Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

seltsames Verhalten

Erstellt von Enolem, 10.09.2010, 21:30 Uhr · 20 Antworten · 6.354 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    9

    seltsames Verhalten

    Hallo,

    meine Brachypelma albopilosum hat sich nach 5 Wochen bereits wieder gehäutet. Bisher hielt sie den Turnus von 8 bis 10 Wochen ein.

    Nun sitzt sie im Terrarium, frisst schlecht, sitzt nicht so entspannt da wie sonst sondern macht einen beinahe angespannten Eindruck. Obwohl nichts verändert wurde.

    Jetzt hat sie auch begonnen, mit kurzen federnden Bewegungen hin und her zu zappeln. Ich hab sowas noch nie gesehen.

    Kennt das jemand hier? Sind meine Sorgen begründet?

    Liebe Grüsse
    Enolem

  2. #2
    surak Gast
    Hi!

    Kannst du mal bitte ein Foto des Tiers machen?

  3. #3
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    616
    Zitat Zitat von Enolem Beitrag anzeigen
    Bisher hielt sie den Turnus von 8 bis 10 Wochen ein.
    Das ist aber ganz schön flott für ein Tier, das schon im Terrarium lebt.

    Ein paar mehr Infos wären schön. KL des Tieres, Terrarium (Große, Temp., Boden).

    LG,
    Wiebke

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    9
    Hallo,

    sie lebt in einem Terrarium mit Erdboden. Ich hab den in der Zoohandlung gekauft, ist speziell für Terrarien. Das Terrarium ist ein Kubus mit 40 cm Kantenlängen.

    Die Spinne ist noch sehr jung, ich habe sie Anfang Januar gekauft, seitdem hat sie sich bei mir jetzt das dritte Mal gehäutet. Die letzten beiden Male sind eben nur etwa 5 wochen auseinander.

    Ich füttere sie einmal wöchentlich mit 4 bis 5 Heimchen.

    Das Terrarium steht in meinem Wohnzimmer, hat also immer etwa Raumtemperatur. Für Wasser ist gesorgt, auch sprühe ich regelmässig mit destilliertem Wasser.

    Hab ich was vergessen?

    Liebe Grüsse
    Enolem
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Sue Gast
    Hi,

    zum Thema Bodengrund: Bodengrundarten fürs Terrarium

    Deiner ist eher ungeeignet.

    Jede Woche 4 bis 5 Heimchen sind außerdem zu viel.

    Was heißt, die Spinne ist noch sehr jung? Die sieht jetzt auf dem Foto nicht so klein aus. Sag doch mal was zur Körperlänge.

    Gruß.

  6. #6
    Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    1.738
    hi,

    gieße lieber den Boden und sprühe nicht soviel. Destilliertes Wasser würde ich auch nicht verwenden!

  7. #7
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    9
    Hallo Sue,

    dankeschön für den Link. Da werde ich mich nochmal intensiv damit auseinandersetzen. Ich bin zu meiner Spinne gekommen, mehr wie die Jungfrau zum Kinde. Und hab halt den Fehler gemacht, dass ich mich nicht vorab mehr damit befasst hab. Aber das hole ich so nach und nach nach. (toller Satz)

    Die Körperlänge ist jetzt etwa 4 bis 5 cm. Wieviele Heimchen sollte sie denn bekommen? Ich hab mich da sehr auf meinen Nachbarn verlassen, der schon seit Jahren Vogelspinnen hat.

    Ich hab meine Spinne am 08.01.2010 in einer Zoohandlung gekauft. Da war sie etwa halb so gross. (wenn ich mir die Haut von damals so ankuck)

    Jetzt hat sie sich verkrochen. Ich bin so erschrocken, weil sie ganz ungewohnt dagesessen ist. Sie hat sich noch geputzt und dann hat es so ausgesehen, als ob sie die Beine anzieht und eben so ganz merkwürdige Schaukelbewegungen gemacht.

    Liebe Grüsse
    Enolem

  8. #8
    Sue Gast
    Zitat Zitat von Enolem Beitrag anzeigen
    Hallo Sue,

    dankeschön für den Link. Da werde ich mich nochmal intensiv damit auseinandersetzen.
    In dem Fall gern!


    Zitat Zitat von Enolem Beitrag anzeigen
    Die Körperlänge ist jetzt etwa 4 bis 5 cm.
    Weißt du denn, welches Geschlecht das Tier hat?

    Ich würde eben ungefähr alle 2 Wochen Futter anbieten. Irgendwann bekommst du ein Gefühl dafür. Wöchentlich ist auch im Rahmen, aber bitte nicht 4 bis 5 Stück Macht dein Nachbar das auch so?

  9. #9
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    9
    Hallo,

    @Pelmator: Was spricht gegen destilliertes Wasser? Im Sommer, wenns recht heiss war, hab ich den Boden auch immer gegossen. So wirklich glücklich bin ich mit dem Kokosgemisch auch nicht. Der nimmt sehr schlecht Wasser auf. Kann ich denn einfach die Erde rausbuddeln und was anderes rein tun?

    @Sue: leider weiss ich das Geschlecht nicht so genau. Sie war noch zu klein, als ich sie bekommen hab. Ich hab sie mir zwar schon einige Male genau angekuckt und bilde mir ein, dass sie weiblich ist. Aber 100 %ig sicher bin ich mir nicht. Hab sie mit Fotografien in Büchern verglichen.

    Mein Nachbar füttert mittlerweile grosse Heuschrecken. Und ziemlich nach Gefühl. Seine Grammostola rosae bekommt immer dann, wenn sie garstig wird, wenn man das Terrarium öffnet. Ich glaub aber, dass er weniger füttert als ich. Ich werde das Futter jetzt auch reduzieren.

    Vielen Dank für Eure prompte Hilfe.

    Liebe Grüsse
    Enolem

  10. #10
    Sue Gast
    Zitat Zitat von Enolem Beitrag anzeigen
    Kann ich denn einfach die Erde rausbuddeln und was anderes rein tun?
    Ja, du kannst sie gegen Walderde oder Blumenerde ersetzen. Aber nimm das Tier vorher raus, richte das Becken neu ein und lass es wie wieder einziehen, wenn alles soweit stimmt.
    Und das auf dem Bild vorne links, ist das ein Kaktus?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seltsames Verhalten
    Von UncutGaming im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 21:40
  2. Avicularia seltsames verhalten
    Von marcooha im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 16:05
  3. L. parahybana seltsames verhalten
    Von LockeMSV im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 12:15
  4. seltsames Verhalten
    Von adad im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 15:57
  5. Seltsames Smithi-Verhalten ?
    Von Neo-Jack im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 10:51