Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Meine Grammostola rosea macht mir Sorgen

Erstellt von 2erlei, 27.10.2011, 18:47 Uhr · 34 Antworten · 6.625 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    11.09.2011
    Beiträge
    11

    Meine Grammostola rosea macht mir Sorgen

    Meine Rosi will in letzter Zeit nicht so recht.
    Sie bewegt sich nur noch selten.
    Sie frisst nicht.
    Sie beißt das Futter tot und läßt es liegen.

    Ich bekam Rosi 2008 als Sling und sie war immer wohlauf.
    Sie nimmt das Futter noch nicht mal mehr von der Pinzette an.

    Rosi ist ein Weibchen - das ist sicher und hinter Heimchen war
    sie bislang her, wie der Teufel hinter des guten Mannes Seele.

    Was kann sie wohl haben?
    Ich gehe nicht von Altersschwäche aus.
    Ich dachte erst an eine bevorstehende Häutung aber... Nö.
    Sie scheint auch keine Schmerzen zu haben.
    Sie will einfach nicht.
    Sie bewegt sich nur ganz kurz und Schluss.

    Ich achte natürlich auf genug Wärme und Flüssigkeit.
    Sie hat grabfähigen Boden.

    Ich freue mich über jede Diagnose, jeden Tip oder auch Trost.

  2. #2
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    114
    hi 2erlei

    wenn du dir wirklich sicher bist, das es weibchen ist, dann ist sie nicht altersschwach!!!
    ich habe hier eine g.rosea sitzen die 12jahre alt ist!!!

    lg bloody

    p.s.wie sicher ist es, das nen weibchen ist???

  3. #3
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    242
    Ich finde die Angaben zu ungenau. Wie war hälst du sie denn?
    Wie lange hat sie nichts gefressen?
    Hast du im Sommer eine Winterruhe gemacht?
    Fresspausen sind doch bei der rosa laut meiner Litaratur normal-
    Foto wäre eventuell hilfreich.
    Beie emilia hat auch Futtertiere tod gebissen und zack war die Häutung da ,)

  4. #4
    Registriert seit
    11.09.2011
    Beiträge
    11
    Ja, es ist absolut sicher, daß Rosi ein Weibchen ist.
    Sie ist ein adultes Tier, an dem man das sehr gut erkennen kann.
    Ich halte sie in einem Würfel auf Mischboden in Waldbodenart.
    Der Boden ist mittelhart und kann begraben werden.
    Sie hat eine Höhle, einen Baumstamm, eine Tontrinkschale und ein Thermometer.
    Die Fresspause hält jetzt schon fast zwei Monate an.
    Sie ist sehr dünn geworden.
    Ich dachte auch an eine Häutung aber damit hat sie noch nie so lange gewartet.
    Natürlich entferne ich auch verschmähte Tiere. (lebend und natürlich tot)

    Sie kauert in normaler Haltung.
    Die Beine sind etwas gestreckter als sonst.
    Keine Körperspannung.

    Ich habe keine Bilder der derzeitigen Situation.
    Es ist zu dunkel für Fotos. Bei einem Blitzlicht reflektiert das Glas.

    Ich hoffe sehr, daß es eine bevorstehende Häutung ist.
    Smee, eine B. Smithi, ist ein Jahr älter und wesendlich aktiver.
    Smee lebt unter den gleichen Bedingungen.
    Gräbt, frist, jagt, klettert, spinnt, etc.

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.639
    Hallo,

    woran siehst Du an Rosi, dass es ein weibliches Tier ist?

    Trotz allem wird es ohne Fotos schwierig Dir zu helfen.

    Gönnst Du dem Tier Winterruhe? Wenn ja, zu welcher Jahreszeit und wie?

    Genaue Angaben zu Temperatur, Luftfeuchtigkeit bzw.Regelmäßiger Wasserzufuhr sowie Angaben zu Fütterungsintervallen wären schonmal was.

  6. #6
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    855
    Zitat Zitat von 2erlei Beitrag anzeigen
    Rosi ist ein Weibchen - das ist sicher und hinter Heimchen war
    sie bislang her, wie der Teufel hinter des guten Mannes Seele.

    Ich dachte erst an eine bevorstehende Häutung aber... Nö.
    Huhu,

    mal abgesehen von der erwähnten Winterruhe: Wann hat sie denn zum letzten Mal gefressen? Da fehlen irgendwie die Zeitangaben.
    Du hast sie als Sling bekommen und die Abstände zwischen den Aktionen vergrößern sich mit der Zeit, so ja auch z.B. Häutungsintervalle mit den einhergehenden Vorbereitungen.
    Mein kleines Spinnchen frisst auch nicht mehr so viel wie nur vier Monate zuvor (hat aber zugegebenermaßen auch etwas größere Heimchen) und häutet sich auch jedes mal etwas später, als ich dachte.
    Von meinem "Brocken" von smithi mal ganz zu schweigen.
    Das waren so meine ersten Gedanken...bis ich gelesen hab, dass deine "sehr dünn" geworden ist.
    Das werden die eigentlich eher nach einer Häutung...davor normalerweise nicht.

    Ach übrigens: 2008 war sie noch ein Sling...mit 3 Jahren ist sie schon adult?

    lg

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.429
    Zitat Zitat von Ebony Beitrag anzeigen
    Wann hat sie denn zum letzten Mal gefressen? Da fehlen irgendwie die Zeitangaben.
    Hi!

    Laut Beitrag Nr. 4 frisst die VS seit fast 2 Monaten nicht.

    Grüsse!

    Steffi

  8. #8
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    855
    Stimmt, hast Recht ;P

    lg

  9. #9
    Registriert seit
    11.09.2011
    Beiträge
    11
    Auf die Gefahr hin, daß es eh hinterfragt wird und dennoch keine Hilfe kommt.

    Umweltbedingungen: ok
    Alter: 3 jahre 10 Monate
    Lebensraum: artgerecht

    Bei direkter Futtergabe bewegt sie kurz ein Bein und das war es.
    Sie beißt es nicht mal mehr tot.

    Ihre Auszeit nahm sie sich immer in ihrer Höhle.
    Diese Zeit habe ich ihr auch immer gelassen.
    Zu dieser Zeit war sie immer gut genährt.
    Jetzt kauert sie mittig im Würfel und... resigniert?

    Ihre Nachbarin ist kaum zu bremsen.
    Die geht bei sich über Tisch und Bänke.
    Die kommt auch zum Scheibenrand und wartet auf Futter.
    Das macht sie fast jede Woche.

    Ohne jede Lösung gehe ich davon aus, daß ich wohl bald
    moment
    Sie zuckt. Die hinteren Beine zucken nach oben.
    Was ist das? Stirbt sie?

  10. #10
    thin lizzy Gast
    Hallo 2erlei, kannst du denn nicht wenigstens mal Aussagekräftige Bilder vom Tier und Terrarium posten?

    gruß

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea macht mir Sorgen
    Von Kurumi im Forum Grammostola
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 09:48
  2. Meine A. avicularia macht mir Sorgen
    Von David47 im Forum Avicularia
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 13:01
  3. G. Rosea macht mir Sorgen!
    Von sarah922 im Forum Grammostola
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 11:48
  4. Meine A. geniculata macht mir Sorgen
    Von Swen im Forum Krankheiten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 12:35
  5. Meine Blondi macht mir Sorgen !!!
    Von narciss77 im Forum Theraphosa
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 19:33