Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

verdickter Zahn

Erstellt von vsjens, 08.07.2012, 12:45 Uhr · 10 Antworten · 2.968 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    27

    verdickter Zahn

    Hallo...
    ...wuerde gerne um Hilfe bitten, da ich vor ca. 2 Tagen an meiner Spinne einen verdickten Zahn entdeckt habe.
    Das Bild ist leider nicht sooo toll, aber da ihr alle wisst wie eine Spinne von unten aussieht, könnt ihr sicher die Situation erkennen.
    Der gesunde Zahn ist gruen gekennzeichnet und ist ganz normal anliegend. Der kranke Zahn, roter Pfeil, hängt runter und ist dick.
    weiss einer von euch, was dass sein könnte?
    * letzte Grille vor ungefähr einem Monat
    * normailes Verhalten der Spinne

    vielen Dank jens

    verdickterzah.jpg


  2. #2
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    682
    Hallo Jens,

    das könnte die Folge eines Häutungsproblems sein. Wenn bei der Häutung einzelne Glieder verletzt werden, können diese dann deformiert aushärten. Da die Spinne ja noch eine gesunde Chelizerenklaue hat, dürfte sie beim Fressen keine Schwierigkeiten haben und das Problem sollte nach der nächsten Häutung behoben sein

    LG

    Steffen

  3. #3
    Denton Van Zan Gast
    Zitat Zitat von vsjens Beitrag anzeigen
    aber da ihr alle wisst wie eine Spinne von unten aussieht, könnt ihr sicher die Situation erkennen.
    Wir wissen auch alle wie Erde aussieht und dennoch hast du sie scharf abgelichtet. Hättest du das mal besser mit der Spinne gemacht. Das Foto ist miserabel um Aussagen treffen zu können!

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    887
    Hallo,

    sind die Chelizeren identisch lang?
    Sonst würde ich vermuten, dass von der einen ein kleines Stück abgebrochen ist.

    grüße
    gaby

  5. #5
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    27
    Hallo - sorry fuer die späte antwort - aber leider gibt es Dinge die einem das Leben "busy" machen...

    @ sm82 - die letzte Häutung war im Februar 2010 - das kann es eigentlich nicht sein... und ob er sich nochmal häutet weiss ich nicht (geschätztes Alter muesste jetzt ca.6 Jahre sein)

    @ bahimba - ja das wuerde ich so behaupten - Chelizeren sind gleich lang - er lässt eben nur einen Zahn hängen (die liegen sonst an) auch die Keil~ / spitzzugehende Form des Zahnes ist nicht gegeben.

    @ Denton Van Zan - hast ja recht - habe auf eine gelegenheit gewartet (die sich gestern bot) um bessere Bilder zu machen...

    hoffe, ihr könnt hier das Problem besser erkennen:

    verdickterzahn1.jpgbeidezaehnex.jpg

    der gruene pfeil weisst auf den gesunden Zahn hin...

    jens

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    1.351
    Hallo,

    so was entsteht, wenn nach der Häutung die Druckverhältnisse in den Gliedmaßen nicht stimmen oder durch entzündungsähnliche Vorgänge der Haut. Kann ich die Bilder benutzen?

    Gruß
    Mark

  7. #7
    BenM Gast
    hey mark..

    kann soetwas die spinne zum bleistift bei der nahrungsaufnahme beeinträchtigen??
    du schreibst etwas von "entzündungsähnlich".. wie darf ich mir das, als nichtmediziner, vorstellen??
    wie bei menschen?? da gibt man ja u.u. antibiotika bei solchen fällen, wie aber läuft die behandlung
    (sofern nötig..) bei wirbellosen, explizit spinnen ab??

    oder ist da eine behandlung gar nicht unbedingt nötig??

    gruß, Ben

  8. #8
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    27
    Hallo - Danke Mark - bei meiner Spinne wird wohl ehern die Entzuendung zutreffen (da letzte Häutung vor 2 1/2 Jahren)...
    ...und hier schliesse ich mich Ben an:
    da gibt man ja u.u. antibiotika bei solchen fällen, wie aber läuft die behandlung
    (sofern nötig..) bei wirbellosen, explizit spinnen ab??
    oder ist da eine behandlung gar nicht unbedingt nötig??
    PS: die Bilder kannst du gerne verwenden, willst du noch eins ohne gruenen Pfeil ? -- wenn die Bilder Profit abwerfen bitte an mich denken

  9. #9
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    1.351
    Hallo,

    kann soetwas die spinne zum bleistift bei der nahrungsaufnahme beeinträchtigen??
    klar, kommt darauf an, wie stark sie verformt ist.
    du schreibst etwas von "entzündungsähnlich".. wie darf ich mir das, als nichtmediziner, vorstellen??
    Der Begriff "Entzündung" ist sehr klar definiert und die Kriterien sind nur bei Wirbeltieren anwendbar. Bei Wirbellosen gibt es aber ähnliche Vorgänge, deshalbe "...ähnlich".

    die Bilder kannst du gerne verwenden
    Danke!!!

    Die Veränderun müsste während der Aushärtung der letzten Häutung entstanden sein. Nach Auflagerungen sieht das eher nicht aus und Nach dem Aushärten sind diese Strukturen eigentlich nicht mehr so ohne Weiteres verformbar.

    Gruß
    Mark

  10. #10
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Mark E. Beitrag anzeigen



    Die Veränderun müsste während der Aushärtung der letzten Häutung entstanden sein. Nach Auflagerungen sieht das eher nicht aus und Nach dem Aushärten sind diese Strukturen eigentlich nicht mehr so ohne Weiteres verformbar.

    Gruß
    Mark
    Hallo,

    sag ich doch

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahn abgebrochen! Hilfe!
    Von kronos92 im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 21:52
  2. Beschädigte/ Verformte Chelizerenklaue(Zahn)
    Von XxxEVOLUTIONxxX im Forum Krankheiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 13:38
  3. Brachypelma smithi tropft der "Zahn"
    Von Pelmator im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 08:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 18:44
  5. Abgebrochner B. Emilia Zahn
    Von kushima im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 02:40