Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

B. vagans frisst nicht und bewegt sich kaum

Erstellt von Tiera, 11.01.2013, 10:36 Uhr · 11 Antworten · 3.187 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    5

    B. vagans frisst nicht und bewegt sich kaum

    Hallo!
    Bin ganz neu hier und hoffe, es gibt einige Experten unter euch...
    Ich habe eine Vagans, die jetzt ein Jahr nichts gefressen hat, d.h., Futtertiere laesst sie entweder ganz in Ruhe oder beisst sie schonmal tot und laesst sie liegen. Ich dachte lange, vielleicht bereitet sie sich auf die Haeutung vor, da es ja Spinnen gibt, die sich ein Jahr dafuer Zeit lassen.
    Das Jahr ist jetzt aber rum und sie sieht immer noch nicht so aus, als steht eine Haeutung bevor, ist nur noch in ihrer Hoehle und wenn ich nachsehe (ich fasse sie dabei nicht an), ist sie sehr lethargisch und reagiert kaum auf Bewegungen ihres Unterschlupfes.
    Ich habe verschiedene Tiere zum Fuettern ausprobiert, ihr Aussehen ist gut, ich sehe keine Veraenderung zu frueher, aber ihr Verhalten hat sich sehr geaendert.
    Sie war sonst regelmaessig draussen, hat sich bewegt, hat gut gefressen usw.
    Ich halte sie in einem Terra, dass 80x40 cm gross ist, befeuchte es regelmaessig (LF liegt bei 60%), sie hat einen Trinknapf, verschiedene Unerschlupfmoeglichkeiten und eine Temperatur von 23 Grad C tagsueber, nachts 18-20 Grad C.
    Hat irgendjemand eine Idee, was mit ihr los ist?
    Waere euch sehr dankbar fuer jede Antwort!

  2. #2
    Registriert seit
    06.12.2009
    Beiträge
    110
    Heihei!
    Wie alt ist das Tier denn? Könnte es sein, dass es ein Bock ist mit dem es langsam zuende geht? Wie dick/dünn ist das Abdomen denn?
    (Fotos können vll. auch helfen =) )

    lg Ente

  3. #3
    Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    5
    Hey!
    Danke fuer die schnelle Antwort. Also, das Abdomen ist ca. 3 cm breit, noch groesser als ihr Vorderleib. Fotos kann ich leider nicht reinstellen, hab' welche gemacht aber die Seite hier laesst sie mich nicht hochladen, obwohl ich die Datei noch umgewandelt hab:/...aber, wie gesagt, sie sieht ganz normal aus, ausser das sie wohl ein paar graue Haerchen an den Beinen bekommen hat?!....
    Mir wurde gesagt, sie sei ein Weibchen und da sie anfangs agressiv war, habe ich mich auch auf den Zuechter verlassen und nicht selber nachgeschaut-war vielleicht ein Fehler!
    Ich habe sie jetzt ungefaehr drei Jahre und hab' sie damals als junge Spinne gekauft, sie war ca.5 cm gross (mit Beinen). Heute ist sie alles in Allem ca. 10 cm...

  4. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.639
    Welche Antworten erwartest Du denn ohne Fotos? Ob Du aussagekräftige Antworten mit Fotos kriegst sei mal noch dahingestellt, aber ohne ist das alles nichts als Rätselraten, und das kann Du auch selbst.

    Lade sie - wenn Du es hier nicht hinbekommst - eben über andere Programm wie bspw.dem hier hoch und poste den Link.

  5. #5
    Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    5
    Directupload.net - re4lidcv.jpg





    - - - Aktualisiert - - -http://s1.directupload.net/file/d/3132/wxshblxy_jpg.htm

    Bessere Bildqualitaet leider nicht moeglich bei meiner Cam-aber danke fuer den Link!

    - - - Aktualisiert - - -

  6. #6
    Registriert seit
    06.12.2009
    Beiträge
    110
    Das einzige, was man dir von diesem Bild abgeleitet sagen kann ist, dass du dir keine Sorgen machen musst, dass deine Spinne in der nächsten Zeit verhungert Warum willst du sie denn füttern? Ich glaube nicht, dass du da noch was hinterherstopfen musst! Die sieht doch recht gut genährt aus!

    Ansonsten sieht man leider nicht viel!

    lg Ente

  7. #7
    Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    5
    Hallo Ente,
    vielen Dank, das beruhigt mich schon ein bisschen!
    Naja, ich wundere mich, dass sie seit nun mehr als einem Jahr nichts gefressen hat...ich finde auch, dass sie nicht abgemagert aussieht, aber normal ist das doch nicht, oder? Und dazu ihr Verhalten...
    Naja. werde wahrscheinlich Montag mit ihr zum Tierarzt gehen-laesst mir keine Ruhe!
    Falls was dabei rauskommt, meld'ich mich wieder!

  8. #8
    Registriert seit
    06.12.2009
    Beiträge
    110
    Heihei!
    Fresspausen gibts nunmal und solange die Spinne nicht komplett abgemagert ist muss man sich da keinen Kopf machen! Sie hat wahrscheinlich einfach keinen Hunger O.o Das kann auch mal ein Jahr lang so gehen oder länger (G. rosea-Halter kennen das sicher auch sehr gut xD)

    Und Vogelspinnen sind nunmal keine Tiere, die mega viel Action machen im Terrarium. Ich hab meine Nhandu carapoensis jetzt seit 4 Monaten nicht mal mehr draußen gesehen, sondern nur gelegentlich mal ihren Umriss ganz hinten in ihrer Höhle. Damit muss man leben, wenn man Vogelspinnen hält. Wenn man ein Tier will, welches man ständig sieht usw. muss man vll. in eine andere Richtung der Terraristik gehen (Leopardgeckos und Co. sind da vll. die "spannendere" Variante? )

    Das Tier deswegen zum Tierarzt zu schleppen (rausfangen, durch die Gegend tragen, beim Tierarzt anschauen lassen, wieder nach Hause bringen, ins Terrarium setzen) ist meiner Meinung nach unnötiger Stress den du dem Tier halt echt ersparen kannst!

    Hast du dich denn richtig belesen, bevor du dir dein Tier gekauft hast?

  9. #9
    Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    5
    Hey!
    Also, ich habe meiner Spinne den Stress erspart und bin nicht zum Tierarzt gegangen. Eure Antworten beruhigen mich ein bisschen, dankeschoen :-)!
    Ich brauche sicher kein Kuscheltier :-D! Habe mich natuerlich auch vor dem Kauf erkundigt, besitze mehrere Buecher aber zu diesem Thema finde ich einfach keine Antwort. Natuerlich hat sie ihre Fresspausen, da moechte ich ihr ja auch nicht im Weg stehen, mich beunruhigt einfach das veraenderte Verhalten von ihr, sie war nie so oft und so lange am Stueck in ihrer Hoehle und war auch viel aktiver, wenn ich sonst mal nachgeschaut habe- sie bewegt sich ja kaum noch...
    Naja, mehr als Abwarten kann ich ja nicht, ich hoffe, sie laesst sich demnaechst mal wieder blicken, das waere schoen:-)!
    Danke euch Allen jedenfalls fuer eure Muehe, falls es was Neues zu berichten gibt, melde ich mich wieder!
    Liebe Gruesse, Tiera

  10. #10
    Registriert seit
    10.02.2013
    Beiträge
    12
    hallo,
    also meine albi zeigt seit einigen monaten auch ein neues verhalten... war sie bisher doch mittelmässig aktiv und an sich nie in ihrer höhle (irgendwie sind alle meine spinnen so gut wie nie in ihrer höhle) sitzt sie seit etwa 10 wochen nur noch auf ihrer höhle drauf und hat sich in der zeit grad mal ein halbes heimchen gegönnt. den rest hat sie oben an ihrem höhleneingang angehangen und nun baumelt er da...
    ich muß dazu sagen, ich habe mal einen anderen boden ausprobiert. hab leider vergessen wie das zeug heisst. aber es ist gepresst und man muß es erst im wasser einweichen bevor es ins terra kommt...
    und seit dem es drin war hat die ihr verhlten geändert. ich nenn das jetzt mal spinnenstarre...
    da sie weder krank noch abheungert aussieht mach ich mir da aber wenig sorgen - bis jetzt.
    hab auch schon beobachtet das sie 4 monate nix frisst...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. B.auratum - bewegt sich kaum noch, frißt nicht
    Von Wildlife im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.08.2017, 21:08
  2. Smithi bewegt sich kaum isst nicht trinkt nicht
    Von OlliK92 im Forum Brachypelma
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 15:04
  3. Grammostola frisst nicht, bewegt sich kaum
    Von Ali Na im Forum Grammostola
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2016, 21:26
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 23:19
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 14:45