Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Komisches Verhalten

Erstellt von maximus11, 04.07.2013, 22:39 Uhr · 34 Antworten · 5.394 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    12

    Komisches Verhalten

    Hallo,

    ich bin neu in der Spinnenwelt ich habe ca. seit 1,5 Monaten eine brachypelma smithi sie ist ca. 2 Jahre alt
    ich habe jetzt ein kleines Problem bei dem ich nicht mehr weiter weiß

    das Terra ist 30*50*40 ist schön eingerichtet und die Temperatur liegt ca bei konstanten 27-29 grad die Luftfeuchtigkeit halte ich bei 60-75 Prozent. am Anfang habe ich sie noch manchmal gestört durch umbauten etc. doch die letzten Wochen kaum

    ich habe meine Spinne ca. vor 8 Tagen gefüttert sie bekam 2 wanderheuschrecken natürlich nacheinander
    seit dem lebt die sehr zurückgezogen und ist nur noch in ihrerm versteck sie kommt nur nachts raus und morgens ist sie auch wieder im versteck bevor die Lampe angeht.

    Ich habe mich eigentlich sehr gut informiert und kenne mich denke ich auch so gut aus also anzeichen einer häutung hat sie bis jetzt keine

    hier ist noch ein bild von meinem Terra

    ist es normal das sie sich versteckt oder ist etwas falsch ich habe einfach angst das sie jetzt für immer so zurückgezogen lebt?

    Bitte helft mir bild.jpg

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    21
    Hi,

    würde mir keine Gedanken machen, sehe da kein ungewöhnliches Verhalten.
    Brachypelma ist ja nunmal Boden bewohnend und gräbt auch gerne,
    weshalb ich den Bodengrund gegen lehmige Walderde tauschen würde!
    Sieht aus wie so Kokosflakes.

    Meine Brachypelma sitzen auch nicht immer wie auf dem Präsentierteller.
    Mehr Gedanken würde ich machen, wenn Sie nur umherlaufen und die Scheiben hochlaufen würde...

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.446
    Hallo maximus,

    könnte sein, dass es Deiner Spinne zu warm ist. Aber wirkliche Rückzugsmöglichkeiten hat sie auch nicht. Ich würde an Deiner Stelle schnellstens den Boden wechseln. Das Rindengeschnetzel ist wirklich das Ungeeignetste, was es für Spinnen an Bodengrund gibt. B. smithi ist eine grabende Art und Du solltest ihr lehmhaltigen Bodengrund bieten (Maulwurfshügelerde, Walderde, Blumenerde mit Lehmanteil). Diesen vorne bis zum Steg einfüllen und fest andrücken und hinten auf mindestens 20 cm ansteigen lassen.
    Temperatur finde ich für eine B. smithi bissel hoch, 25 Grad sollten vollkommen ausreichen, viele halten ihre Tiere bei Zimmertemperatur, ich auch.
    Wenn sich eine VS für gewisse Zeit mal nicht zeigt, muss man damit leben und einfach Geduld haben. Es sind nun mal nicht unbedingt immer Schautiere.

  4. #4
    Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    12
    Okey schon mal ganz vielen dank für die antworten
    ich habe die Beleuchtung gleich ausgeschaltet das sie morgen früh nicht angeht also die Wärmelampe, ich habe über dem Terra noch eine lampe die nur licht macht diese lasse ich mal an das es normal hell darin ist, die heiz matte an der seite ist im moment nicht an diese mache ich nur an wenn es wirklich mal zu kalt in Terra wäre

    Um den Bodengrund kümmere ich mich auch die nächste Woche noch danke für den hinweiß, der bodengrund wurde mir im Zoofachhandel verkauft er sei optimal hat es da gehießen, es ist in der art wie rindenmulch nur etwas feiner und mit erde vermischt diese erkennt man aber schlecht auf dem bild

    ich habe noch eine andere versteckmöglichkeit angeboten und zwar hinter der wurzel dort ist ein Zwischenraum was auch als versteck genommen werden kann es ist natürlich nicht so dunkel und wurde denke ich auch noch nicht besucht

    ich gestalte mein Terra dann die nächste woche neu das sich meine spinne wohler fühlt


    Ich Melde mich dann morgen bzw. am Wochenende was dabei herausgekommen ist und um den bodengrund ich mich die nächste woche auch noch kümmern danke )

    - - - Aktualisiert - - -

    ach und daniel du hast echt viele spinnen ich werde mir die nächsten Monate bestimmt auch noch eine kaufen ich bin halt gerade in der Ausbildung und muss da auch ein bisschen aufs Geld achten aber Hut ab ich hab mir mal ein paar Bilder in Google angesehen das sind echt schöne Tiere

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    225
    hey. zum thema temperatur:
    im baummarkt gibts einfache dimmer, die in die steckdose kommen. damit kannst du die wärmelampe bequem regulieren. kostet nen paar euro. wenn du mehr investieren willst, gibts auch nen thermocontrol-set irgendwo zu kaufen. das teil fühlt die temperatur im terrarium und dimmt die wärmelampe dementsprechend. habs nur mal quergelesen, für mich war der einfache baumarkt-dimmer ausreichend.

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.618
    morgen,

    warum posten in letzter zeit alle neulinge ihre problem/fragen immer in zwei Treads...

    für den TE, wurde ja alles gesagt, versuch es halt umzusetzen...

  7. #7
    Registriert seit
    04.07.2013
    Beiträge
    12
    einen dimmer werde ich mir zulegen, vielleicht drehe ich auch eine normale lampe in die fassung sadass es nur hell wird des seh ich noch, und wenn es zuz kalt ist kann ich das dann schnell ändern

    ich schau mir mal ein contol set an muss halt schauen was es kostet
    mfg max

  8. #8
    Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    21
    Hallo zusammen

    ich hoffe ich hab hier das richtige Thema für mein Problem gefunden.

    Und zwar wundert es mich sehr das meine kleine so gut wie garnicht auf Störungen reagiert.
    Ich kann mit einem Strohhalm ihre Beine umsetzen ohne das auch nur die geringste Reaktion von ihr kommt.
    (war bei dem Versuch sie mal auf die Hand zu nehmen)

    auch bem öffnen der Schiebetüren oder werkeln im Tera sitzt sie absolut ruhig da.
    und das finde ich schon recht merkwürdig da Smithies ja eigentlich sehr schnell die Flucht ergreifen.

    Ansonsten verhält sie sich meiner Meinung nach normal. Was ich so aus Büchern, Foren und von Freunden weiß.
    Sie frist gut und reagiert auch gleich auf die Heimchen.

    zu den Daten

    B. Smithi ca 1,5 Jahre alt ( seid ca 2,5 Monaten bei mir)

    Terarium 30x60x37 ( ich weiß recht groß für sie aber bis auf eventuelle Probleme beim Futter finden sind mir da keine Nachteile bekannt. Und bis jetzt hat kein Heimchen länger als 5 min überlebt)

    ca 8cm Graberde nach hinten ansteigend teils mit sand gemischt teils mit Tannenrinde bedeckt

    mehrer Planzen (fragt mich bitte nicht danach was es für sorten sind)
    die benutzt sie gerne als versteck oder zum drauf klettern

    die Höhle die ich ihr rein hab scheint sie nicht zu interessieren

    die Luftfeuchte liegt bei ca 75 ( ich weiß n bissle hoch. lag denk ich daran das die erde noch zu feucht war als ich sie ins Tera getan habe. Aber sie geht so langsam runter)

    Temp zwischen 23 und 26 grad jenachdem wie warm es gerade im Zimmer is

    aso das Tera bewohnt sie übrigens erst seid 2 Wochen


    greez repix

  9. #9
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    956
    Zitat Zitat von repix666 Beitrag anzeigen
    ca 8cm Graberde nach hinten ansteigend teils mit sand gemischt teils mit Tannenrinde bedeckt

    mehrer Planzen (fragt mich bitte nicht danach was es für sorten sind)
    die benutzt sie gerne als versteck oder zum drauf klettern

    die Luftfeuchte liegt bei ca 75 ( ich weiß n bissle hoch. lag denk ich daran das die erde noch zu feucht war als ich sie ins Tera getan habe. Aber sie geht so langsam runter)
    Hallo repix,

    magst Du mal ein Foto von der VS und dem Terrarium einstellen? Dann lässt sich das Ganze sicher besser einschätzen.

    Die Tannenrinde entfernst Du bitte sofort (wg. Harz und Ausdünstungen)!

    75 % relative Luftfeuchte sind nicht zu hoch, wenn man bedenkt, dass die smithi jetzt ihre Regenzeit hat.

    Gruß
    Willy

  10. #10
    Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    21
    20130624_161955 (Klein).jpg20130630_033032 (Klein).jpg
    Hier mal Bilder vom Teri und meiner kleinen

    Danke Für den Tip mit der Rinde
    wobei hier ja steht das es geeignet wäre für Spinnen
    Repti Bark (geeingnet für Spinnen) ????

    greez repix

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. komisches verhalten...
    Von bLa9000 im Forum Futter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 22:30
  2. Komisches Verhalten?
    Von Duke im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 22:15
  3. komisches verhalten
    Von kratschi im Forum Poecilotheria
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 15:23
  4. Komisches Verhalten?
    Von Paddy im Forum Haltung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 11:50
  5. Komisches verhalten ?
    Von Robbe im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2002, 13:08