verletzungen bei der Häutung??
    Von Globi im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 16:54
  4. Fotos gesucht - Verletzungen und Krankheiten
    Von mickoe im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2003, 10:12
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 18:17