Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Zeige Ergebnis 61 bis 63 von 63

Hund Katze Maus

Erstellt von E-Boarder, 06.01.2013, 10:25 Uhr · 62 Antworten · 12.033 Aufrufe

  1. #61
    Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    74
    Hallo,

    ich finde es vollkommen richtig, deutlich auf das Gift hinzuweisen. Die Sendung richtet sich an Leute, die mit der Terraristik nichts zu tun haben. Und bevor die dann gleich auf die Idee kommen, sich als 1. Terrarientier eine Poecilotheria anzuschaffen, ist die Warnung schon angebracht.

    Viele Grüße, Björn


  2. #62
    Aki
    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    605
    Moin,

    darauf hinzuweisen, das die Gattung Poecilotheria ein etwas potenteres Gift hat, als andere Vogelspinnen, mag zwar eine gewisse Gewichtung haben, aber die Tiere als hochgiftig darzustellen, finde ich persönlich übertrieben.
    Ansonsten sollte man, egal wie potent das Gift eines Gifttieres, zu denen unsere Vogelspinnen durchaus gehören, immer einen gewissen Respekt an den Tag legen.
    Und dann kann auch eine Poecilotheria durchaus eine "Anfängerspinne" sein.

  3. #63
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Zitat Zitat von DrLarch Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich finde es vollkommen richtig, deutlich auf das Gift hinzuweisen. Die Sendung richtet sich an Leute, die mit der Terraristik nichts zu tun haben. Und bevor die dann gleich auf die Idee kommen, sich als 1. Terrarientier eine Poecilotheria anzuschaffen, ist die Warnung schon angebracht.

    Viele Grüße, Björn
    Warum? Das führt doch nur wieder zur Dämonisierung von Vogelspinnen in den Köpfen der Unkundigen. Und warum sollte man bitte denn nicht mit einer Poecilotheria anfangen? Da ist jede Warnung art- oder gattungsspezifischer Art völlig überflüssig. Ich würde sogar behaupten, dass für die meisten Ottonormalhalter eine Warnung vor den Brennhaaren der angeblichen "Anfängerspinnen" sinnvoller ist als vor der angeblichen stärkeren Giftigkeit von Poecis.
    Ferner spielt auch eine Rolle, wie schnell die Tiere überhaupt zubeißen. Bei mir gehören die Poecis definitiv nicht zu den Tieren, die schnell zubeißen. Während ich ne ausgewachsene subfusca mit dem Pinsel ins neue Terrarium schieben musste, weil sie "Kopf-in-den-Sand-böse-Welt" spielte, habe ich bei angeblich treudoofen Bodenbewohner wie albopilosum durchaus plötzliches Zubeißen erlebt.

    Grüßle

    Chris

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Hund Katze Maus
    Von KingOfScraper im Forum Medien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 08:41
  2. Wirkung von VSgift auf Haustiere wie Hund und Katze
    Von Kahless im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 13:32
  3. Hund Katze Maus bei VOX am 26.6.04
    Von AchimG im Forum Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2004, 04:07
  4. Katze hat gebissene Grille gefressen
    Von Hippie im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2004, 20:54
  5. Maus verfüttern
    Von Enslaved im Forum Haltung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 02:54