Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Tote Vogelspinne weich/beweglich?

Erstellt von Cybie, 26.05.2017, 11:11 Uhr · 3 Antworten · 451 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    95

    Tote Vogelspinne weich/beweglich?

    Hallo Leute,

    gestern ist mein 11-12 Jahre altes Grammostola pulchripes-Böckchen eingegangen. :c
    Ich hatte ihn seit 2009 und da war er wohl schon 2-3 Jahre alt, deshalb ist das Alter nur geschätzt.

    Seine Beine waren unter dem Körper zusammengezogen und das Hinterteil war schon etwas eingefallen. Er hatte weder ein Spermanetz gebaut, noch dicke Bulben. Es sind auch keine Anzeichen von Parasiten oder irgendwelchen unnormalen Ausscheidungen. Er saß auch nicht auf seinem Trinknapf, wie ich es schon bei manch anderen auf Fotos gesehen habe, sondern einfach in der Mitte des Terras, wo er immer gerne saß.

    Was ich jetzt komisch finde, ist, dass sein Körper auch noch jetzt weich ist.
    Wenn ich den Körper hochgehoben habe, hingen die Beine ganz locker herunter und klappten sich auch gleich wieder ein, wenn man ihn hingelegt hat. Erinnerte ein bisschen an eine Marionette. Heute bleiben die Beine ein bisschen mehr geknickt und hängen nicht mehr soooo herunter.

    Meine Frage: ist es normal, dass ein Spinnenkörper noch so lange weich bleibt? Müsste er nicht bald vertrocknen? Ich habe zwar noch nie an meinen VS gerochen, aber ich finde, dass er müffelt.

    Ich weiß, dass das sehr bescheuert klingt, aber so erweckt das natürlich den Eindruck, dass er jeden Moment wieder aufwachen könnte. Auch wenn ich das mit der völligen Regungslosigkeit und dem Muffgeruch bezweifeln sollte.

    Da dies die erste Begegnung mit einer toten Vogelspinne ist, habe ich keinerlei Erfahrungen, aber vielleicht jemand von euch. Ich habe jetzt noch eine 12-13 Jahre alte Brachypelma Smithi-Frau und hoffe, dass die mir noch lange erhalten bleibt.

    Vielen lieben Dank im Voraus & ein schönes Wochenende!

    Hier noch die Terra-Daten:
    Terrarium 45x45x45
    Mit Tageslicht- und Heizlampe, Tag- und Nachtrhythmus via Zeitschaltuhr
    25°C und 50-60% LF (1x die Woche Trinknapf überlaufen lassen)


  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902
    Meine Frage: ist es normal, dass ein Spinnenkörper noch so lange weich bleibt?
    So wie ich das sehe ist das erst ein Tag her? Die wird noch länger weich bleiben, wird aber nicht mehr aufwachen.
    Am besten schnellstmöglich nach dem tot in den Froster dann kann man die später noch präparieren.

  3. #3
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    930
    Hallo,
    als meine Eupalaestrus campestratus gestorben ist, war es auch so. Das war damals die erste und ich war mir nicht sicher, ob sie tot ist. Das heißt, ich hatte sie aus dem Terrarium genommen, als sie sich schon 3 Tage nicht mehr vom Fleck weg bewegt hat. Sie war auch noch ganz weich und hatte schon gemuffelt.
    Grüße, Karola

  4. #4
    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    95
    Vielen Dank ihr beiden, das hilft mehr sehr weiter.

    Genau, das war zum Zeitpunkt meines Postings 1 Tag her. Es muss in der Nacht zu Donnerstag passiert sein.

    Ich wollte meinen Herren aber richtig beerdigen, da ich mich schon mit all seinen Häuten als Abschiedsgeschenk zufrieden gebe.

Ähnliche Themen

  1. Tote Vogelspinne sezieren/untersuchen
    Von Binary Saw im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 16:06
  2. Tote Vogelspinne im Laden gefunden
    Von Spinnenfreund12 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 17:47
  3. Tote Vogelspinne präparieren?
    Von Exotic-Spider im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 17:14
  4. Vogelspinne zu faul ??
    Von IoNsTrEaM im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2002, 23:48
  5. Vogelspinne - Hungern bis zum Tod?
    Von Avigon im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.07.2002, 19:41