Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Häutungsproblem oder paarungshaken?

Erstellt von Izzym90, 06.11.2019, 20:45 Uhr · 5 Antworten · 278 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    5

    Häutungsproblem oder paarungshaken?

    Hi ihr lieben,

    ich bin ja noch ein ziemlicher Noob in Sachen Vogelspinnen Haltung. Meine GBB hat sich vor 2 Tagen gehäutet. Sie hat sich ganz weit hinten in ihrem Gang gehäutet weshalb ich leider nicht beobachten konnte wie gut es klappt. Heute morgen war sie das erste Mal wieder zu sehen und dabei sind mir diese "roten Tropfen" /Paarungshaken??? aufgefallen. Nun zur Frage

    Ist "sie" einfach nur zu einem adulten Männchen geworden oder ist Zeit für Panik?

    Schonmal vielen lieben dank für Antworten

    PS: hoffe es hat geklappt mit dem Bilder hochladen







    IMG_20191106_175959.jpgIMG_20191106_175952.jpg


  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    342
    Das ist dann wohl ein adultes Männchen. Herzlichen Glückwunsch.
    Was ist GBB für eine Spinnenart???
    Noch ein kleiner Klugscheisser: es heisst Bulben - nicht Paarungshaken ( <- das ist was komplett anderes und sitzt weiter oben am Taster (um das Weibchen besser in Schach zu halten, das nennt man Haken o.ä.) - und die gibt auch nicht bei allen männlichen adulten Vogelspinnen).

  3. #3
    Registriert seit
    12.05.2019
    Beiträge
    31
    GBB ist die Abkürzung des englischen Trivialnamens Green bottle blue, das ist die Chromatopelma cyaneopubescens

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    342
    Zitat Zitat von JustJack Beitrag anzeigen
    GBB ist die Abkürzung des englischen Trivialnamens Green bottle blue, das ist die Chromatopelma cyaneopubescens
    Danke dir für die Info

  5. #5
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von Chris0910 Beitrag anzeigen
    Noch ein kleiner Klugscheisser: es heisst Bulben - nicht Paarungshaken ( <- das ist was komplett anderes und sitzt weiter oben am Taster (um das Weibchen besser in Schach zu halten, das nennt man Haken o.ä.) - und die gibt auch nicht bei allen männlichen adulten Vogelspinnen).
    Ich muss auch mal klugscheissen: Die "Haken" heissen Tibiaapophysen oder einfach Schienbeinhaken, und sitzen am ersten Beinpaar, nicht an den Tastern.

  6. #6
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    5
    Hallo ihr lieben, vielen Dank für die Antworten, jetz bin ich beruhigt. Danke auch für das "Klugscheißen". Ich finds super schwierig deutschsprachige Infos zu finden daher benutze ich häufig die englischen Begriffe. Gibt's hier im Forum denn Fotos mit deutschen Begriffen über den Körperbau und alles was so an einer VS dran ist?

    Wie lange werde ich denn nun noch an Bruno haben? Ich finde Infos von knapp 2 Jahren nach der adulten Häutung. Ich würde ihn gerne verpaaren da es meine erste Spinne überhaupt war. Allerdings finde ich ihn ziemlich klein. Hab irgendwie Angst das er als Nachtisch endet.

Ähnliche Themen

  1. Temperatur oder besser gesagt Hitze im Terrarium
    Von BlackViper73 im Forum Terrarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2002, 10:45
  2. Sprühen oder Giessen?
    Von Inge im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2002, 22:51
  3. Versicolor, schon tot oder noch lebendig?
    Von Viscera im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2002, 20:51
  4. Wahrscheinlich ein männchen, oder?
    Von Bodhi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2002, 09:39
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2002, 17:19