Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Verstorbene Spinnen und deren Ursache

Erstellt von Flecki68, 24.11.2009, 23:55 Uhr · 3 Antworten · 2.395 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    586

    Verstorbene Spinnen und deren Ursache

    Hallo zusammen,

    ich glaube einigen von uns ist schon mal eine Spinne verstorben,
    sei es in den fortgeschritten FHten , im juvenilen alter oder adult.
    Mich würde interessieren, seit ihr der Todesursache nachgegangen,
    habt ihr das tote Tier irgendwo eingeschickt wo es untersucht werden konnte ?
    Wenn ja, konnte man dort die Todesursache feststellen ?
    (1-2 FH , alterschwache Böcke laß ich mal außen vor.)
    Welche Krankheiten/Ursachen wurden euch mitgeteilt ?

    Gruß
    Matthias

  2. #2
    Milow Gast
    morgen
    also mir ist meine poecilotheria verstorben vor nem Jahr und die hatte so ein seltsames weiches abdomen als wäre Luft drin. Dasselbe hatten wir vor kurzem schonmal im Forum. Ich hab dann aus Forscherdrang mit einem Skalpell vorsichtig das Abdomen geöffnet und fand winzige Würmer die auch recht schnell aus der Schnittstelle krochen. Hab dann postwendend das Terri gründlich gereinigt und hatte auch sonst keine ausfälle. (Gott seis gedankt.) Einschicken muss man die Tiere in der Regel nicht. Meistens findet man die Todesursache selbst heraus oder ein spinnenerfahrener Bekannter weiß Rat.

    hoffe ich konnte helfen
    Gruss Milow

  3. #3
    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    26
    Hi,

    mir ist eine meiner A. versicolor Spiderlinge nach der Häutung gestorben - war von der 4. zur 5. FH.
    Habe sie weder irgendwo eingeschickt noch untersuchen lassen.
    Mir wurde hier von einigen Leuten bestätigt, dass das bei Jungtieren mal vorkommen kann und wenn man bedenkt, dass ein Kokon bei machen Arten mehrere Hundert Slings enthält ist das wohl der Lauf der Natur, dass nicht alle durchkommen.

    LG Maggie

  4. #4
    Milow Gast
    morgen
    also mir ist meine poecilotheria verstorben vor nem Jahr und die hatte so ein seltsames weiches abdomen als wäre Luft drin. Dasselbe hatten wir vor kurzem schonmal im Forum. Ich hab dann aus Forscherdrang mit einem Skalpell vorsichtig das Abdomen geöffnet und fand winzige Würmer die auch recht schnell aus der Schnittstelle krochen. Hab dann postwendend das Terri gründlich gereinigt und hatte auch sonst keine ausfälle. (Gott seis gedankt.) Einschicken muss man die Tiere in der Regel nicht. Meistens findet man die Todesursache selbst heraus oder ein spinnenerfahrener Bekannter weiß Rat.

    hoffe ich konnte helfen
    Gruss Milow

Ähnliche Themen

  1. Wo kann man verstorbene Vogelspinnen einschicken?
    Von Calina im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2016, 23:23
  2. Forschung findet Ursache für das Blau der VS
    Von Blaunacken im Forum Medien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 13:09
  3. Brachypelma smithi gestorben - Ursache?
    Von Kin im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 15:40
  4. Verstorbene Vogelspinnen
    Von Lilly im Forum Laberecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 20:50
  5. A. versicolor gestorben - Ursache?
    Von sternchen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2004, 23:34