Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Aphonopelma seemanni - offensichtlich Nematoden - Bitte um Hilfe!

Erstellt von Michael M., 24.10.2009, 08:30 Uhr · 27 Antworten · 6.078 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    625

    Aphonopelma seemanni - offensichtlich Nematoden - Bitte um Hilfe!

    Hi,

    ... Habe gerade beim meinen Morgentlichen runtgang entdeckt dass meine A.Seemanni Ihre Taster unter die zähne gezogen hat und ihre Spinnwarzen seitlich ( waagerecht ) auseinander spreizt... Dass sind laut dem Buch von Striffler anzeichen für eine Nemathoden erkrankung .. Kann man sie noch retten? es ist meine Erste gewesen..
    Fressen kommt eigentlich nicht in Frage da ich keine meiner spinnen set ca. 6 wochen nicht mehr Fütter..
    Ich denke mal es kommt vom Futter bzw. von Fliegen da wieder einmal trauermücken im Terra wahren.. vileicht hat sich ne Buckelfliege undtergemicht

    Andere Frage: was soll ich mit meinen anderen Schützlingen machen? soll ich sie vorsichtshalber in Carantäne stellen? wie seit ihr vorgegangen?

    Ich bitte (Jetzt nicht Falsch verstehen) nur die zu antworten die mit so einem Fall schonmal erfahrung hatten oder sich mit den Krankheiten befassen oder leute die jemanden kennen der mit so einem Fall erfahrung hatte!

    Besonders bitte ich Marc.E darum sich hier zu melden..

    PS: Eben hab ich sie angeleuchtet da hat sie sich Blitzschnell zurück gezogen und jetzt sitzt sie normal da..?

    Mfg

    Ein sehr traurig gestimmter Michael


  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    625
    hi,

    so habe mir jetzt mal die Mundöffnung angeguckt es sind zu 99% Nematoden Was jetzt? bitte helft mir?!

    Mfg

    Micha

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    125
    Mahlzeit!

    Ich kann dir nur raten die Zeitschrift Terrarria Nr. 19 September/ Oktober beim Zeitschriftenhändler deines Vertrauens zu besorgen. Da steht ein interessanter Bericht über Erkrankungen von Vs mit dem Schwerpunkt Nematoden drin. Da findest du hilfreiche Tips. Wenn du das Tier nicht selbst behandeln willst oder Unterstützung dabei brauchst hier die E-Mail des Autors f24schneider@aol.com. Wende dich am besten an ihn und Teile ihm deine Beobachtungen, am besten auch mit Bildern, mit.
    Alles gute für dich und dein Tier!

    MfG Micha

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    625
    Hi,

    danke sehr für die mail addresse er wurde sofort angeschrieben! Die Zeitschrift werd ich mir auch noch holen viel dank!

    MFG
    MICHA

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    443
    Moin Moin!

    wenn es zu 99% Nematoden sind, dann:

    - Spinne aus dem Bestand separieren
    - Alles was im Terri ist endsorgen oder sterilisieren
    - Terri mit 70%tigem Iso-Propanol reinigen und ruhig etwas länger einwirken lassen
    - Alle Pinzetten mit denen du arbeitest reinigen und sterilisieren

    Doc hat dir ja schon die eMail-Addy gegeben, hoffe du bekommst vom Frank Schneider schnelle Unterstützung! Schicke auf jeden Fall Bilder mit.

    Wünsch dir viel Glück!
    Kevin

  6. #6
    Registriert seit
    16.09.2008
    Beiträge
    162
    hy
    tu ihr selber ein gefallen und tu sie ins eisfach ,hatte auch eine und es hat nichts gebracht medi hat sie auch bekommen und nichts half
    mfg marcel

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hallo Marcel,

    so voreilig zu handeln hilft keinem. Es gibt durchaus Nematodenstämme, bei denen das Mittel wohl anschlägt.

    Gruss
    janet

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    625
    Hi,

    danke für die antwort! Ich habe Schneider schon mein problem was ich gestern abend entdeckte mitgeteilt jetzt werde ich es auch euch sagen :

    Als ich gestern morgen den bereich um das Labium untersuchte sa ich eine Masse aus ihrem mund hengen und dachte jedenfalls dass sie mit weißen fäden durchzogen war! Als ich aber gestern abend nochmal guckte war die Masse weg und der Bereich ums Labium war einwandfrei! zu dem nahm sie bis heute ( In der Nacht weis ich nicht ) die oben beschriebene stellung nicht wieder ein!

    Deswegen werde icha uch nicht Vorschnell handeln und sie erfrieren wenn es wohl doch noch hoffnung gibt die wohl auch nicht zu gering ist! Klar wird es Spinnen geben die darauf nich angeschlagen haben diddi und dass Tut mir sehr leit für dich! Nur ich werde die hoffnung nicht aufgeben und erstmal auf die Antwort auf Schneider warten und mir den Artiklel kaufen

    Ich werde euch nartürlich auf dem Laufenden halten und über jede Besonderheit die Auftritt informieren und wünsche mir selbst und meiner dicken viel Glück!

    Mfg

    Michael

    Danke fpr die Zahlreichen Posts! ( Keine ironie )

  9. #9
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Guten Morgen,

    bevor Du Panik schiebst und rumdoktorst würde ich erstmal ne Probe nehmen (falls das Problem wieder auftaucht) und schauen obs sichs überhaupt um Nematoden handelt.

    Es könnte nämlich auch Saugmageninhalt oder Kot sein.

    Gruss
    janet

  10. #10
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    625
    Hi,

    oder Erde... Da hast du recht aber erstens finde ich Panik machen ein bisschen übertrieben dargestellt und wie gesagt gestern morgen hat alles auf Nematoden hingedeutet und auch wenn ich mit der Substanz um das Labium herum vieleicht etwas voreilig war wie erklärt man sich dann bitte die Stellung in der sie war? Dies deutet nur auf Nematoden bzw. andere Parasiten hin.. -.-
    Habe gerade die Spinne untersucht und der zusatant ist unverändert..

    Mfg

    Micha

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Häutung von Aphonopelma hentzi bitte um Hilfe!!!
    Von Talus im Forum Aphonopelma
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 16:05
  2. Aphonopelma Seemanni
    Von Exxe im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 17:05
  3. Aphonopelma seemanni
    Von Skorpiongirly im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 10:23
  4. Aphonopelma seemanni
    Von Zodiak im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 11:30
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 14:16